Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nicht nur für Macs

Vuvuzela-Filter für den Windows Media Player

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Wer die Fußball-WM via VLC Media Player auf dem PC anschaut, der kann mit einem einfachen Trick die nervende Vuvuzela-Dauerbeschallung herausfiltern, um das Spiel besser genießen zu können. Für VLC Media Player bieten wir Ihnen eine Filter-Datei zum Download an.

Vuvuzelas gehören zu den Lieblingsutensilien der Besucher in den WM-Stadien und sorgen dafür, dass die TV-Zuschauer von der Dauerbeschallung, die wie ein Hornissen-Schwarm klingt, genervt sind. Der Vuvuzela-Dauerton lässt sich mit relativ einfachen Mitteln ausfiltern - und das nicht nur am Mac.

Beim Anschauen der WM-Spiele via VLC Media Player lassen sich die Vuvuzela-Töne ausfiltern. Darauf weisen die VLC-Media-Player-Entwickler auf ihrer Facebook-Seite hin. Voraussetzung ist natürlich, dass sich im Rechner ein TV-Karte befindet oder man sich ein aufgezeichnetes Fußball-WM-Spiel über VLC Media Player ansieht.

Der VLC Media Player muss per speziell eingerichtetem Vuvuzela-Stop-Audio-Filter gestartet werden. Dazu ruft man VLC Media Player über folgende Parameter auf:

vlc --audio-filter=param_eq --param-eq-f1=233 --param-eq-f2=466 --param-eq-f3=932 --param-eq-gain1=-20 --param-eq-gain2=-20 --param-eq-gain3=-20 --param-eq-lowf=100 --param-eq-lowgain=15 --param-eq-q1=10 --param-eq-q2=10 --param-eq-q3=10

Die umständliche Eingabe der Parameter können Sie sich auch sparen: Laden Sie unsere Batch-Datei herunter und legen Sie sie in dem Verzeichnis ab, in dem auch der VLC Media Player installiert ist. Anschließend rufen Sie die Batch-Datei auf, um VLC Media Player mit aktiviertem Vuvuzela-Filter aufzurufen.

Download: Vuvuzela-Filter für VLC Media Player

Sie können die Einstellungen auch manuell im VLC Media Player vornehmen. Dazu rufen Sie die Einstellungen von VLC Media Player auf und legen unten links fest, dass alle Einstellungen angezeigt werden sollen. Nun wechseln Sie in den Bereich "Audio", "Filter" und "Parametrischer Equalizer". Hier können Sie nun die Einträge vornehmen, wie sie links im Screenshot zu sehen sind.

Alternative: Im Screenshot links ist zu sehen, welche Einstellungen auch manuell beim Equalizer von VLC Media Player vorgenommen werden müssen, um einen Vuvuzela-Filter zu aktivieren. Dazu rufen Sie im VLC Media Player über den Menü-Punkt "Extras" den Eintrag "Effekte und Filter" auf oder drücken alternativ den Hotkey "Strg+E".

Auch beim bekannten Media-Player MPlayer, der unter der GPL-Lizenz steht, kann per Aktivierung eines Audio-Filters der Vuvuzela-Dauerton ausgefiltert werden. Dazu ruft man eine Video-Datei im Mplayer einfach mit folgendem Parameter auf (Hinweis: Der Aufruf muss in einer Zeile stehen):

mplayer -af pan=1:0.5:0.5,sinesuppress=233:0.01,sinesuppress=466:0.01,
sinesuppress=932:0.01,sinesuppress=1864:0.01,sinesuppress=232:0.01,
sinesuppress=465:0.01,
sinesuppress=931:0.01,sinesuppress=1863:0.01,
sinesuppress=234:0.01,sinesuppress=467:0.01,
sinesuppress=933:0.01,sinesuppress=1865:0.01 (NAME DER VIDEO-DATEI)

(PC-Welt/rw)