Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nachfolger von Oliver Tuszik

Uwe Peter neuer Geschäftsführer von Cisco in Deutschland

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Als Vice President und Vorsitzender der deutschen Geschäftsführung verantwortet Uwe Peter die gesamten Aktivitäten von Cisco in Deutschland. Peter gehört seit 2005 zur Geschäftsführung. In Österreich übergibt Achim Kaspar die Leitung an Hans Greiner.

Cisco hat Uwe Peter zum Vice President und Vorsitzenden der deutschen Geschäftsführung ernannt. Peter übernimmt damit den Posten, der durch den Wechsel von Oliver Tuszik in die USA frei geworden war. Tuszik übernahm nach fünf Jahren als Chef von Cisco Deutschland im September 2018 die Leitung der Global Partner Organisation. In dieser Rolle tritt er seitdem dem Management des Netzwerkkonzerns gegenüber als Anwalt der Partner auf.

Uwe Peter ist schon seit 20 Jahren bei Cisco. Jetzt übernimmt er die Leitung des Unternehmens in Deutschland.
Uwe Peter ist schon seit 20 Jahren bei Cisco. Jetzt übernimmt er die Leitung des Unternehmens in Deutschland.
Foto: Cisco

Über Uwe Peter sagt Wendy Mars, Senior Vice President der EMEAR-Region bei Cisco: "Er bringt umfangreiche Erfahrung auf vielen wichtigen Gebieten sowohl innerhalb als auch außerhalb von Cisco mit. Zudem hat er eine beeindruckende Erfolgsbilanz: Er versteht es, mit seinen Teams die Innovationen zu liefern, von denen unsere Kunden und Partner täglich profitieren."

Bei Cisco war Uwe Peter zuletzt Managing Director Deutsche Telekom und Service Provider Nordeuropa. Zuvor verantwortete er als Managing Director das Geschäft mit weltweiten strategischen Kunden von Cisco in Deutschland. Seit 2005 gehört der Manager der Geschäftsführung von Cisco Deutschland an.

Zu dem Unternehmen kam Peter bereits 1999. Er war anschließend für die Erweiterung des Portfolios und den Ausbau der Marktposition im Bereich VoIP und Unified Communication zuständig. 2004 übernahm er den Posten als Director Systems Engineering ESMB (Enterprise und Small Medium Business). Zuvor leitete er das Channel Systems Engineers Team. Damit liegt der direkte Channel-Kontakt von Peter schon einige Jahre zurück. Für die Partner bleibt dennoch zu hoffen, dass er ihre Rolle ebenso zu schätzen weiß wie sein Vorgänger, der dem Channel nach seiner Zeit bei Computacenter immer besonders verbunden war.

Hans Greiner leitet Cisco in Österreich

Auch in Österreich besetzt Cisco den Chefsessel neu. Hans Greiner übernimmt als General Manager die Verantwortung für die Tätigkeiten des Unternehmens in Österreich, Kroatien und Slowenien. Er folgt damit auf Achim Kaspar, der diese Position zum 1. April 2008 übernahm und seitdem fast elf Jahre lang ausfüllte.

Nach fast elf Jahren übernimmt Hans Greiner (im Bild) die Leitung von Cisco in Österreich, Kroatien und Slowenien von Achim Kaspar.
Nach fast elf Jahren übernimmt Hans Greiner (im Bild) die Leitung von Cisco in Österreich, Kroatien und Slowenien von Achim Kaspar.
Foto: Cisco

Auch Greiner ist ein langjähriger Cisco-Mitarbeiter. Er ist seit über dreizehn Jahren in Österreich und der Region für den Netzwerkausrüster tätig. Der gebürtige Niederösterreicher war zuletzt Sales Manager und Mitglied des Management Boards für Cisco Österreich. "Zusammen mit unseren Partnern möchten wir die Digitalisierung in Österreich mitgestalten", erklärt Greiner zum Amtsantritt. "Der strategische Schwerpunkt ist dabei, dass wir die Möglichkeiten nutzen, die uns Netzwerke, inklusive 5G, zukünftig bieten, und unseren Kunden dadurch einen Wettbewerbsvorteil schaffen."