Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Windows aufrüsten und tunen

Versteckte Windows-Funktionen (Teil 2)

Geboren Mitte der 70er Jahre, ist er mit dem PC aufgewachsen. Erste Basic-Programme auf dem 8086, beeindruckende CGA- und EGA-Adventures auf dem 80286 - der PC war immer da, als Werkzeug, als Spielzeug, als Chance, einzigartige Dinge zu tun. Schon während des Physik-Studiums machte er dann sein Hobby langsam zum Beruf, indem er als studentische Aushilfskraft die PC-WELT-Redaktion bei allerlei kleinen Aufgaben unterstützte. Von da an war der Studienabschluss eigentlich nur noch ein notwendiges, aber eher lästiges Projekt. Der echte Spaß ging immer erst nach den Vorlesungen in der Redaktion los - tüfteln, querdenken, schreiben, Menschen erreichen. Klar, dass es nach Abschluss des Studiums nur einen Weg geben konnte – mit voller Kraft zur PC-WELT. Seither besteht seine Begeisterung für Wissenschaft, Technik und deren Einfluss auf die Menschen fort. Die Vernetzung und Digitalisierung der Welt ist sicherlich eine der größten Entwicklungen dieser Generationen. Er ist froh, diese spannende Zeit mit der und für die PC-WELT und Macwelt gestalten zu können.

Windows XP, Vista, 7: Programm- und Konfigurationsdateien schnell finden

Nach dem Start des Powershell-Scripts wählen Sie mit „Ordner suchen“ einen Ordner oder eine Partition aus, die Sie überwachen wollen.
Nach dem Start des Powershell-Scripts wählen Sie mit „Ordner suchen“ einen Ordner oder eine Partition aus, die Sie überwachen wollen.

Wo speichern Word und Excel die Liste für die automatische Rechtschreibkorrektur? Wo hinterlegt eine Software ihre Konfigurationsdaten? Solche Fragen stellen sich nicht nur Entwickler und Tüftler, sondern häufig auch ganz normale PC-Benutzer, die etwa eine bestimmte Konfigurationsdatei auf einen anderen PC übertragen wollen oder kaputte Einstellungen löschen müssen. Beim Beantworten hilft ein Script für die Windows-Powershell.

Diese leistungsfähigere Alternative zum Kommandozeilen-Programm Cmd.exe gehört seit Vista zum Windows-Standardumfang. Unter XP gibt es standardmäßig allerdings noch keine Powershell. Sie finden das Installationspaket für dieses Betriebssystem unter dieser Adresse.

Powershell-Script nutzen: Unter Windows Vista und 7 erreichen Sie die Powershell am einfachsten, indem Sie nach einem Klick auf das Windows-Symbol in das Suchfeld im Startmenü Powershell eingeben. Daraufhin erscheint im Startmenü der Eintrag „Windows Powershell“. Beim ersten Start sollten Sie das Programmsymbol mit der rechten Maustaste anklicken und die Option „Als Administrator ausführen“ wählen. Nur als Administrator können Sie nämlich die rigorosen Sicherheitseinstellungen der Powershell abschalten, um später Scripts starten zu dürfen. Tippen Sie dann das Kommando
Set-ExecutionPolicy unrestrict ed
ein, und drücken Sie die Enter-Taste. Diese Erlaubnis gilt ab sofort und dauerhaft.

Danach schließen Sie die Powershell und starten sie erneut, jetzt aber mit einfachem Klick. Ziehen Sie nun das Script DirWatch.ps1 in das Programmfenster, und drücken Sie anschließend die Enter-Taste. Falls dieser Aufruf wegen eventueller Anführungszeichen um den Ordner-Pfad des Scripts nichts bewirkt, setzen Sie ein & davor und drücken dann die Enter-Taste.

(PC-Welt/ph)