VoIP für ISDN-Kunden

04.04.2005

Seit 1. April 2005 bietet Schlund + Partner seinen Kunden die "Fritzbox Fon ISDN WLAN" von AVM an. Mit dem Gerät lassen sich auch ISDN-TK-Anlagen für die Internet-Telefonie nutzen. Die United-Internet-Tochter richtet sich mit ihrer DSL-Telefonie-Lösung vor allem an kleinere Unternehmen und Freiberufler.

Bereits seit Mitte März können DSL-Kunden des Anbieters bis zu zehn vorhandene Rufnummern für die Internet-Telefonie freischalten lassen. Die Einrichtung der VoIP-Rufnummern erfolgt über ein webbasiertes Konfigurationsmenü. Anrufe über das Internet ins deutsche Festnetz kosten rund um die Uhr einen Cent pro Minute, Anrufe innerhalb des Schlund-IP-Netzes sind kostenlos. Telefonate zu VoIP-Kunden von 1&1, GMX und Web.de sind ebenfalls gebührenfrei.

Die ISDN-Fritzbox kostet bei Neubeauftragung eines T-DSL-Anschlusses über Schlund + Partner 29,90 Euro, ohne einen neuen T-DSL-Anschluss 49,90 Euro. Kunden, die bereits einen DSL-Tarif des Providers nutzen, können die Box für 99,90 Euro erwerben.

Der Anbieter hat außerdem die Preise seiner DSL-Flatrates sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden gesenkt. Ab sofort kostet die Pauschale je nach Bandbreite des Zugangs zwischen 29,90 Euro und 49,90 Euro.

Dr. Thomas Hafen