Enterprise Account Manager für Süddeutschland und die Schweiz

Thycotic holt Norbert Methe in den Vertrieb



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Aufbau einer Vertriebsinfrastruktur für den US-amerikanischen Privileged Account Management-Anbieter Thycotic in der DACH-Region geht weiter voran.
Norbert Methe, Enterprise Account Manager Süddeutschland & Schweiz bei Thycotic, freut sich auf seine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Team.
Norbert Methe, Enterprise Account Manager Süddeutschland & Schweiz bei Thycotic, freut sich auf seine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Team.
Foto: Thycotic

Der PAM-Spezialist Thycotic ernennt Norbert Methe zum Enterprise Account Manager für Süddeutschland und die Schweiz. Methe soll neben der Neukundenakquise insbesondere die Betreuung, Pflege und Weiterentwicklung bestehender Geschäftsbeziehungen mit Kunden im süddeutschen und schweizerischen Raum entwickeln.

Der staatlich geprüfte Techniker kann dafür auf über 25 Jahre Berufserfahrung und Vertriebs-Knowhow im IT- und Technologie-Umfeld zurückgreifen. Methe arbeitete unter anderem sieben Jahre lang als Global Account Manager bei Dell. Davor hatte er verschiedene Vertriebspositionen unter anderem bei NK-Networks, Xsigo, Tiscali und Juniper. Methe wechselt von Turbonomic zu Thycotic und berichtet dort direkt an den Vice President Sales DACH, Stefan Schweizer.

Boom durch COVID-19

„Dass wir Norbert ins Boot geholt haben, ist ein weiterer strategischer Schritt, um dem starken Wachstum in der DACH-Region weiterhin gerecht werden zu können“, erklärt Stefan Schweizer. „Seine Ernennung kam genau zur richtigen Zeit, denn nachdem PAM für viele IT-Abteilungen lange Zeit das Stiefkind in der Cybersecurity war, boomt der Markt heute wie nie zuvor. Dies liegt nicht zuletzt auch an der schlagartig erforderlichen Remote-Arbeit in Folge von COVID-19. Denn die für die Unternehmen damit verbundenen Security-Herausforderungen betreffen insbesondere auch die Absicherung und Verwaltung von privilegierten Fernzugriffen.“

»

Schutz der digitalen Identitäten

In dem kostenfreien digitalen Workshop mit RSA, Wallix und CyberArk am 10. November ab 10:00 Uhr zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Kunden vor digitalem Identitätsdiebstahl schützen können

IAM

Hier kostenfrei anmelden

„Egal ob Zugriffe auf SaaS-Anwendungen, Cloud-Infrastrukturen oder Cloud-Datenbanken, der PAM-Markt wird durch immer neue Anwendungsfälle immer anspruchsvoller“, kommentiert Norbert Methe. „Mit den bewährten Lösungen Secret Server und Privilege Manager und den neuen Access Controllern, ganz besonders aber mit seiner starken Fokussierung auf Benutzerfreundlichkeit, ist Thycotic jedoch hervorragend positioniert, um die Ansprüche der Kunden zu erfüllen.“

Zum gleichen Thema: Thycotic baut Vertriebsteam DACH auf

Zur Startseite