Netgear WAX620

Wi-Fi-6-Access-Point für anspruchsvolle KMU



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mit dem WAX620 bringt auch Netgear einen Wi-Fi-6-tauglichen Access Point für kleine und mittelständische Unternehmen auf den Markt.
Im 5-GHz-Netz bis zu 2,4 GBit/s schnell: der neue Netgear WAX620.
Im 5-GHz-Netz bis zu 2,4 GBit/s schnell: der neue Netgear WAX620.
Foto: Netgear

Langsam aber sicher kommen immer mehr Wi-Fi-6-fähige Access Points (APs) auf den Markt. Nachdem bereits Zyxel ein etwas kleineres Modell vorgestellt hat, legt nun Netgear nach. Mit dem Insight Managed Wi-Fi 6 AX3600 Dual-Band Multi-Gig Access-Point (WAX620) hat der Netzwerkhersteller einen AP vorgestellt, der auf kleine bis mittelständische Kunden ausgelegt ist. Er ist ebenfalls Dual-Band-tauglich und kann auch über Power-over-Ethernet (PoE) mit Energie versorgt werden.

Flotter Wi-Fi-6-AP

Von der reinen Leistung her bietet er aber mehr. So kann er im 2,4-GHz-Netz mit bis zu 1,2 GBit/s funken und im 5-GHz-Netz sogar mit bis zu 2,4 GBit/s. Außerdem ist er mit einem 2,5 GBit/s schnellen Ethernet-Port ausgestattet, der auch für PoE genutzt werden kann. Für die Versorgung mit Strom empfiehlt der Hersteller die Switches GSM4210P, MS510TXPP oder MS510TXUP. Der Bedarf liegt laut Netgear bei 25,5 Watt.

Darüber hinaus ist es mit dem WAX620 möglich, ein Mesh-WLAN aufzubauen, da er Instant Mesh unterstützt. Hier ist auch eine Zusammenarbeit mit anderen Netgear-APs wie WAC540, WAX610 und WAX610Y möglich. Der WAX620 kann acht WLANs mit unterschiedlichen SSIDs beziehungsweise VLANs aufmachen. Sie können etwa genutzt werden, um die Netzwerke von Administratoren, Mitarbeitern, Besuchern, der Personalabteilung und der Finanzabteilung sicher voneinander zu trennen.

Der WAX620 wird mit einem Ein-Jahres-Abo von Netgear Insight, der Cloud-Lösung des Unternehmens ausgeliefert. Sie kann auch per App zur Fernüberwachung und Verwaltung der APs genutzt werden. Nach Informationen der Handelsvergleichsplattform ITscope sind die neuen APs derzeit bei Also und Tech Data im Zulauf. Der HEK liegt bei 178 Euro.

Zur Startseite