Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

60.000 Euro für karitative Einrichtungen

Wortmann spendet zu Weihnachten

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit insgesamt 60.000 Euro unterstützt PC-Fertiger und Distributor Wortmann wohltätige Organisationen in der Region zum Jahresende.

Firmengründer und Vorstandsvorsitzender Siegbert Wortmann nimmt die Verantwortung für die Region ernst. So unterstützt das Hüllhorster Unternehmen wieder sechs lokale und regionale karitative Einrichtungen mit insgesamt 60.000 Euro.

Martina Kirschbaum, Thomas Bouza Behm, Renate Lommel, Jan-Philipp Ehlers, Friedhelm Tegeler, Horst Bohlmann, Siegbert Wortmann, Hermann Gärtner und Klaus-Peter Mellwig bei der Übergabe der Spendenschecks in der Wortmann-Firmenzentrale in Hüllhorst.
Martina Kirschbaum, Thomas Bouza Behm, Renate Lommel, Jan-Philipp Ehlers, Friedhelm Tegeler, Horst Bohlmann, Siegbert Wortmann, Hermann Gärtner und Klaus-Peter Mellwig bei der Übergabe der Spendenschecks in der Wortmann-Firmenzentrale in Hüllhorst.
Foto: Wortmann

Die Spenden nahmen Hans-Peter Mellwig für das Herz- und Diabeteszentrum NRW, Horst Bohlmann von der Lebenshilfe Lübbecke, Hermann Gärtner für die Andreas-Gärtner-Stiftung, Friedhelm Tegeler von der Außenstelle des Weißen Ringes in Minden, Martina Kirschbaum, Thomas Bouza Behm und Renate Lommel für den Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen sowie Jan-Philipp Ehlers (Radio Westfalica) für die Aktion "Lichtblicke" in Empfang.

Im Rahmen der Übergabe der Spendenschecks informierten die Vertreter der Hilfsorganisationen über ihre geleistete Arbeit zum Wohl bedürftiger Menschen. Klaus Peter Melling unterstrich beispielsweise in einem Vortrag die hohe Bedeutung von vorbeugenden Maßnahmen im Kampf gegen Herzkrankheiten. Friedhelm Tegeler erläuterte, wie sich im Kreis Minden-Lübbecke acht ehrenamtliche Helfer des Weißen Rings um Opfer von Gewaltverbrechen kümmern.