Kreditbetrug und andere Straftaten

Worauf bei einer Sanierung zu achten ist

23.03.2011

Sieger und Besiegte wechseln sich ab

Ein langjähriger Sanierer wird der Belegschaft schnell klarmachen, dass es bei solch einem Verhalten immer Sieger und Besiegte geben wird. Die Arbeitnehmer, die sich weder selbständig machen können, noch eine Chance haben, auf dem Arbeitsmarkt eine Arbeit in gleichartiger Form zu erhalten, werden deshalb versuchen, im Rahmen des erhofften Arbeitsplatzerhaltes das kriminelle Verhalten ihrer Kollegen zu melden.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Sanierungsteam bzw. der Interimsmanager sofort nach Übernahme der Arbeit eine Belegschaftsversammlung einberuft und den Arbeitnehmern erklärt, dass nur das Unternehmen im Ganzen erhalten bleiben wird, wenn sich alle Beteiligten mit dem nötigen Engagement einbringen.

Es ist im Rahmen der Betriebsversammlung dann drastisch auch auf die Konsequenzen von Diebstahl hinzuweisen. Dies wird die Belegschaft nicht immer am Diebstahl hindern, jedoch wird damit sicherlich eine vereinzelte Abschreckung erfolgen.

Die Mitnahmementalität erstreckt sich natürlich auch auf gehobene Angestellte und selbst auf die Geschäftsleitung. So ist es nicht unüblich, dass z. B. Mitarbeiter, die im Besitz einer Tankkarte sind, auch für private Fahrten tanken. Auch private Unfallschäden, werden auf Kosten des Unternehmens in der Werkstatt repariert.

Im Rahmen der Kostenreduzierung werden sicherlich sämtliche Dauerschuldverhältnisse geprüft. Aufgrund von gewachsenen Verbindungen wird in jeder Sanierung festgestellt, dass zum Beispiel Versicherungen und sonstige wiederkehrende Dienstleistungen teuer eingekauft wurden. Das hängt damit zusammen, dass sich zwischen dem Inhaber/ Geschäftsführer und der Versicherungsagentur im Laufe der Jahre ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt hat und hier kaum noch im Wege der Betriebskostenminimierung verhandelt wird. Durch fehlende Einkaufskompetenzen und ein nicht vorhandenes Controlling im unteren Mittelstand fallen diese Positionen erst im Rahmen von Konsolidierung/ Sanierung auf. Hier handelt es sich zwar nicht um kriminelle Machenschaften, jedoch führt dies sicherlich auch mit dazu, dass das Unternehmen in der Krise ist.