Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

USB-Link-Kabel

Zwei PCs via USB miteinander verbinden

22.02.2017
Von Friedrich Stiemer
Für den komfortablen Datenaustausch zwischen zwei PCs oder Notebooks gibt es auch spezielle USB-Link-Kabel: Auf diese Weise kopieren Sie Daten zwischen den Geräten, als wären sie Wechseldatenträger.
Spezielle USB-Kabel erleichtern den Datenaustausch zwischen zwei PCs.
Spezielle USB-Kabel erleichtern den Datenaustausch zwischen zwei PCs.

Wenn Sie oft große Dateimengen zwischen verschiedenen Computern kopieren oder verschieben müssen, dann haben Sie die Wahl zwischen USB-Speichermedien wie Sticks oder Festplatten, oder Sie richten ein kleines Netzwerk ein und schubsen die Dateien über das Ethernet-Kabel hin und her.

Doch wenn Sie beispielsweise nur kleine USB-Sticks besitzen oder kein Netzwerk umständlich einrichten wollen, wäre vielleicht eine Verbindung über ein sogenanntes USB-Link-Kabel möglich. Diese Kabel gibt es bereits ab 15 Euro. Sie benötigen keine zusätzlichen Treiber oder weitere Einstellungen am System, da es sich um Plug-and-Play-Kabel handelt und sich die Treiber somit automatisch beim Anschließen installieren.

Sobald Sie die Computer miteinander verbunden haben, erkennt Windows das Kabel als Wechseldatenträger. Nun lassen sich Dateien mit Hilfe des Explorers komfortabel von A nach B kopieren – ganz so, als hätten Sie ein USB-Medium angeschlossen. (PC-Welt)