Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

General Manager EPG

Thorsten Herrmann verantwortet Großkunden bei Microsoft

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Nach rund zwanzig Jahren Hewlett Packard wechselt der 49-jährige Diplom-Betriebswirt (BA) in die Geschäftsleitung der deutschen Microsoft-Niederlassung.

Zum 01. April 2017 ist Thorsten Herrmann als General Manager EPG in der Geschäftsleitung der Microsoft Deutschland GmbH und wird ab 1. Juli 2017 für das Großkunden- und Partnergeschäft in Deutschland verantwortlich zeichnen. Er berichtet direkt an die Vorsitzende Sabine Bendiek.

Für Thorsten Herrmann, General Manager EPG bei Microsoft Deutschland, zeigen sich zur Hannover Messe 2017 die Fortschritte bei der digitalen Transformation.
Für Thorsten Herrmann, General Manager EPG bei Microsoft Deutschland, zeigen sich zur Hannover Messe 2017 die Fortschritte bei der digitalen Transformation.
Foto: Microsoft

Thorsten Herrmann übernimmt damit die Aufgaben von Alexander Stüger, der die Position seit dem Ausscheiden von Alastair Bruce im Juli 2016 interimistisch bekleidete. Alexander Stügers neue Aufgabe in der Microsoft Organisation wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Thorsten Herrmann kommt von HPE zu Microsoft, wo er in den letzten drei Jahren als Vice President für die weltweiten Geschäftsbeziehungen zwischen HP und SAP zuständig war. Seine Karriere begann er 1989 als Systemberater bei IBM. 1997 wechselte er zu Compaq in den Vertrieb für SAP R/3-Infrastrukturlösungen und wurde später Regionalvertriebsleiter.

Nach dem Merger mit HP war Herrmann in verschiedenen leitenden Vertriebspositionen tätig ehe er im April 2009 in die Geschäftsführung der Hewlett Packard GmbH berufen wurde und dort als VP Sales die Verantwortung für den Großkundenvertrieb bei HP Deutschland übernahm.

"Mit Thorsten Herrmann konnten wir einen Top-Manager mit einer umfassenden Vertriebs-Expertise und Marktkenntnis für uns gewinnen und ich freue mich sehr auf die persönliche Zusammenarbeit", kommentierte Sabine Bendiek die Berufung ihres neuen Kollegen.

"Auf der Hannover Messe [...] sehen wir, in welcher Geschwindigkeit die Digitalisierung klassischer Industrien vorangeht. Microsoft leistet nach meiner Beobachtung einen substanziellen Beitrag, die Industrieunternehmen bei ihrer digitalen Transformation wirksam zu unterstützen. Dabei bringe ich meine Erfahrungen und Expertise jetzt sehr gerne ein", sagte Thorsten Herrmann vor Mitarbeitern. (KEW)

Lesetipp: Über 500 Industrie-4.0-Lösungen auf der HMI