Umsatzsteigerung

Wortmann kratzt an der Milliarden-Marke

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Im abgelaufenen Jahr 2020 hat Wortmann seinen Umsatz um elf Prozent gesteigert und liegt jetzt bei knapp einer Milliarde Euro. Bei allem Erfolg findet Firmenchef Siegbert Wortmann aber auch nachdenkliche Worte.

Siegbert Wortmann, Vorstandsvorsitzender der Wortmann AG, kann zufrieden sein: Mit einer Steigerung von elf Prozent lag der Jahresumsatz 2020 bei nahezu einer Milliarde Euro. "Das Jahr 2020 ist für uns sehr gut verlaufen. Die Corona Pandemie hat das Unternehmen nicht so stark getroffen wie andere. Das liegt weit über den Erwartungen", freut sich Wortmann. Er war eigentlich von einem stärkeren Umsatzrückgang im zweiten Halbjahr ausgegangen. "Die Zahlen waren aber auch im zweiten Halbjahr sehr gut. Dabei konnten wir in fast allen Bereichen zulegen. Basis dafür ist eine herausragende Belegschaft, der mein Dank gilt", weiß Wortmann.

Mit dem Firmensitz im ostwestfälischen Hüllhorst (Foto) und weiteren in- und ausländischen Niederlassungen hat die Wortmann AG 2020 über eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaftet.
Mit dem Firmensitz im ostwestfälischen Hüllhorst (Foto) und weiteren in- und ausländischen Niederlassungen hat die Wortmann AG 2020 über eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaftet.
Foto: Wortmann

Siegbert Wortmann ist sich aber bewusst, dass nicht jeder in der glücklichen Lage ist, die Pandemie weitgehend unbeschadet zu überstehen: "Wir denken auch an diejenigen, die in den letzten Monaten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gegangen sind und auch weiter gehen werden oder unverschuldet in wirtschaftliche Not geraten sind", bekräftigt der Firmengründer.

Sichere Arbeitsplätze schaffen

Wortmann konnte sowohl im Kerngeschäft mit den "Terra"-Eigenmarken als auch im Distributionsgeschäft im zweistelligen Bereich zulegen. Insbesondere das Segment der Mobile-Produkte wuchs aufgrund der hohen Nachfrage überproportional. Der Bereich Service und Dienstleistungen verzeichnet Zuwächse von rund 30 Prozent . Zudem konnte Wortmann das Auslandsgeschäft stärken. "Zähle man den Umsatz unserer europäischen Niederlassungen hinzu, hätte das Unternehmen sogar über eine Milliarde Euro Umsatz erzielt", präzisiert Wortmann.

In diesem Jahr steht für Wortmann bereits das 35-jährige Firmenjubiläum an. "Inzwischen geht die Wortmann AG in das fünfunddreißigste Jahr und war immer erfolgreich. Das schafft kaum einer unserer Mitbewerber, ausdrücklich auch große Weltunternehmen nicht", meint Siegbert Wortmann mit einem kleinen Seitenhieb auf die großen Dickschiffe der Branche. IT sei "keine einfache" Branche. "Wir haben schon viele Mitbewerber kommen und gehen sehen. Solange wir an unseren eigenen Stärken und Idealen festhalten werden wir auch in Zukunft ein sicheres Geschäft haben und können weiter sichere Arbeitsplätze schaffen", ist sich der Unternehmer aus dem ostwestfälischen Hüllhorst sicher.

Diese Konstanz spiegelt sich auch in den Ergebnissen der Channel Excellence Awards 2021 wider: Hier konnte Wortmann wieder in der Kategorie "Vollsortiment-Distributoren" gewinnen und verteidigt damit den ersten Platz vom Vorjahr.

Große Feier geplant

Dass das mit den Arbeitsplätzen ernst gemeint ist, zeigen die Zahlen vom vergangenen Jahr: Im Jahresverlauf hat der PC-Fertiger und Distributor dauerhaft 40 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und beschäftigt nun rund 700 Mitarbeiter. Davon befinden sich über 90 in der Ausbildung bei Wortmann. "Wir werden auch im Jahr 2021 zum Produktionsstandort Deutschland sowie zu Bildung und Ausbildung im eigenen Hause stehen", verspricht Siegbert Wortmann.

Siegbert Wortmann, Vorstandsvorsitzender der Wortmann AG, freut sich über die guten Umsatzzahlen im Geschäftsjahr 2020. Er will auch Jahr 2021 „zum Produktionsstandort Deutschland sowie zu Bildung und Ausbildung im eigenen Hause“ stehen.
Siegbert Wortmann, Vorstandsvorsitzender der Wortmann AG, freut sich über die guten Umsatzzahlen im Geschäftsjahr 2020. Er will auch Jahr 2021 „zum Produktionsstandort Deutschland sowie zu Bildung und Ausbildung im eigenen Hause“ stehen.
Foto: Wortmann

Dabei will Wortmann nicht nur das klassische Hardware- und Distributionsgeschäft weiter ausbauen. Auch die doch vergleichsweise junge "Terra Cloud" wird erweitert: "Ich freue mich, dass wir nach der Inbetriebnahme der Cubes 5 bis 7 die nächste Erweiterungsstufe der Terra Cloud mit den Cubes 8 bis 13 planen", erklärt der Firmenchef.

Zum Firmenjubiläum wollen die Hüllhorster eine große Feier am ersten Oktoberwochenende veranstalten, sofern dies die Corona-Lage zulässt. Daneben soll es zahlreiche Aktionen und Angebote für die über 15.000 europäischen Partner geben.

Lesen Sie auch:

Vorstandsbüro statt Dorfkrug: Blumen von Siegbert Wortmann

Terra LED 2463W PV white: Wortmann AG präsentiert weißes 24 Zoll-LED Display

10.000 Fässer: Wortmann spendiert Freibier für Partner

Zur Startseite