Filmen in HD

Verbatims Flashkarten drücken aufs Tempo

16.10.2008
Verbatims neue "HD-Video-SDHC-Flashkarte" empfiehlt sich durch hohe Datentransferraten besonders für digitale Filmaufnahmen in bester HD-Qualität.
Foto: Verbatim
Foto: Verbatim
Foto: Detlef Scholz

Verbatims neue "HD-Video-SDHC-Flashkarte" empfiehlt sich durch hohe Datentransferraten besonders für digitale Filmaufnahmen in HD-Qualität. Die neue HD-Video-SDHC-Flashkarte gibt es in den Varianten 4 GB und 8 GB an. Speziell für den Einsatz in Camcordern geeignet, garantiert sie aber auch in Kameras Fotos in bester Qualität. Sie verfügt über die derzeit höchstmögliche Geschwindigkeitsklasse 6 und schreibt mit einer Geschwindigkeit von 9 MB/s (66x), während das Lesetempo bei 20 MB/s (133x) liegt.

Auf der 4 GB großen Karte können 90 Minuten Videos bei einer mittleren Bildauflösung aufgenommen werden. Auf die 8 GB-SD Karte passen 180 Minuten Videoaufnahmen in mittlerer Qualität und eine Stunde HD-Material.

In der neuen Generation Spiegelreflexkameras, mit denen in HD-Qualität gefilmt werden kann, ist die HD VideoSDHC ebenfalls einsetzbar. Verbatim nennt als Beispiele die Canon EOS 5D Mark II und die Nikon D90.

"Selbst Hobby-Filmer verlangen heutzutage nach professionellen Camcorder-Geräten und den entsprechenden Speicherlösungen. Diesen Nutzern bieten wir mit unserer Verbatim HD Video SDHC modernste Technologie, schnelle Datentransferraten und hohe Speicherkapazitäten. Gefilmte Geburtstage, Hochzeiten oder Urlaube werden so auch noch in vielen Jahren ein Erlebnis sein", so Hans Christoph Kaiser von Verbatim.

Die Flashkarten stehen ab sofort für UVPs von 14.99 Euro (4 GB) und 29,99 Euro (8 GB) in den Verkaufsregalen. (DE)