Partnerkonferenz als digitales Event

Westcon-Comstor trifft Channel online



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die deutsche Niederlassung des US-Spezialdistributors veranstaltet ihren jährlichen Channel-Treff diesmal als halbtägiges, digitales Event.

Value Added Distributor Westcon-Comstor verlagert wegen Covid-19 sein Channel Powwow ins Netz. Unter dem Motto „Channel Transformation. Success Through Partnership.“ informiert der Distributor den ITK-Channel am 22. April 2020 im Rahmen einer halbtägigen Webkonferenz über die wichtigsten Entwicklungen.

Für Robert Jung, Managing Director DACH bei Westcon, steht nun der Schutz von Kunden, Partnern und Mitarbeitern im Vordergrund.
Für Robert Jung, Managing Director DACH bei Westcon, steht nun der Schutz von Kunden, Partnern und Mitarbeitern im Vordergrund.

„Natürlich sind das Networking und der persönliche Austausch ganz zentrale Aspekte unserer Partnerkonferenz – und es ist nicht schön, darauf verzichten zu müssen. Aber die Gesundheit unserer Teilnehmer und Kollegen geht vor“, erklärt Robert Jung, Managing Director DACH bei Westcon. „Daher haben wir uns entschieden, unsere Partnerkonferenz in diesem Jahr als digitales Event abzuhalten. Für uns als Netzwerk-, Security und Collaboration-Anbieter ist das ja ein durchaus passender Rahmen, und wir freuen uns sehr darauf, möglichst viele unserer Channel-Partner online zu treffen.“

Lesetipp: Sophos informiert Partner virtuell

„Die Covid-19-Krise zeigt, wie wichtig Digitalisierung, Cloud und UCC in der modernen Arbeitswelt sind“, erklärt Jens Tamm, Managing Director bei Comstor. „Homeoffices, Collaboration-Tools und sicher vernetzte Projektteams sind für Unternehmen heute unverzichtbar, um ihren Betrieb aufrecht zu erhalten.“

Key Notes und kompakte Online-Sessions

„Der IT-Channel steht in diesem Umfeld vor einer enormen Verantwortung“, ergänzt Tamm. „Es obliegt uns, zusammen mit unseren Kunden – von denen viele um ihre Existenz bangen – die Weichen auf Zukunft zu stellen. Wir haben also einiges zu besprechen, und wir sind sehr zuversichtlich, dass uns dies im digitalen Rahmen ebenso gut gelingen wird wie sonst im persönlichen Miteinander.“

Lesetipp: Arrow vertreibt Cloudian in Deutschland

Auf der digitalen Partnerkonferenz haben Kunden und Partner die Gelegenheit, sich bei einer Reihe kompakter Online-Sessions über die wichtigsten Trends in der IT zu informieren. Mit dabei sind die Herstellern Avaya, Check Point, Cisco, Extreme Networks, CyberX, F5 Networks, Palo Alto Networks, Poly, Trend Micro, AudioCodes und Silver Peak.

Mehr Infos zur Veranstaltung sowie ein Online-Anmeldeformular finden interessierte Reseller unter diesem Link. Die Zugangsdaten zum Event gehen den Teilnehmer rechtzeitig vor Beginn des Kongresses zu.