Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Bitdefender

Thomas Krause wird neuer Regional Sales Director DACH

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Er folgt auf auf Frank Charvet, der das Unternehmen verlassen hat. Krause ist bei Bitdefender bereits seit fünf in leitenden Positionen tätig.

Thomas Krause leitet seit Anfang des Jahres den Enterprise-Vertrieb in Deutschland Österreich und der Schweiz bei Bitdefender. Er übernimmt als Regional Sales Director DACH die Verantwortung für das Geschäft des Sicherheitsspezialisten von Frank Charvet. Der kam Anfang 2017 zu dem Unternehmen und war zunächst als Sales Director für die Regionen Belgien sowie West- und Zentralafrika tätig. Im Frühjahr 2018 übernahm Charvet die Verantwortung für das Geschäft mit Großkunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und den Maghreb-Staaten. Mit Krause hat die DACH-Region nun wieder einen eigenen Sales Director.

Thomas Krause hat bei Bitdefender als Regional Sales Director DACH die Verantwortung für den Enterprise-Vertrieb des Sicherheitsspezialisten im deutschsprachigen Raum übernommen.
Thomas Krause hat bei Bitdefender als Regional Sales Director DACH die Verantwortung für den Enterprise-Vertrieb des Sicherheitsspezialisten im deutschsprachigen Raum übernommen.
Foto: Bitdefender

"Die Berufung von Krause unterstreicht das lokale Engagement von Bitdefender für Unternehmenskunden in Zeiten einer signifikanten Wachstumsphase des Unternehmens", heißt es daher auch aus dem Unternehmen. In den vergangenen fünf Jahren habe sich die Zahl der Mitarbeiter weltweit auf jetzt 1.600 mehr als verdreifacht, der Unternehmensumsatz sei vergleichbar gewachsen. Krause berichtet direkt an Andrew Philpott, der seit Anfang 2018 Vice President Enterprise Sales EMEA bei Bitdefender ist.

Thomas Krause blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der IT-Branche zurück. Seine Karriere begann der heute 58-jährige Diplom-Ingenieur als Entwickler 1984 in der Halbleitersparte von Siemens. Später übernahm er im Siemens-Konzern in unterschiedlichen Sparten Vertriebsaufgaben im In- und Ausland. Unter anderem war er für den Partnervertrieb für Enterprise Networking Produkte zuständig und betreute als Director Strategic Support Indirect Sales den Vertrieb sowie die internationale Markteinführung von Enterprise-Lösungen.

Lesetipp: Christian Stanford leitet EMEA-Channel bei Bitdefender

2005 wechselte Krause zu D-Link und leitete dort unter anderem als Senior Key Account Manager das B2B-Geschäft in der Schweiz sowie in Süd- und Ostdeutschland. Zudem war er mit der Business-Entwicklung bei Großkunden betraut. Später wurde er bei dem Netzwerkspezialisten für den Enterprise-Vertrieb in der gesamten DACH-Region zuständig.

Bei Bitdefender ist Krause bereits seit fünf Jahren. Er bekleidete in dem Unternehmen mehrere leitende Position. Zuletzt war Krause EMEA Sales Manager Mid-Market. "Bitdefender ist mit über 500 Millionen durch unsere Technologie gesicherten Endpoints und den renommierten OEM-Partnern ein Technologieführer. Unsere erweiterte Produktpalette mit Network Traffic Security Analytics, Hypervisor Introspection sowie Endpoint Detection and Response bietet Großunternehmen ein unschlagbares Angebot, um ihre heterogenen IT-Umgebungen zu schützen", erklärt Krause. Auf dieser Basis freue er sich darauf, "das Unternehmen bei den Enterprise-Kunden in DACH weiter zu etablieren und die Präsenz bei Top-Unternehmen und Institutionen auszubauen."

Erst Anfang Februar hatte Bitdefender die Ernennung von Christian Stanford zum Senior Director EMEA Channels angekündigt. Stanford berichtet an Joe Sykora, Vice President of Global Sales and Channels bei Bitdefender. Stanford war zuvor unter anderem bei RSA, McAfee und Check Pont Software in leitenden Positionen für den indirekten Vertrieb in unterschiedlichen Regionen zuständig.