Innovationen

VMware setzt auf mehr Automatisierung



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Der Virtualisierungsanbieter hat zahlreiche neue und überarbeitete Lösungen vorgestellt, die das Arbeiten in hybriden Umgebungen erleichtern sollen.
VMware will viele Bereiche hybrider Arbeitswelten automatisieren.
VMware will viele Bereiche hybrider Arbeitswelten automatisieren.
Foto: possohh - shutterstock.com

Automatisierung heißt das neue Zauberwort bei VMware. "Um ein erfolgreiches Arbeitsmodell zu entwickeln, müssen Unternehmen die Bereitstellung, Verwaltung und Sicherung hybrider Arbeitsformen automatisieren", ist Shankar Iyer überzeugt. Er ist Senior Vice President und General Manager for den Bereich End-User Computing bei VMware.

Viele Unternehmen seien heute auf der Suche nach einem Gleichgewicht im hybriden Arbeitsmodell, das erfolgreiches Arbeiten in Remote-Umgebungen ermögliche und gleichzeitig für Innovationen sorge, so Iyer.

Zu den Neuerungen zählt ein erweiterter Support von Windows-Geräten von Drittanbietern, die nun auch in Anywhere Workspace unterstützt werden. Außerdem kann der Workspace ONE Freestyle Orchestrator jetzt Geräte-basierte, aufgabenspezifische Workflows innerhalb von Workspace ONE automatisieren. Das gilt auch für kontextgesteuerte Ticketing-Workflows, die über IT-Systeme von Drittanbietern realisiert werden.

Weitere Neuerungen

Darüber hinaus können Horizon-8-SaaS-Kunden jetzt ihre lokalen und Cloud-Umgebungen mit Horizon Cloud next-gen verbinden. So ist es damit etwa möglich, virtuelle Desktops und Apps in Microsoft Azure bereitzustellen. Einen besseren Schutz vor Phishing und anderen schädlichen Inhalten verspricht VMware mit Workspace ONE Mobile Threat Defense. Die Lösung ist derzeit noch als Beta-Version im Workspace ONE Intelligent Hub integriert.

Die ebenfalls neuen VMware-Cross-Cloud-Dienste sollen die Einrichtung und Nutzung von Multi-Cloud-Umgebungen erleichtern. Der Dienst basiert auf den fünf Säulen App Platform, Cloud Management, Cloud & Edge Infrastructure, Security & Networking und Anywhere Workspace.

Zur Startseite