Multy M1

Zyxel will Wi-Fi 6 für Heimanwender attraktiv machen



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Zyxel bringt ein neues Mesh-System auf den Markt, das zur Erweiterung bestehender Heimnetze gedacht ist. Multy M1 unterstützt schnelle Übertragungen via Wi-Fi 6.
Zyxel Multy M1 erweitert bestehende Heimnetze um WiFi-6-Funktionen.
Zyxel Multy M1 erweitert bestehende Heimnetze um WiFi-6-Funktionen.
Foto: Z

Der Netzwerkhersteller Zyxel hat das neue Home-Mesh-System Multy M1 vorgestellt. Es soll Heimanwendern den Umstieg auf Wi-Fi 6 erleichtern. Der bisherige Router zur Verbindung mit dem Internet bleibt bestehen. Er wird einfach per Netzwerkkabel mit einem Multy M1 verbunden, das dann mit bis zu 1.800 MBit/s funkt.

Beim Einsatz mehrerer der Mesh-Systeme lässt sich nach Angaben von Zyxel eine Fläche von bis zu 4.000 qm mit schnellem WLAN versorgen. Multy M1 baut dazu ein separates WLAN mit eigener SSID (Service Set Identifier) auf. Die Verwaltung erfolgt Web-basiert oder mit Hilfe einer kostenlosen App, die auch zur Einrichtung genutzt werden kann. Wer will, kann zudem Amazon Alexa zur Steuerung verwenden.

Jeder Multy M1 ist mit vier Gigabit-Ethernet-LAN-Ports ausgestattet, über die sich weitere Geräte wie Medienserver, NAS, Switches und andere Smart-Home-Geräte an das schnelle Funknetz anschließen lassen. Mitgeliefert wird ein Standfuß. Alternativ kann das Gerät aber auch an einer Wand befestigt werden.

Das Standardset enthält zwei Multy M1. Als Bezugsquelle listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem COS Computer, pilot, api Deutschland, ALSO, Octo IT und Notebooksbilliger.de auf. Der UVP liegt bei 199,90 Euro. Der günstigste HEK ist derzeit knapp unter 150 Euro.

Zur Startseite