Unmanaged Switches

Zyxel beschleunigt Prosumer-Switches



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
An professionelle Anwender richtet sich Zyxel mit den unmanaged Switches MG-105 sowie MG-108. Sie sind bis zu 2,5 GBit/s schnell und ab sofort verfügbar.
Der unmanaged Switch MG-108 ist mit acht Ports ausgestattet. Die maximale Switching-Kapazität liegt bei insgesamt 40 GBit/s.
Der unmanaged Switch MG-108 ist mit acht Ports ausgestattet. Die maximale Switching-Kapazität liegt bei insgesamt 40 GBit/s.
Foto: Zyxel

Der Netzwerkhersteller Zyxel erweitert sein Portfolio an unmanaged Gigabit-Switches. Während der MG-105 mit fünf bis zu 2,5 GBit/s schnellen Ports ausgestattet ist, sind es beim MG-108 acht dieser Ports. Gesamt ergibt das eine Switching-Kapazität von maximal 25 beziehungsweise 40 GBit/s. Damit richten sie sich nach Angaben von Zyxel an professionelle Endanwender, die sogenannten Prosumer.

Beide Modelle enthalten keine Lüfter, so dass sie sich laut Hersteller komplett geräuschlos betreiben lassen. Sie können entweder auf oder unter einem Tisch aufgestellt oder auch an einer Wand angebracht werden. Zur Anbindung ans Netzwerk sind gewöhnliche Cat5e-Kabeln geeignet. Der Energiebedarf liegt beim MG-105 bei maximal 9,34 Watt und beim MG-108 bei 12,24 Watt.

Das Gehäuse ist beim 5-Port-Modell 160 x 110 x 26 mm groß und beim 8-Port-Modell 240 x 106 x 26 mm. Das Gewicht liegt bei 920g beziehungsweise bei 1.122g. In der Verpackung befinden sich jeweils neben dem Switch noch ein passender Adapter zur Energieversorgung sowie eine Anleitung zum Schnellstart und Sicherheitshinweise.

Als Bezugsquelle listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem ALLNET, Notebooksbilliger.de, Octo IT, ALSO, api Deutschland, pilot sowie COS Computer auf. Der HEK für den MG-105 beginnt bei knapp 96 Euro, der für den MG-108 bei 148 Euro. Der UVP liegt bei 129,90 beziehungsweise 199 Euro.

Zur Startseite