Digital Workspace

VMware will Rückkehr an den Arbeitsplatz erleichtern



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mit Hilfe von Bluetooth-Low-Energy-Beacons soll eine sichere Rückkehr aus dem Homeoffice möglich werden, verspricht VMware.
Viele Firmen stehen jetzt vor der Herausforderung, wie sie ihre Mitarbeiter wieder sicher ins Büro zurückholen.
Viele Firmen stehen jetzt vor der Herausforderung, wie sie ihre Mitarbeiter wieder sicher ins Büro zurückholen.
Foto: FrankHH - shutterstock.com

Der amerikanische Virtualisierungsanbieter VMware hat die Version 8 seiner Virtual-Desktop-Lösung Horizon vorgestellt. Vor etwa drei Jahren, als das Unternehmen Horizon 7 präsentierte, standen vor allem die Vereinfachung der Nutzung und des Managements der virtuellen Desktops im Vordergrund. Diesmal hat sich VMware die Rückkehr der Mitarbeiter aus dem Homeoffice auf die Fahnen geschrieben. Insbesondere solle damit die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen verbessert werden, um künftig besser auf Krisen wie die Covid-19-Pandemie vorbereitet zu sein.

Neue Arbeitsplatzlösungen

"Remote-Arbeit muss in dieser neuen Arbeitsumgebung nicht mehr als Luxus, sondern als Notwendigkeit betrachtet werden", sagt Shankar Iyer, Senior Vice President und General Manager, End-User Computing bei VMware. Das Unternehmen plant deshalb eine Reihe neuer Arbeitsplatzlösungen, die auf der Workspace ONE-Plattform basieren. Beispielsweise soll Workspace ONE Proximity eine sichere Rückkehr von Mitarbeitern ins Büro erleichtern. BLE-Beacons (Bluetooth Low Energy) machen dabei die Aufenthaltsorte der Mitarbeiter und Interaktionen mit ihren Kollegen nachvollziehbar.

Workspace ONE Campus setzt ebenfalls auf einer Beacons-Architektur auf, um etwa die Buchung von Schreibtischen und Besprechungsräumen sowie zur Wegfindung innerhalb größerer Gebäude zu erleichtern. Laut VMware unterstützt die Technik automatisch ausgelöste Näherungsbenachrichtigungen. Mitarbeiter können damit etwa nachträglich ihre Bewegungen nachvollziehen. Außerdem sollen die Dienste die Belegungsgrenzen in Räumen kontrollieren können, damit ein ausreichender physischer Abstand gewährleiste werden kann.

Darüber hinaus umfassen die Lösungen digitale Ausweise, die zur Eintrittskontrolle, zur Nutzung von Kiosk-PCs oder zum Drucken genutzt werden können. Nicht zuletzt können sie zur Reservierung von Tischen oder Konferenzräumen verwendet werden oder um Bereiche sichtbar zu machen, die gereinigt oder desinfiziert werden müssen. Horizon 8 unterstützt nun zudem mehr Cloud-Umgebungen und verfügt über eine neue Instant-Clone-Technik, um die Bereitstellung von voll funktionsfähigen, personalisierten virtuellen Desktops zu beschleunigen. Die Lösung soll noch in diesem Quartal erscheinen.

Zur Startseite