Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Übernahme

Telekom liebäugelt mit Fusion von T-Mobile US

11.05.2017
Telekom-Chef Tim Höttges hat Spekulationen um einen möglichen Verkauf oder eine Fusion der US-Mobilfunktochter T-Mobile US neu angeheizt.
Die Telekom ist an einer Fusion mit T-Mobile in den USA interessiert.
Die Telekom ist an einer Fusion mit T-Mobile in den USA interessiert.
Foto: Lucian Milasan - Shutterstock.com

Bei der Vorlage der Quartalszahlen am Donnerstag verkündete Telekom-Chef Höttgens, dass es nach der kürzlich abgeschlossenen Frequenzauktion in den USA jetzt "wahrscheinlich" sei, dass sich die Unternehmen der Branche über verschiedene strategische Kombinationen unterhalten würden. "Das schließt unser Unternehmen, die T-Mobile US, mit ein."

In den USA gibt es unter Experten nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump und Neubesetzungen an der Spitze der Telekom-Aufsichtsbehörden die Erwartung, dass sich der Markt neu sortiert. Verschiedene Anläufe zu Übernahmen auf dem Mobilfunkmarkt der Vereinigte Staaten waren in der Vergangenheit am Widerstand der Regulierer gescheitert. (dpa/ib)