Sandberg PowerBar

Zusatzakku für Smartphones

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager die Online-Angebote von Computerwoche und TecChannel. 
Wer häufig auf Geschäftsreisen unterwegs ist oder gerne mal vergisst, sein Smartphone rechtzeitig aufzuladen, sollte einen Blick auf die neuen Zusatzakkus von Sandberg werfen.

Selbst den ausdauerndsten Smartphones geht irgendwann der Saft aus. Meistens genau dann, wenn weit und breit keine Steckdose zu finden ist. Gerade im geschäftlichen Bereich kann dies mehr als nur ärgerlich sein. Zusatzakkus wie der PowerBar von Sandberg können hier eine sinnvolle Investition darstellen.

Der PowerBar ist wahlweise mit 2.200 mAh oder 4.400 mAh Kapazität verfügbar. Auf der Vorderseite befinden sich Anschlüsse für Micro USB beziehungsweise USB, über welche die meisten Smartphones problemlos mit Strom versorgt werden können. Laut Hersteller soll der Akku über den USB-Port in sechs bis acht Stunden voll aufgeladen sein. Beim Gehäuse setzt Sandberg auf eloxiertes Aluminium. Die Länge der kleineren Variante beträgt 9,30 Zentimeter, die der großen 4.400 mAh-Variante stolze 18 Zentimeter.

Die 2.200 mAh-Variante ist für 38,99 Euro, die 2.200 mAh-Variante für 25,99 Euro (jeweils UVPs) in fünf verschiedenen Farben zu haben. Als Distributoren in Deutschland fungieren BAB Distribution und EET Europarts. (ad)

Zur Startseite