Stefan Rohrmoser

Neuer Geschäftsführer Vertrieb bei Eaton Deutschland

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Seit dem 1. Dezember 2019 agiert Stefan Rohrmoser als Geschäftsführer Vertrieb bei Eaton Deutschland.
Stefan Rohrmoser Eaton
Stefan Rohrmoser Eaton
Foto: Eaton

In seiner neuen Rolle soll der promovierte Physiker neben der Leitung des Vertriebs auch die strategischen Initiativen des Energiemanagementunternehmens in den Bereichen Energiespeicher und E-Mobilität vorantreiben und die Grundlagen für das künftige Wachstum von Eaton legen.

Stefan Rohrmoser ist bereits seit 2016 bei Eaton tätig. Als General Manager der Produktlinie EL CPS (Emergency Lighting Central Power Systems) verantwortete er in den vergangenen 3,5 Jahren die Entwicklung sowie das Produkt- und Projektmanagement. In dieser Rolle hat er maßgeblich dazu beigetragen, die Marktführerschaft des Unternehmens im Bereich Notlicht weiter zu festigen.

Lesetipp: USV als Basis der Digitalisierung

Vor seinem Wechsel zu Eaton war Rohrmoser in unterschiedlichen internationalen Unternehmen im In- und Ausland tätig. Zuletzt arbeitete er als Head of Product Management bei Osram. Stefan Rohrmoser ist Mitglied des Beirats für den Fachverband Licht beim Zentralverband ZVEI und Lighting Europe und Vorsitzender des Fachausschuss Notlicht. Er studierte Physik an der Technischen Universität München sowie der Ludwigs-Maximilians-Universität und hat an der University of Southampton promoviert.

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc
Zur Startseite