Vodafon-Chef: UMTS fristet bis 2005 ein Schattendasein

26.08.2003
Frühestens ab dem Jahr 2006 wird die neue Mobilfunktechnologie UMTS an Bedeutung gewinnen und einen Anteil von zehn Prozent am Gesamtgeschäft erlösen. Das machte der Chef von Vodafon Deutschland, Jürgen von Kuczowski, in einem Interview mit dem "Berliner Tagesspiegel" klar. Man sei stets von diesem Zeitrum ausgegangen, insofern würde sich nichts am derzeit gültigen Geschäftsplan des Unternehmens ändern. Der Mobilfunkbetreiber werde aber mit UMTS starten, sobald die ersten Geräte verfügbar sind. "Die bereits von Herstellern wie Nokia, Motorola und Siemens vorgestellten Telefone können bestimmte Dinge nicht, die für UMTS gedacht sind", schränkt der Vodafon-Statthalter ein. Als eine wichtige Voraussetzung nannte Kuczowski, dass die neuen Handys beispielsweise nahtlos von den Netzen alter Technik in die Netze mit neuer Technik wechseln können müssen. Auf einen genauen Starttermin ins UMTS-Geschäft will der Manager nicht festlegen: "Bei der Nennung früherer Termine bin ich schon zu oft enttäuscht worden." (cm)

Frühestens ab dem Jahr 2006 wird die neue Mobilfunktechnologie UMTS an Bedeutung gewinnen und einen Anteil von zehn Prozent am Gesamtgeschäft erlösen. Das machte der Chef von Vodafon Deutschland, Jürgen von Kuczowski, in einem Interview mit dem "Berliner Tagesspiegel" klar. Man sei stets von diesem Zeitrum ausgegangen, insofern würde sich nichts am derzeit gültigen Geschäftsplan des Unternehmens ändern. Der Mobilfunkbetreiber werde aber mit UMTS starten, sobald die ersten Geräte verfügbar sind. "Die bereits von Herstellern wie Nokia, Motorola und Siemens vorgestellten Telefone können bestimmte Dinge nicht, die für UMTS gedacht sind", schränkt der Vodafon-Statthalter ein. Als eine wichtige Voraussetzung nannte Kuczowski, dass die neuen Handys beispielsweise nahtlos von den Netzen alter Technik in die Netze mit neuer Technik wechseln können müssen. Auf einen genauen Starttermin ins UMTS-Geschäft will der Manager nicht festlegen: "Bei der Nennung früherer Termine bin ich schon zu oft enttäuscht worden." (cm)

Zur Startseite