Uwe Hartmann kümmert sich um Cortex und Demisto

Zuwachs im Palo Alto-Channel

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Seit dem 15. September 2019 arbeitet Uwe Hartmann bei Palo Alto Networks.
Uwe Hartmann ist Senior Channel Business Manager Cortex bei Palo Alto Networks.
Uwe Hartmann ist Senior Channel Business Manager Cortex bei Palo Alto Networks.
Foto: Websense

Uwe Hartmann ist Senior Channel Business Manager Cortex bei Palo Alto Networks. Er verfügt über eine mehr als 20-jährige Berufserfahrung im ITK-Geschäft. Gestartet in einem Systemhaus, war er vor seiner Tätigkeit bei Palo Alto Networks unter anderem bei Dell, Novell, Trend Micro, Websense und LogRhythm erfolgreich tätig.

Lesetipp: Palo Alto kauft IoT-Security-Spezialisten

Cortex ist die KI-basierte IT-Security-Plattform von Palo Alto Networks. Das XDR-Modul dort soll in der Lage sein, Angriffe rasch erkennen, sie zu untersuchen und abzuwehren. Das Cortex-Modul "Data Lake" vermag auch mit großen Datenmengen umzugehen, indem es sie mit Hilfe des maschinellen Lernens normalisiert, um damit Bedrohungen rascher zu entdecken und entsprechend darauf zu reagieren.

Genau diese Lösungen soll nun Hartman der Channel-Community schmackhaft machen, außerdem soll er dies auch noch für die Security-Systeme des Palo Alto Networks-Unternehmen Demisto tun. Auf jeden Fall freut er sich schon sehr, dem Team um Wayne Goeckeritz, Stephan Mesguich, Jens Paelmer und Frank Koelmel beizutreten.

Lesetipp: Palo Alto Networks erhöht Boni und drängt zu Managed Services