Neuer Chef für die DACH-Region

Veritas ernennt Eric Waltert zum RVP



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der US-Dienstleister für Datensicherung und Software-Defined Storage hat einen neuen Regional Vice President DACH für mehr Wachstum eingestellt.

Die in Kalifornien beheimatete Veritas Technologies LLC hat mit Eric Waltert als Regional Vice President einen neuen Verantwortlichen für die Geschäfte in Deutschland, der Schweiz und Österreich geholt. Der IT- und CEO-erfahrene Waltert soll das regionale Wachstum von Veritas ankurbeln.

Der neue Regional Vice President DACH bei Veritas, Eric Waltert, soll die Digitalisierungsgeschäfte in der Region voranbringen.
Der neue Regional Vice President DACH bei Veritas, Eric Waltert, soll die Digitalisierungsgeschäfte in der Region voranbringen.
Foto: Veritas

Waltert kommt vom Geodaten-Spezialist Here Technologies, wo er als Head of North & Central Europe das Geschäft mit Software und Cloud-Diensten verantwortete. Davor war Waltert in verschiedenen Rollen bei Cisco Systems in Europa aktiv, unter anderem als General Manager für die Schweiz und als Head of Collaboration EMEA.

„Ich freue mich sehr, dass Eric zu Veritas gewechselt ist“, sagt Mark Nutt, Senior Vice President, EMEA, Veritas. „Er wird die engen Beziehungen zu unseren Kunden und Partnern in der Region weiter stärken und das Wachstum unserer Enterprise Data Services-Plattform ausbauen.“