Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Elegantes Notebook und Tablet

Toshibas 2in1 Business-Notebook Portégé X20W-D



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Es soll das weltweit flachste und leichteste Hybridgerät mit Intel Core Prozessoren der siebten Generation sein, teilt der japanische Hersteller über seine Europazentrale in Neuss mit.
 
  • Elegantes Design und Power
  • Wichtige Sicherheitsfunktionen
  • Komfortable Bedienung und einfache Administration

Die Toshiba Europe GmbH kündigt das Portégé X20W-D als flachstes und leichtestes 2-in-1 Business-Notebook der Welt mit Intel Prozessoren der siebten Generation an. Mit der 360 Grad Rundumscharniere wird durch einfaches Umklappen des Displays in ein Tablet verwandelt oder umgekehrt.

Das schlanke und flexible Hybridgerät soll laut Toshiba im neuen Design Mobilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit vereinen.
Das schlanke und flexible Hybridgerät soll laut Toshiba im neuen Design Mobilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit vereinen.
Foto: Toshiba

Toshiba integriert zahlreiche Sicherheits- und Konnektivitätsfunktionen sowie eine Batterielaufzeit von bis zu 16 Stunden in das Notebook. Durch die Step Charge-Technologie kann das Gerät in nur 30 Minuten für weitere vier Stunden Betriebszeit aufgeladen werden und erweitert dadurch die Produktivität. Das Portégé X20W-D ist vorerst in zwei Konfigurationen ab 2.015 Euro inklusive Steuern erhältlich.

"Mit dem Portégé X20W-D unterstreichen wir unser Ziel, professionellen Anwendern stets das bestmögliche Notebook zur Verfügung zu stellen, unabhängig davon, ob sie in kleinen, mittelständischen oder großen Unternehmen arbeiten", so Maki Yamashita, Senior Vice President, PC & Solutions EMEA bei der Toshiba Europe GmbH. "Wir sind davon überzeugt, dass diese Erweiterung der Portégé-Familie eine perfekte Mischung aus Mobilität und Zuverlässigkeit darstellt sowie gleichzeitig eine sehr hohe Sicherheit für mobile Mitarbeiter bietet."

Der Portégé X20W-D präsentiert sich mit nur 1.100 Gramm bei einer Höhe von 15,4 Millimeter. Ein robustes Magnesiumchassis mit Corning Gorilla Glass 4 sorgen für Stabilität und Schutz des entspiegelten 12,5 Zoll Displays. Neben eleganter Optik verlangt die hohe Leistung des Intel Core Prozessor der siebten Generation auch zuverlässige Kühlung, wofür Toshiba das Hybrid Air Cooling System entwickelte.

Leicht und sicher

Zahlreiche Sicherheitsfunktionen, wie etwa das SecurePad mit Fingerabdruckleser und IR-Kamera für die Gesichtserkennung unterstützen Windows Hello und Intel Authenticate. Auch ein Trusted Platform Module 2.0 ist dabei, um Verschlüsselung und Login-Optionen noch sicherer zu gestalten. Weiterer wichtiger Baustein in der Sicherheitsstrategie Toshibas: Sowohl BIOS als auch die Hardware wurden von Toshiba selbst entwickelt und schließen so negative Einflüsse durch Dritte aus.

Beim Toshiba Portégé X20W-D gilt die Reliability Guarantee bei Registrierung innerhalb von 30 Tagen nach Erwerb des Geräts. Sollte das Gerät im ersten Jahr nach Kauf zum Garantiefall werden, erhält der Kunde sowohl den vollen Kaufpreis des Notebooks als auch das kostenlos reparierte Gerät zurück.
Beim Toshiba Portégé X20W-D gilt die Reliability Guarantee bei Registrierung innerhalb von 30 Tagen nach Erwerb des Geräts. Sollte das Gerät im ersten Jahr nach Kauf zum Garantiefall werden, erhält der Kunde sowohl den vollen Kaufpreis des Notebooks als auch das kostenlos reparierte Gerät zurück.
Foto: Toshiba

Zur komfortableren Bedienung legt Toshiba einen AES Stylus mit Wacom-Technologie dem Lieferumfang bei und stattet das neue Portégé-Modell zudem mit einer hintergrundbeleuchteten Tastatur aus. Die selbstentwickelte Handflächenerkennung gewährleistet darüber hinaus eine fehlerfreie und nutzerfreundliche Bedienung mit Stift oder Touchpad.

Zur Freude des Admins werden Konfigurationstools von Microsoft und Intel unterstützt, mithilfe derer das Notebook einfacher zu administrieren sei, teilt Toshiba weiter mit. Damit lasse sich auch eine sichere Remote-Verbindung zum Gerät aufbauen, um etwaige Probleme unabhängig vom Standort zu beheben.

Docks, Sound und Anschlüsse

An weiteren Features hebt der Hersteller die Harman Kardon-Lautsprecher und den DTS Sound hervor, welche für eine überragende Klangqualität sorgen sollen. Dabei passen sich die Lautsprecher dem Neigungswinkel des Displays an, um in jeder Situation optimale Klangwiedergabe liefern zu können.

Für Anschlüsse am Arbeitsplatz sorgt ein neues Thunderbolt 3 Dock. Es ist mit allen wichtigen Schnittstellen wie USB Typ C, HDMI, DisplayPort, VGA und LAN ausgestattet. Für unterwegs ist das USB-C Travel Dock gedacht, das HDMI, VGA, LAN und USB 3.0 Ports bietet. Beide Docks liefern auch die Betriebsspannung und machen so viele Kabel und Adapter überflüssig.

Zubehör, wie etwa eine speziell angepasste Schutztasche mit Stifthalter, hat Toshiba ebenfalls im Programm. (KEW)