Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 24.08.2000

  • Gemeinsame Sache: Xerox und Sercon entwickeln Archivierungslösungen

    Das Münchener Beratungsunternehmen Sercon, eine 100-prozentige Tochter von IBM, und Xerox haben einen Partnerschaftsvertrag in den Bereichen Datenbank-Management sowie Archivlösungen geschlossen, um Projekte bei Großkunden gesamtverantwortlich umzusetzen. Während Sercon und Xerox Professional Services (XPS) im Rahmen dieser Kooperation das Consulting und die IT-Integration übernimmt, bringt Xerox Business Services (XBS) alle Dienstleistungsangebote für Scannen, Drucken und Versenden ein. (mm) …mehr

  • Computer Links steigert Umsatz

    Der Münchener Spezialdistributor Computer Links erzielte im ersten Halbjahr 2000 einen Gesamtumsatz von 37,3 Millionen Euro, die gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres einer Steigerung von über 100 Prozent entsprechen. Das Ergebnis vor Steuern wuchs um 120 Prozent auf von 2,2 Millionen Euro. Das Unternehmen sieht die Auslöser für dieses Wachstum unter anderem in der Akquisition des englischen Distributors Unipalm und des französischen IT-Großhändlers Alpha Media, dessen Umsatzzahlen erst ab 1. Mai in der Bilanz berücksichtigt wurden. (mm) …mehr

  • Via möchte vollwertige PCs unter 400 Dollar anbieten

    Eine neue Art von PC möchte Via Inc. am Markt durchdrücken. Die vom taiwanischen Anbieter "Information-PC" getaufte Plattform basiert auf den neuen Via-Cyrix-III-Sockel-370-Prozessor mit dem Codenamen "Matthew". Damit ausgestattete PCs sollen weniger als 400 Dollar kosten und trotzdem für einfache Office- und Internet-Anwendungen geeignet sein. (rw) …mehr

  • Computer Links erhält zwei Citrix Preise

    Wiederholt erhält das IT-Vermarktungsunternehmen Computer Links AG zwei Citrix-Preise. Für das zweite Quartal 2000 wurde Computer Links von Citrix europaweit als "Bestes Citrix Authorized Learning Center (CALC)" und "Bester Citrix-Distributor" ausgezeichnet. Das Unternehmen führt den Erfolg auf die gute Teamarbeit aller Beteiligten und das enge und gute Verhältnis zu Citrix zurück. (ce) …mehr

  • NT Plus bei Händlern vor Ort

    Im Rahmen einer Roadshow präsentiert NT Plus zusammen mit 34 Herstellern und Netzbetreibern vom 18. bis 29. September in neun Städten Neuheiten, Trends und Marktentwicklungen im Kommunikationsbereich. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Partnern vor Ort die neuen Geschäftschancen aufzuzeigen, die sich mit dem notwendigen Know-how in bare Münze umwandeln lassen", so Karl-Heinz Schoo, Business-Manager für TK-Anlagen, selbstbewusst. "Die Roadshow-Vorträge drehen sich deshalb um Themen wie Vermarktungsstragegien im Internet, Mobile Daten- und Sprachkommunikation oder Virtual-Private-Network." (mm) …mehr

  • E-Commere: Außer Spesen nichts gewesen?

    Das Gros der deutschen Firmen gibt sich nicht der Illusion hin, durch E−Commerce nennenswerte Umsatzzuwächse zu verzeichnen. Das ergab eine Gemeinschaftsstudie der Unternehmensberatung Consulting Partner, der Universität Freiburg und des IT−Dienstleisters Heyde AG. Demnach gehen nur weniger als 30 Prozent der über 1.300 von Infratest befragten Unternehmen von einer Umsatzsteigerung durch den Online−Handel aus. Knapp 55 Prozent der Befragten gaben an, dass sie trotz keiner nennenswerten Gewinnerwartung in E−Commerce investierten, um mit dem Wettbewerb gleichzuziehen. Im Vordergrund des bisher Erreichten steht für 57,2 Prozent der Führungskräfte eine Verbesserung des Firmenimages, gefolgt von einem größeren Dienstleistungsangebot (32,1 Prozent) und einer erhöhten Kundenzufriedenheit (30,6 Prozent). Eine Umsatzsteigerung hat E−Commerce dagegen nur ein Fünftel der Unternehmen gebracht. (kh) …mehr

