Personelle Veränderungen bei Ricoh Deutschland

Tobias van Wickeren leitet jetzt das Channel-Geschäft



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Egbert Thamm wechselt als Strategic Project Director in eine zentrale Stabsfunktion des Unternehmens und berichtet direkt an CEO Niculae Cantuniar.
Tobias van Wickeren folgt bei Ricoh auf Egbert Thamm, und verantwortet im Rahmen der dualen Vertriebsstrategie die Channel-Geschäfte des Unternehmens.
Tobias van Wickeren folgt bei Ricoh auf Egbert Thamm, und verantwortet im Rahmen der dualen Vertriebsstrategie die Channel-Geschäfte des Unternehmens.
Foto: Ricoh

Der 39-jährige Tobias van Wickeren hat seit dem 1. August 2020 die Gesamtverantwortung für den indirekten Vertrieb bei der Ricoh Deutschland GmbH. Er folgt auf Egbert Thamm, der zuvor den indirekten Vertrieb seit April 2015 erfolgreich geleitet hat und nun in eine Stabsfunktion wechselt. Van Wickeren berichtet als National Director Indirect Sales Division direkt an Raik Spänkuch, Director Sales und Mitglied der Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland.

Der Diplom-Kaufmann (FH) ist seit 2005 beim Technologiekonzern. Seine berufliche Laufbahn begann er bereits als Diplomand und später Product Manager bei der damals noch eigenständigen Ricoh-Tochter Nashuatec, bevor er 2008 als Sales Manager in den Vertrieb der Ricoh Deutschland wechselte. Dort zeichnete van Wickeren zuletzt als Regional Director für den indirekten Vertrieb in der Region Süd-West verantwortlich.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Tobias van Wickeren einen erfahrenen Manager für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten, der dank seiner langjährigen und erfolgreichen Tätigkeit für Ricoh über eine ausgezeichnete Vertriebsexpertise verfügt“, betont Raik Spänkuch, Director Sales bei Ricoh Deutschland. „Wir sind davon überzeugt, dass es uns unter seiner Leitung gelingen wird, das Handelsgeschäft sowie unsere gesamten Channel-Aktivitäten nachhaltig und erfolgreich weiterzuentwickeln und zum Nutzen und Mehrwert unserer Vertriebspartner und deren Kunden auszubauen.“