Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mitarbeiter erhalten 20 Tage für Weiterbildung

Zühlke Engineering setzt auf selbstorganisierte Abteilung ohne Chef

29.03.2019
Anzeige  Zühlke Engineering beschäftigt über 280 Mitarbeiter in Eschborn, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart. Das Unternehmen wurde im Wettbewerb Great Place to Work als einer der besten ITK-Arbeitgeber gekürt.
Zühlke Engineering beschäftigt über 280 Mitarbeiter in Eschborn, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart. Das Unternehmen wurde im Wettbewerb Great Place to Work als einer der besten ITK-Arbeitgeber gekürt: Platz 9 in der Kategorie 101-500 Mitarbeiter.
Zühlke Engineering beschäftigt über 280 Mitarbeiter in Eschborn, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart. Das Unternehmen wurde im Wettbewerb Great Place to Work als einer der besten ITK-Arbeitgeber gekürt: Platz 9 in der Kategorie 101-500 Mitarbeiter.
Foto: Zühlke Engineering

Die Zühlke Engineering GmbH ist ein international tätiger Innovationsdienstleister. Das Unternehmen entwickelt wirtschaftlich erfolgreiche Produkte, Services und Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft - von der Idee über die Realisierung bis zum Betrieb.

Das Erfolgsrezept von Zühlke: eine ganzheitliche Herangehensweise, die Technologie und Business mit echtem Mehrwert für den Endkunden verbindet.

Herausragende Initiativen

Selbstorganisierte Abteilung ohne Chef
Aufgrund des Firmenwachstums wollte Zühlke eine zusätzliche Führungsposition besetzen. Auf Vorschlag von Mitarbeitern und mit enthusiastischem Einverständnis des Managements teilen sich nun ­zwölf Kollegen eigenverantwortlich alle Aufgaben einer disziplinarischen Führungskraft.

Berufsbild des Capability Owners
Ein Capability Owner verantwortet die fachliche Entwicklung der Mitarbeiter einer Disziplin. Er analysiert Markt- und Kundenanforderungen sowie technologische Entwicklungen seiner Disziplin und formuliert daraus Richtlinien. Er berät Mitarbeiter und ihre Chefs zur fachlichen Weiterentwicklung, nimmt an Mitarbeitergesprächen teil und ist in Rekrutierung und Auswahl neuer Mitarbeiter eingebunden.

20 Tage Training
Jährlich steht jedem Mitarbeiter für die Weiterentwicklung ein Zeitkontingent von bis zu 20 Tagen zur Verfügung, etwa auf innovativen Kundenprojekten, dem jährlichen Camp sowie in Trainings, was 13 Prozent der Arbeitszeit entspricht.

Fabrizio Ferrandina, Geschäftsführer: "Alle Anteilseigner sind im Unternehmen selbst in Management-Positionen aktiv. Daher haben wir alle gemeinsam ein Interesse, Langfristigkeit über kurzfristiges Profitstreben zu setzen."
Fabrizio Ferrandina, Geschäftsführer: "Alle Anteilseigner sind im Unternehmen selbst in Management-Positionen aktiv. Daher haben wir alle gemeinsam ein Interesse, Langfristigkeit über kurzfristiges Profitstreben zu setzen."
Foto: Zühlke Engineering

Das sagen die Mitarbeiter:

97 Prozent der Mitarbeiter sagen: "Mir wird Weiterbildung und Unterstützung für meine berufliche Entwicklung angeboten."

"Die fachlich und persönlich tollen Kollegen wie auch die Kultur und der angenehme Umgang miteinander sind aus meiner Sicht etwas sehr Besonderes und Außergewöhnliches. Zudem wird großen Wert auf die Gestaltung der Arbeitsumgebung gelegt."

Kontakt für Bewerber

Frau Elnaz Camuffo-Mashhadi, Tel. 061 96-777 54 0 elnaz.camuffo-mashhadi@zuehlke-careers.com
www.zuehlke.com