  • Was das Internet alles nicht bieten kann

    Klar, die im Internet angebotenen Produkte lassen sich weder befingern noch beschnuppern - so fällt schon mal das für viele grandiose Einkaufserlebnis beim Wühlen in einem Grabbeltisch oder die Aromaexplosion vor der Käsetheke weg. Dem aber nicht genug, denn die Unternehmensberatung Simon Kucher Partners fand noch weitere Probleme, die Endkunden beim Internet-Shopping nicht gerade glücklich machen. Die Analysten befragten 250 Manager und Internet-User, welche Probleme B2C-Anbieter lösen müssten, um die Internet-Shopper zufrieden zu stellen. Die unzuverlässige Logistik der Anbieter, die fehlende Beratung beim Online-Kauf, die Unmöglichkeit des Probierens, Fühlens, Schmeckens und des Riechens der feilgebotenen Waren sowie das mangelhafte Einkaufserlebnis und -ambiente waren die meistgenannten Antworten. Allerdings gebe es auch positive Beispiele, betonen die Analysten: "So erlauben beispielsweise maßgeschne Kooperationen mittlerweile Lieferungen an die Haustür innerhalb einer Stunde. Dies machen sich bereits Amazon in Zusammenarbeit mit Kozmo sowie das chinesische Online-Kaufhaus E-Guo gemeinsam mit einem lokalen Fahrradkurierdienst zu Nutze." (mm) …mehr

  • Softline vertreibt Caldera-Linux für Server und Clients

    Ab sofort vertreibt Softline die Linux−Distribution von Caldera. Und ähnlich wie Suse, bietet das Unternehmen aus Utah gleich zwei verschiedene Versionen feil: "E−Server 2.3" und "E−Desktop 2.4". Während die erste laut Caldera eine "E−Commerce−Plattform" darstellt, soll E−Desktop eine vollwertige Benutzeroberfläche für Internet− und Office−Anwendungen liefern. Die Preise für die auf dem Kernel 2.2.14 aufbauende Linux−Distribution bewegen sich zwischen etwa 100 Mark (Desktop) und 400 Mark (Server). (rw) …mehr

  • Form Vision startet Partnerprogramm

    Mit einem Partnerprogramm will das Frankfurter Softwarehaus Form Vision die Vertriebskanäle für seine Bildbearbeitungssoftware "Eclipse" stärker ausbauen. Von den bislang autorisierten Partnern Softline und Cancom wird Eclipse vor allem in den Bereichen Prepress, Fotografie und Lithographie verkauft. Form Vision will mit dem Partnerprogramm neue System− und Softwaredistributoren beispielsweise in den Segmenten Architektur, Design, Medizintechnik und Kartografie gewinnen. Das Unternhemen bietet seinen Partnern spezielle Konditionen und unterstützt sie in Form von Roadshows, Messen und Marketingmaterial. (ce) …mehr

  • Neuer Gesellschafter bei ITM Technology

    Mit einer Kapitalerhöhung auf 271.000 Euro hat die ITM Technology AG auch einen neuen Gesellschafter an Bord geholt, und zwar die Media Venture Capital AG in Köln, die nun eine Minderheitsbeteiligung von 7,5 Prozent hält. Als Vertreter des neuen Partners wurde André Peto in den Aufsichtrat des Hamburger Unternehmens gewählt. (via) …mehr

  • Suses Linux-Distribution für Intels Titanium

    Nachdem Suse die Unterstützung für AMDs 64−Bit−Plattform "Hammer" zugesagt hat, bekennen sich die Nürnberger nun auch zu Intels 64−Bit−Architektur. Im Web stellt der Distributor eine Testumgebung bereit, in der Applikationsentwickler ihre ersten Linux−Anwendungen für den Prozessor "Titanium" anpassen können. Suses neuestes Release der Linux−Distribution 7.0 unterstützt bereits Intels iA64−Funktionen. (rw) …mehr

Zurück zum Archiv