Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 28.11.2003

  • Western Digital: Bunter die Platten nie blinken

    Weihnachten rückt näher und damit die Suche nach einem idealen Geschenken für den Liebsten. Mit der externen Firewire/USB 2.0 Combo Special Editon von Western Digital leuchten nicht nur der Weihnachtsbaum und die Augen des Beschenkten, sondern auch die Platte selbst. Die violetten und blauen Leuchtdioden sollen der externen Platte ein cooles Outfit verleihen. Mit einer Speicherkapazität von 250 GB, 8 MB Cache und 7.200 Touren pro Sekunde dürfte die Platte auch bei eingefleischten Case-Moddingexperten für eine beschleunigten Herzschlag sorgen. Laut Angaben von Western Digital soll sich die neue Platte besonders für Desktop-User eignen, die einen schnellen, zuverlässigen und leistungsfähigen Zusatzspeicher benötigen. Notebook-Besitzern bieten die Laufwerke eine kostengünstige Möglichkeit, ihre Speicherkapazität durch den Anschluss an den Firewire- oder USB 2.0-Port zu vergrößern. So lassen sich auch speicherintensive Anwendungen wie Filme, Fotos oder Songs sichern, ohne die interne Festplatte zu belasten. Der empfohlene Verkaufspreis der externen Festplatte mit 250 GB beträgt 379 Euro. (jh) …mehr

  • Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft auf Vorjahresniveau

    Acht Milliarden Euro will der Einzelhandel in Deutschland in diesem Weihnachtsgeschäft umsetzen und damit das Vorjahresniveau halten. Das prognostiziert der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE). Das Weihnachtsgeschäft ist nur der Mehrumsatz, den der Handel in November und Dezember im Vergleich zum Durchschnitt der übrigen Monate erzielt. Insgesamt erwirtschaftet die Branche in den letzten Monaten mit knapp 70 Milliarden Euro etwa ein Fünftel des Jahresumsatzes. (sic)Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel in Milliarden Euro1995: 12,31996: 11,41997: 10,61998: 12,11999: 13,42000: 11,82001: 10,22002: 8,22003: 8,2 (Prognose)   …mehr

  • Compushack: Jahresendaktionen für Cisco-Händler

    Value-Added-Distributor Compu-Shack und Cisco starten eine gemeinsame Verkaufsaktion. Spezielle Aktionspreise für die Produktgruppen Switching, Routing, Security und Wireless sollen den Partnern das Jahresendgeschäft erleichtern.  …mehr

  • Tobit und ERP-Hersteller Softengine kooperieren

    Die Ahauser Software-Schmiede Tobit hat sein Unified Messaging System "David" in die Unternehmens-Software "Büroware" von Softengine integriert.  …mehr

  • überraschung bei Bechtle: Gosmann löst Schick ab

    Mit Wirkung zum 1. März 2004 wird der Vorstandsvorsitzende Gerhard Schick in den Aufsichtsrat der Bechtle AG wechseln und dort den Vorsitz übernehmen. Seine Nachfolge wird nicht wie allgemein erwartet Ralf Klenk, bisher der zweite Mann im Bechtle-Konzern, sondern Karl-Heinz Gosmann, derzeit Vorstand der PSB AG, an der Bechtle in diesem Jahr die Mehrheit der Anteile erworben hat.  …mehr

  • Taskarena: Weihnachtsgeld gestrichen, Gehaltszahlung verschoben

    Dem Systemhaus-Verbund Taskarena steht ein schwieriger Jahreswechsel bevor: Wie Vorstandssprecher Oliver Schlüter jetzt in einer internen E-Mail an die Mitarbeiter einräumte, können die Taskarena-Angestellten in diesem Jahr weder mit einem 13. Gehalt noch mit Weihnachtsgeld rechnen. Zudem ist die Lage so angespannt, dass die Auszahlung der aktuellen Gehälter um knapp zwei Wochen verschoben werden muss. Hintergrund ist eine Verzögerung des geplanten MBOs. Taskarena-Gründungsmitglied Achim Greif hatte Ende August angekündigt, dass er seine Einheit, die Software Engineering, noch in diesem Jahr durch einen Management-Buy-Out aus dem Verbund lösen will. Doch die Formalitäten konnten nicht so schnell abgewickelt werden wie erhofft. Nun wird das frische Kapital erst im Frühjahr 2004 in die Taskarena-Kassen fließen, wie Schlüter gegenüber ComputerPartner erklärt. Bis dahin ist das Unternehmen bei der Vorfinanzierung der Projekte auf das Wohlwollen der Partner und Distributoren angewiesen. „Natürlich ist das Jahresendgeschäft in dieser Situation schwierig für uns", so Schlüter. Die Existenz des Unternehmens sei aber nicht bedroht, versichert der Manager. „Wir gehen mit gesicherter Liquidität und einer schlanken Struktur in das nächste Geschäftsjahr. Eins ist sicher: Wir werden ab Januar 2004 keine roten Monate mehr ausweisen." Und das werde von den Mitarbeitern trotz der aktuell schwierigen Lage honoriert: „Hier herrscht keine Untergangsstimmung, sondern Verständnis". Einen ausführlichen Bericht zu diesem Thema lesen Sie in der ComputerPartner-Ausgabe 49/03. (mf)  …mehr

