Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Wechsel in der Geschäftsführung

William Kuo ist neuer CEO der Avision Europe

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der taiwanische Hersteller von Dokumentenscannern mit europäischer Tochter in Krefeld hat einen neuen Geschäftsführer bekanntgegeben.

Die Avision Europe GmbH hat ihre Geschäftsführung neu geordnet. Künftig wird William Kuo als CEO die Geschäfte des Krefelder Anbieters von Dokumenten leiten. Der 62-Jährige lebt seit fast 30 Jahren in Deutschland und tritt die Nachfolge von Thomas Wulle an, der bei Avision fast zehn Jahre als Geschäftsführer wirkte.

William Kuo, Geschäftsführer der Avision Europe GmbH, will den Hersteller mit einem größerem Portfolio und DMS-Lösungen für Partner attraktiver machen.
William Kuo, Geschäftsführer der Avision Europe GmbH, will den Hersteller mit einem größerem Portfolio und DMS-Lösungen für Partner attraktiver machen.
Foto: Avision

William Kuo wechselt eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit an die Spitze Avisions. Der diplomierte Elektro-Ingenieur war von 1988 bis 2001 insgesamt 23 Jahre bei Microtek Europe GmbH beschäftigt und gründete zwischenzeitlich die Umax Systems GmbH, die er von 1993 bis 2010 auch erfolgreich leitete. Anschließend war der ausgewiesene Marketing- und Handelsexperte bis zuletzt beratend für die Chinese European Arbitration Centre GmbH (CEAC) tätig.

"Wir wollen mit Avision in Deutschland sowie Europa und hier speziell in Frankreich neue, zukunftsträchtige Märkte für unsere Fokusprodukte Dokumentenscanner erschließen. Darüber hinaus bieten wir künftig auch Drucker und Multifunktionsgeräte aus dem Hause Avision an", erklärt der neue Avision-CEO. (KEW)