Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Lutz Schüler mit neuer Funktion im Konzern

Winfried Rapp wird neuer CEO bei Unitymedia



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Neue Führung beim Kölner Kabelnetzbetreiber vor dessen Verkauf. Der bisherige Chef wechselt innerhalb der Londoner Konzerngruppe als COO zu Virgin Media.

Unitymedia, eine Tochter der Liberty Global plc, kündigt an, dass der bisherige CEO Lutz Schüler ab September 2018 eine neue Aufgabe im Liberty Global-Konzern übernimmt und Chief Operating Officer bei der Tochtergesellschaft Virgin Media in UK wird. Der bisherige Chief Financial Officer der Kölner, Winfried Rapp, wird neuer CEO von Unitymedia.

Lutz Schüler wird Chief Operating Officer von Virgin Media in UK und soll bei Unitymedia an die Spitze des Aufsichtsrats rücken.
Lutz Schüler wird Chief Operating Officer von Virgin Media in UK und soll bei Unitymedia an die Spitze des Aufsichtsrats rücken.
Foto: Unitymedia

Schüler bleibt Unitymedia in der aktuellen Übergangsphase verbunden, da er zudem für Liberty Global den Vorsitz des Unitymedia-Aufsichtsrates übernehmen soll. Im Mai 2018 hatte die Konzernmutter den Verkauf der Landesgesellschaften in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien im Wert von rund 18,4 Milliarden Euro an Vodafone angekündigt.

"Ich freue mich sehr, die neue Aufgabe bei Virgin Media, eine der größten Landesgesellschaft im Liberty Global-Konzern, übernehmen zu können", erklärt noch CEO Lutz Schüler. "Gleichzeitig will ich mich als Aufsichtsratsvorsitzender von Unitymedia weiter für die Belange unserer Kunden und Mitarbeiter in Deutschland einsetzen."

"Das operative Geschäft von Unitymedia wird beim aktuellen Führungsteam unter der neuen Führung von Winni in den besten Händen sein", ergänzt Schüler. "Er ist genauso fokussiert auf die Zufriedenheit unserer Kunden und unserer Mitarbeiter, wie auch ich es immer war."

Verkauf an Vodafone folgt

Winfried Rapp ist seit Oktober 2013 als CFO und Mitglied der Geschäftsführung bei Unitymedia aktiv. Rapp führte unter anderem die Finanzbereiche von Unitymedia und Kabel BW zusammen, schuf einen einheitlichen Geschäftsbereich und hob so die operative und strategische Finanzsteuerung auf ein neues Niveau.

Der bisherige Finanzchef Winfried Rapp übernimmt im September 2018 die CEO-Funktion bei Unitymedia.
Der bisherige Finanzchef Winfried Rapp übernimmt im September 2018 die CEO-Funktion bei Unitymedia.
Foto: Unitymedia

Rapp kam von der SAP zu den Kölnern, wovon er über zehn Jahre Erfahrung in verschiedenen Finanzfunktionen national und international mitbrachte, zuletzt als CFO für den Globalen Service Bereich. Zuvor war der gebürtige Ulmer bei der Deutschen Telekom im Gruppen Controlling sowie bei T-Mobile UK beschäftigt. Seine langjährige Erfahrung im Finanzmanagement wird durch weitere leitende Positionen bei Unternehmungen aus Automotive und Logistik ergänzt.

"Es ist eine große Ehre, in dieser wichtigen Phase die Führung von Unitymedia zu übernehmen", erklärt der künftige CEO und gelernte Bankkaufmann mit Telekom und Telefónica-Hintergrund. "Unverändert sind wir mit unserem Unternehmen an der Spitze in Deutschland, was sowohl die Zukunft von Breitband-Angeboten als auch innovative Fernseh-Produkte betrifft."

"Zusammen mit unseren Mitarbeitern werde ich diese Erfolgsgeschichte fortschreiben und sicherstellen, dass unsere Kunden auch nach dem Zusammenschluss von Unitymedia und Vodafone beste Angebote und beste Services erwarten können", verspricht Winfried Rapp außerdem. "Dabei gilt meine besondere Aufmerksamkeit sowohl unseren Mitarbeitern als auch unseren Kunden in der Übergangszeit."

Alle Personalmeldungen der KW 26/2018 finden Sie gesammelt hier.