Erstes Partnerprogramm ins Leben gerufen

WANdisco setzt auf den Channel

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Bisher hat der Datenmigrationsspezialist WANdisco seine Produkte und Service vorwiegend direkt vertrieben, das hat sich nun geändert.
Peter Scott, Senior Vice President Business Development bei WANdisco: "Wir betrachten unser Partnernetzwerk als den größten Wachstumsmotor für uns im Jahr 2021."
Peter Scott, Senior Vice President Business Development bei WANdisco: "Wir betrachten unser Partnernetzwerk als den größten Wachstumsmotor für uns im Jahr 2021."
Foto: WANdisco

So hat der Anbieter Anfang November 2020 sein "WANdisco LiveData PartnerNetwork" ins Leben gerufen. Das dreistufige Partnerprogramm unterscheidet zwischen registrierten Partnern, Solution Providern und strategischen Partnern. Damit erfasst WANdisco sowohl die reinen Berater, als auch ISVs, OEMs, Systemintegratoren, VARs und Distributoren.

Die Stufe "registered" gilt als Einstieg in die Partnerschaft mit WANdisco. Solution Provider bieten ihren Kunden branchenspezifische Lösungen an, und verpflichten sich mit ihne, in "großem Umfang" Geschäfte zu tätigen. Strategische Partner müssen erfolgreich abgeschlossene Kundenprojekte nachweisen und überregional präsent sein.

»

"Best MSP 2021"-Umfrage

 
COMPUTERWOCHE und ChannelPartner suchen die besten Managed Service Provider 2021. Um möglichst aussagekräftige Ergebnissen zu erhalten, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie teilnehmen können.
 

WANdisco schult seine Partner - zeitgemäß - vor allem online. Es gibt vertriebliche und technische Tranings mit zahlreichen Unterlagen zur späteren vertiefenden Lektüre. Darin zeigt der Hersteller seinen Resellern, wie sie die Datenmigrationslösungen ihren Kunden nahebringen und ihren eigenen Profit damit steigern könnten.

Marketingunterstützung bietet der Hersteller seine Vertriebspartnern ebenfalls an. Darüber hinaus offeriert WANdisco Hilfe beim Erstellen von Business-Plänen. Hier sollen Vertreter der Reseller eng mit den Partner-Account-Managern des Herstellers zusammenarbeiten.

Lesetipp: Rackspace übernimmt deutschen Cloud-Spezialisten Bright Skies

Entwickelt hat dieses "Partner First"-Vermarktungsmodell Peter Scott, Senior Vice President Business Development bei WANdisco. Er war bereits 2012 am Börsengang des Unternehmens federführend beteiligt und initiierte eine Vielzahl von Partnerschaften mit OEMs, darunter jene mit AWS, Databricks, IBM, Microsoft, Infosys und Alibaba Cloud.

"Wir betrachten unser Partnernetzwerk als den größten Wachstumsmotor für uns im Jahr 2021", begründet Peter Scott die neue ausgerufene Partnerinitiative. "Durch den Vertrieb über Systemintegratoren, unabhängige Softwareanbieter (ISVs) und Distributoren (derzeit Ingram Micro, Anm. d. Red.) glauben wir, unseren Partnern bestmöglich helfen zu können, ihr Geschäft auszubauen, während wir gleichzeitig unseren gemeinsamen Kunden die Tools zur Verfügung stellen, die ihnen helfen, ihre eigenen Pläne zur Daten- und Anwendungsmodernisierung schneller in die Tat umzusetzen."

Und dass diese Partnerinitiative keine Eintagsfliege sondern langfristig angelegt ist, unterstreicht auch David Richards, Chairman und CEO von WANdisco: "Dieses neue Programm wird es unseren Partnern erleichtern, sich bedeutende neue Ressourcen und Einnahmequellen zu erschließen - und ihren Kunden sowohl den Zugang zur Cloud-Ökonomie erheblich verkürzen als auch den Wert von Machine Learning und Analytics von Big Data voll auszuschöpfen."

auch lesenswert: Mit der Cloud leben lernen

Das neues Partnerportal mit den Vertriebs-, Marketing-, Schulungs-, Zertifizierungs- und Support-Ressourcen ist live. Es soll den WANdisco-Partnern all die Informationen liefern, die sie benötigen, um sich zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen.

David Richards, Chairman und CEO von WANdisco: "Dieses neue Programm wird es unseren Partnern erleichtern, sich bedeutende neue Ressourcen und Einnahmequellen zu erschließen."
David Richards, Chairman und CEO von WANdisco: "Dieses neue Programm wird es unseren Partnern erleichtern, sich bedeutende neue Ressourcen und Einnahmequellen zu erschließen."
Foto: WANdisco
Zur Startseite