Jetzt mit Fingerabdruckerkennung

Yubico stellt Yubikey-Bio-Serie vor



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Erstmals bietet Yubico auch Yubikeys an, die mit einem Feld zur Erkennung von Fingerabdrucken ausgestattet sind.
Die Yubikey-Bio-Serie ist sowohl für USB-A als auch USB-C erhältlich.
Die Yubikey-Bio-Serie ist sowohl für USB-A als auch USB-C erhältlich.
Foto: Yubico

Nachdem Yubico im vergangenen Jahr den Vertrieb gestärkt und ein neues Partnerprogramm aufgelegt hat, hat der Hersteller sein Portfolio nun um eine biometrische Fingerabdruckerkennung erweitert. Die kleinen Security-Tokens sind bei professionellen Anwendern beliebt, da sie zur passwortlosen Authentifizierung und zur Multifaktor-Authentifizierung genutzt werden können. Die neue Yubikey-Bio-Serie ist sowohl in einer USB-A- als auch einer USB-C-Ausführung erhältlich.

Einfache Inbetriebnahme

Die Bio-Serie enthält nicht nur ein Feld zur Identifizierung des Fingerabdrucks. Sie ist auch mit den Protokollen FIDO2, WebAuthn sowie U2F kompatibel. Weder Batterien noch Treiber sind nach Angaben des Herstellers für den Betrieb nötig. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Port.

Nach der Einrichtung können die Nutzer der Bio-Serie sich per Fingerabdruck authentifizieren oder passwortlos an Desktop-basierten, FIDO-unterstützten Services und Anwendungen anmelden. Innovativ ist auch die Drei-Chip-Architektur der Yubikey-Bio-Serie. Die biometrischen Fingerabdruck-Informationen werden dadurch in einem separaten Sicherheitselement gespeichert. Das erhöhe den Schutz vor physischen Angriffen.

Die Yubikey-Bio-Serie ist nach Angaben des Herstellers out-of-the-box kompatibel mit Citrix Workspace, Duo, GitHub, IBM Security Verify, Microsoft Azure Active Directory und Microsoft 365, Okta sowie Ping Identity. Außerdem kann sie auf allen Desktop-Plattformen eingesetzt werden, die WebAuthn unterstützen. Dazu gehören Windows, macOS, Linux und Chrome OS.

Die Endkundenpreise liegen bei 80 Euro für die USB-A-Variante und 85 Euro für das USB-C-Modell, jeweils ohne Umsatzsteuer. Premium-Tier-Kunden, die ihre Yubikeys über das Abomodell YubiEnterprise Subscription beziehen, erhalten auf Wunsch Upgrades von den normalen Yubikeys auf die Bio-Serie. Die neuen Modelle sind nach Angaben des Herstellers ab sofort verfügbar.

Zur Startseite