Knox Capture

Wie aus dem Smartphone ein Handscanner für Barcodes wird

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mobile Barcodescanner sind in der Logistik und in vielen Industriezweigen unverzichtbar. Mit Knox Capture zeigt Samsung nun, wie die robusten Smartphone-Modelle Galaxy XCover 5, Galaxy XCover Pro und dem Galaxy Tab Active 3 als Handscanner eingesetzt werden können.

Barcodes sind eine einfache Möglichkeit, Gegenständen und Orte kompakt, schnell zugänglich und mit überschaubarem Investitionsaufwand mit Inforamtionen zu versehen. In der Regel werden in Logistik, Industrie oder Transport, aber auch im Einzelhandel und im Healthcare-Markt mobile Handscanner eingesetzt. Doch auch Smartphones können sich zur Erfassung der grafischen Informationen eignen.

Mit Knox Capture von Samsung lassen sich bestimmte Smartphone- und Tablet-Modelle als mobile Barcodescanner verwenden.
Mit Knox Capture von Samsung lassen sich bestimmte Smartphone- und Tablet-Modelle als mobile Barcodescanner verwenden.
Foto: Samsung

Samsung erweitert nun sein Smartphone-Lösungsportfolio der Knox-Familie mit der mobilen Barcode-Lösung "Knox Capture". Die softwarebsierte Datenerfassungslösung wurde in Zusammenarbeit mit Scandit entwickelt und erweitert den Funktionsumfang bestimmter Smartphone-Modelle um eine professionelle Barcodescannerfunktion. Dafür bieten sich insbesondere besonders robuste Geräte an. Daher ist die App zunächst nur für die Rugged-Modelle Galaxy XCover 5, Galaxy XCover Pro und dem Galaxy Tab Active 3 verfügbar. "Qualität, Zuverlässigkeit und Preis sind wichtige Kriterien bei der Anschaffung von Rugged Devices. Auf die Möglichkeit, Barcodes zu scannen, wird zunehmend Wert gelegt. Mit Knox Capture antworten wir auf diesen Bedarf und vereinen Smartphone und mobilen Scanner in einem Gerät", erklärt Sascha Lekic, Director IT & Mobile Communications B2B bei Samsung.

Mit Handschuhen bedienbar

Knox Capture unterstützt verschiedener Barcode-Typen, darunter lineare 1D-Barcodes sowie 2D-Barcodes. Dank verschiedener Multi-Scan-Modi und fortschrittlicher Formatierung ist es möglich, auch mehrere Objekte auf einmal zu scannen. Die Anwendung ist laut Samsung auch bei schwierigen Bedingungen wie schlechten Lichtverhältnissen und ungünstigen Winkeln einsetzbar. Die App lässt sich selbst mit Handschuhen starten: Beim Samsung Galaxy XCover Pro kann beispielsweise die XCover-Taste an der Seite des Smartphones so belegt werden, dass sich die Anwendung beim Tippen öffnet.

Um Knox Capture nutzen zu können, muss nicht jeder Mitarbeiter die App herunterladen, installieren und die entsprechenden Scan-Einstellungen vornehmen. Über das Samsung Knox Service Plugin können IT-Administratoren die Barcode-Erfassung zentral für die gesamte Geräteflotte einrichten, bereitstellen und verwalten: Sie laden die App über ihren Managed Google Play Account herunter und legen die entsprechenden Profile auf den Geräten an. Über das EMM (Enterprise Mobility Management) lassen sich die Scananwendungen konfigurieren, so dass die entsprechenden Smartphones und Tablets über dieselben Einstellungen verfügen. Eine Integration zwischen den genutzten Unternehmens-Apps, die auf die Scans zugreifen, und eine separate Scannersoftware ist dabei nicht notwendig. Die Verarbeitung der Daten erfolgt dabei vollständig auf dem Gerät, was sich positiv auf Geschwindigkeit und Datensicherheit auswirken kann.

Für Kuriere und Lieferdienste

Als mögliches Anwendungsszenario nach erfolgreicher Aktivierung nennt Samsung den Einsatz der Scanninganwendung bei Kurierdiensten oder bei On-Demand-Lebensmittellieferdiensten, wenn sie ein Paket ausliefern und einen Zustellnachweis erfassen müssen. Über diese "Last Mile"-Szenarien hinaus gibt es viele weitere Anwendungsfälle im Außendienst oder in der Bestandsverwaltung in den verschiedensten Branchen wie Einzelhandel, Transport und Logistik sowie Fertigung. "Mit Knox Capture ermöglichen wir eine einfache und schnelle Transformation von einem robusten mobilen Endgerät hin zu einem mobilen Barcodescanner, ohne dass ein aufwendiges IT-Projekt damit verbunden sein muss," erläutert Lekic die Vorteile.

Knox Capture ist dabei nicht die einzige Scananwendung bei Samsung. Die Koreaner bieten auch mit den Partnern Koamtac und ProGlove professionelle Partnerlösungen für gewerblichen Endkunden rund um das Thema Scanning an.

Lesen Sie auch:

Rugged Smartphones für raue Arbeitsumgebungen: Samsung launcht Galaxy XCover 5

Das alles kann der kleine Strichcode: Wie Barcodes ganze Branchen verändern

Channel Excellence Awards 2021: Die besten Notebook-Hersteller im Channel

Zur Startseite