Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Dahua baut Partnerprogramm aus

Videoüberwachung aus China

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Dahua Technology, ein chinesischer Anbieter von Videoüberwachungslösungen, verstärkt seine Channel-Aktivitäten in Deutschland.

Dahua Technology liefert professionelle Videoüberwachungsanlagen. Dabei handelt es sich immer um Komplettsysteme bestehend aus Kameras, dem Netzwerkequipment und ausreichend Storagekapazität. Erst Ende Juni 2017 gab Dahua in China die Verfügbarkeit einer Retaillösung bekannt, die in der Lage ist, den Publikumsverkehr am PoS ("Point of Sales") ganz genau zu verfolgen. So lassen sich die bevorzugten Wege der Besucher identifizieren und der Store-Betreiber kann dementsprechend seine hochmargigen Produkte strategisch richtig platzieren.

Professionelle Videoüberwachungsanlage bestehend aus Kameras, dem Netzwerk-Equipment und ausreichend Storage-Kapazität.
Professionelle Videoüberwachungsanlage bestehend aus Kameras, dem Netzwerk-Equipment und ausreichend Storage-Kapazität.
Foto: Dahua Technoloy

Neues Partnerprogramm

Nun verstärkt Dahua auch in der DACH-Region (Deutschlan, Österreich, Schweiz) das eigene Channel-Engagement aus. Anfang 2017 hat Dahua die erste deutsche Niederlassung in Düsseldorf eröffnet. Zwar gelang es der Company bereits mit dem bestehenden Fachhandelsprogramm, zahlreiche neue Partner für sich gewinnen, doch nun soll eine Schippe draufgelegt werden - mit dem neu verabschiedeten "Partner Enhancement Program".

Das neue Partnerprogramm unterstützt bestehende und neue Partner beim Vertrieb der Videoüberwachungsprodukte effizienter als bisher. Wie intensiv die Vertriebsunterstützung und die begleitenden Trainings ausfallen, hängt davon ab, ob der Dahua-Partner den Silber-, Gold- oder Diamant-Status für sich beansprucht - je nach den bisher mit Dahua-Produkten erzielten Umsätzen.

Nach erfolgreich absolvierten Trainings erhalten Dahua-Partner ein technisches Zertifikat. Mit dieser auf diese Weise erworbenen technischen Expertise können sie nun um Neukunden werben. Somit hängt der Partnerstatus nicht nur vom Umsatz ab, sondern variiert je nach Menge der absolvierten technischen Trainings.

Marketing-Unterstützung

Ferner unterstützt Dahua auch die Marketingaktivitäten seiner Partner. Das Paket, das jeder neue Partner erhält, enthält Poster, Flaggen, zwei Lightboxen, elektrostatischen Sticker für Autos oder Fenster, Banner und einem Warn-Sticker. Mit diesen Werbemitteln kann der Dahua-Partner sowohl seinen Showroom als auch sein Auto schmücken. Die Banner eignen sich für eigene Events und für Messe-Auftritte. Die Sticker sind ein schönes Give-Away für Endkunden.

Jährliche Partnerkonferenz

Einmal jährlich veranstaltet Dahua eine Partner-Konferenz - in diesem Jahr im Oktober. Reseller können dort ihre Erfahrungen miteinander teilen. etwa:

  • Was funktioniert gut im Produktvertrieb?

oder:

  • Wie ist die richtige Kundenansprache?

Außerdem stellen erfolgreiche Dahua-Partner ihre Kundenprojekte auf der Konferenz vor. Den Abschluss des Channel-Meetings bildet wie üblich eine große "Networking-Party". Davor vergibt Dahua noch die Awards für den umsatzstärksten Vertriebspartner, für das beste Projekt und für den erfolgreichsten Neupartner.

Besuch des Hauptsitzes in China

Ausgewählte Dahua Partner erhalten ab 2018 die Gelegenheit, das Dahua-Headquarter in Hangzhou/China zu besuchen. Dort gibt es einen unmittelbaren Einblick in die Produktwelt des Anbieters und tiefe Einsichten in das neueste Forschungs- und Entwicklungszentrum. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet den Chinabesuch ab.

Lesetipp: Rechtliche Grundlagen der Videoüberwachung