  • Weltweiter Server-Markt: Umsätze wachsen zum zweiten Mal in Folge

    Der weltweite Servermarkt fasst langsam wieder Fuß. Laut dem aktuellen Server Tracker von IDC für das dritte Quartal 2003 legte der Umsatz um knapp zwei Prozent auf 10,8 Mil-liarden US-Dollar zu. Der Anstieg ist doppelt so hoch wie erwartet. Und der Umsatz konnte zum zweiten Mal in Folge zulegen, nachdem er in den vorangegangenen neun Quartalen stetig abgenommen hat. Das Stückzahlen-Wachstum ist mit Plus 19,5 Prozent deutlich höher.  …mehr

  • Taiwan: Nach Acer blickt auch Mitac in die rosarote Glaskugel

    Gerade erst vor wenigen Tagen hat Acer-Chef Stan Shih für die kommenden Jahre Wachstumsraten von im Schnitt 40 Prozent vorhergesagt. Da kann Mitac International als zwar kleineres aber in Taiwan nicht weniger klangvolles Unternehmen nicht hinten anstehen und nimmt sich für 2004 eine Wachstumsrate von 50 Prozent vor. Somit soll der weltweite Umsatz auf 1,397 Milliarden Euro steigen. …mehr

  • Der europäische Druckermarkt: Stückzahlen rauf, Umsätze runter

    Laut einer Channel-Umfrage des britischen Marktforschungsinstituts Context konnte der Fachhandel in Deutschland, England und Frankreich im September 10,5 Prozent mehr Drucker absetzen als im Vorjahreszeitraum. Vor allem All-in-One-Produkte und Farblaserdrucker waren für diesen Erfolg verantwortlich. …mehr

  • Excel im Web nutzen

    Excel-Sheets fürs Web lesbar zu machen - das können viele Freeware-Programme. Doch um dem Nutzer am Webbrowser auch noch die Möglichkeit einzuräumen, selbst Daten einzugeben oder Kalkulationen durchzuführen, dazu bedarf es schon etwas mehr. Denn dann ist eine Server-Applikation nötig, die hinter dem Webbrowser das Datenhandling übernimmt. Eine derartige Software bietet unter anderem das Freiburger Softwarehaus Jedox. Der "Worksheet-Server" ist ab sofort auch in einer Professional- und Enterprise-Version erwerbbar. Im Gegensatz zu der Standard-Software vermag die Profi-Edition auch auf relationale und multidimensionale Datenbanken sowie LDAP-Server zuzugreifen. Das Enterprise-Release des Worksheet-Servers kommuniziert darüber hinaus mit SAP-Systemen. Der Preis der Basisversion beträgt 3.495 Euro, die Professional Edition ist ab 10.950 Euro erhältlich und im Enterprise-Gewand wandert die Software für knapp 30.000 Euro über den Ladentisch. Für Vertriebspartner ist der Worksheet-Server ebenfalls lukrativ. So agiert beispielsweise die Infolog GmbH als Jedox` Implementierungspartner in Sachen CRM und integriert die Software in Applix TM1-Suite. Die ISO Softwaresystem GmbH bindet die Worksheet-Lösungen an SAP-Systeme an. (rw) …mehr

  • überraschender Generationswechsel bei Comteam: Hirschmann geht, Riedlbauer kommt

    ElectronicPartner hat einen Generationswechsel im I&C Bereich angekündigt: Ab 1. Dezember heuert Julian Riedlbauer beim Verbund an und wird im kommenden Jahr als Nachfolger von Günter Horst Hirschmann die Führung der Vertriebslinie ComTeam übernehmen. Es soll ein sanfter Wechsel werden: Riedlbauer wird die volle Verantwortung für die Systemhäuser erst ab März 2004 übernehmen, bis dahin wird er von seinem Vorgänger eingearbeitet. Laut ElectronicPartner wird ihn Hirschmann auch nach diesem Zeitpunkt noch beraten und außerdem weiterhin bei der Akquisition neuer Mitglieder aktiv sein. Julian Riedlbauer ist in der Branche kein Unbekannter: Zu seinen Stationen gehören unter anderem die Gerdes AG, Addcom, Tiscali, NT Plus und die Wapme-Systems AG. (mf)  …mehr

  • Pudelmütze und Handy: Lexmark-Gewinnspiel bei Ingram Micro

    Unter diesem Link bei Ingram Micro ist das Jahresabschlussincentive des Druckerherstellers Lexmark zu finden. Fachhändler, die daran teilnehmen möchten, sollten sich bis zum 5. Dezember 2003 registrieren und die fünf Fragen zu Lexmark richtig beantworten.  …mehr

  • Magirus und HP schließen Partnerschaft für Integrity-Server-Geschäft

    Magirus und Hewlett-Packard haben gemeinsam einen europaweit angelegten Geschäftsplan für den "neuen Fokusbereich Itanium" aufgestellt, teilte der Value-Added-Distributor mit. Ein neu gegründetes Team wird bei Magirus ab sofort "mit einer Reihe von gezielten und partnerunterstützenden Aktionen europaweit" das Integrity-Server-Geschäft betreuen. Der Stuttgarter VAD sei damit der erste HP-Partner, der das Itanium-Geschäft gemeinsam mit dem Hersteller europaweit aufstelle, so Magirus weiter.  …mehr

  • Entfernungspauschale: auch Mehrfachfahrten sind damit abgegolten

    Muss ein Arbeitnehmer mehrmals täglich seinen Arbeitsweg zurücklegen, dann kann er trotzdem nur einmal die Fahrt zur Arbeitsstätte steuerlich geltend machen. …mehr

Zurück zum Archiv