Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 08.12.2003

  • Microsoft liebäugelt mit dem Einstieg in Deutschlands Breitbandgeschäft

    Software-Krösus Microsoft erwägt einen Einstieg ins Breitbandgeschäft in Deutschland. "Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, nach dem die Telekom das Ortsnetz weiter öffnen muss, ist das Breitbandgeschäft für uns nicht unattraktiv", sagte Gregory Gordon, Leiter der Microsoft-Internetsparte MSN in Deutschland, der Tageszeitung "Die Welt". In den nächsten Monaten werde Microsoft hier eine Entscheidung treffen. Die Investitionen würden sich aber in Grenzen halten, weil Deutschland mittlerweile über mehrere Internet-Netze verfüge. Zum US-Geschäft sagte Microsoft-Finanzchef John Connors der Zeitung zufolge: "Wir werden in den USA nicht ins Breitbandgeschäft einsteigen." MSN-Kunden wechseln derzeit zu Telefongesellschaften wie AT&T oder Kabelkonzernen wie Liberty Media über, die Breitband anbieten. (cm)  …mehr

  • Creative: Murat ünol jetzt offiziell Deutschlandchef

    Komm hat Murat ünol den Job nach dem Weggang von Alexander Salvador schon seit zehn Monaten inne. Jetzt ist der 36-Jährige auch offiziell Country Manager Central Europe bei Multimedia-Spezialist Creative…mehr

  • Sicherheitsmarkt: Cisco treibt weltweiten Umsatz in die Höhe

    Der weltweite Markt für VPN- und Firewall-Hardware hat im dritten Quartal 2003 kräftig zugelegt. Laut dem Marktforschungsinstitut Infonetics Research wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um neun Prozent auf 780 Millionen Dollar. In den letzten drei Monaten sollen es 955 Millionen Dollar werden, bis 2006 erwartet Infonetic einen Anstieg auf jährlich 4,5 Milliarden Dollar. Überdurchschnittlich vom Wachstum profitiert hat Marktführer Cisco. Sein Anteil am Gesamtumsatz stieg von 41 Prozent auf 43 Prozent. Vor allem bei Routern und Highend-Appliances konnte der Hardwarehersteller zulegen. Laut Infonetics verschwimmen zunehmend die Grenzen zwischen den verschiedenen Sicherheitsaufgaben wie Intrusion Detection and Prevention, Application Security und Firewalls. In Zukunft werde es nur noch ein Gerät geben, das alle Aufgaben wahrnimmt, so die Analysten weiter. (haf) …mehr

  • HP: Wippermann nun endgültig Nachfolger von Bärbel Schmidt

    Aus dem komm Leiter des Geschäftsbereichs Personal Systems Group (PSG) bei HP wurde ein regulärer Leiter. Stephan Wippermann (40), der nach dem Ausscheiden der bisherigen Leiterin Bärbel Schmidt diesen Posten im Oktober übergangsweise übernommen hatte (ComputerPartner berichtete), wurde zum 5. Dezember zum General Manager und Vice President der PSG befördert.  …mehr

  • Bilderschleuder: Concord stellt erst Bluetooth-Digitalkamera vor

    Der amerikanische Hersteller Concord Camera hat unter der Produktbezeichnung "Eye-Q-Go Wireless" eine Digitalkamera der 2-Megapixelklasse vorgestellt, die mit einem Bluetooth-Modul ausgerüstet ist.  …mehr

  • Für wen würden Sie lieber arbeiten: Chef oder Chefin?

    Diese Frage stellte der Online-Stellenanbieter Monster in einer im Oktober 2003 europaweit durchgeführten Online-Umfrage, an der 11.658 Personen aus zwölf Ländern teilnahmen. Fast die Hälfte der Befragten (Deutschland: 46 Prozent, Europa: 47,7 Prozent) gab an, dass es ihm egal sei, ob der Chef männlich oder weiblich ist. …mehr

  • Iomega und BDT greifen den Tape-Backup-Markt an

    Mit der "Removable Rigid Disk" (RRD) wollen Iomega und BDT eine Alternative zu herkömmlichen Bandspeichermethoden auf den Markt bringen. Die erste erhältliche Disk wird eine Kapazität von 35 GB und eine maximale Transferrate von 22 MB/Sekunde aufweisen. Das zugehörige Laufwerk wird in einer USB 2.0- beziehungsweise Atapi-Konfiguration auf den Markt kommen. Externe busbetriebene Firewire- und interne SCSI- und Sata-Modelle werden derzeit noch entwickelt. Ihre Markteinführung ist für die zweite Jahreshälfte 2004 geplant. Die Palette soll schon bald von einzelnen 5,25-Zoll-Versionen mit einer nativen Kapazität von 280 GB bis hin zu 4U-Multi-Laufwerks-Konfigurationen mit über 4 TB reichen. Die ersten Autoloader-Produkte wollen Iomega und BDT in der zweiten Jahreshälfte 2004 vorstellen. Laufwerk und Disks sollen auf dem US-Markt ab März 2004 verfügbar sein. Der Preis für eine 35 GB Disk wird mit zirka 50 Dollar angegeben. (haf) …mehr

  • Halbleitermarkt: Infineon wächst überdurchschnittlich

    Nach einem dünnen Plus von zwei Prozent im Vorjahr hat der weltweite Halbleitermarkt sich wieder gerappelt und mit 11,8 Prozent zu zweistelligen Wachstumsraten zurückgefunden. Insgesamt werden 2003 laut Marktforscher Gartner etwas über 175 Milliarden Dollar mit Halbleitern umgesetzt, wobei Intel mit 16,2 Prozent Marktführer bleibt. Zweiter ist nach wie vor Koreas Riese Samsung Electronics, der den Marktanteil auf 5,9 Prozent steigern konnte. Auf die höchsten Zuwachsraten kam die Siemens-Tochter Infineon. Ihr Marktanteil stieg von 3,4 auf vier Prozent, womit sie ST Microelectronics als größten Halbleiterhersteller Europas fast eingeholt hat. Das deutsche Unternehmen verdankt dieses starke Wachstum nicht nur Produkttrends wie Wireless, sondern auch günstigen Wechselkursen. Samsung und Toshiba haben indes vom (NAND-) Flash-Markt profitiert. Relativ einzigartig ist Texas Instruments nicht mit Massenware, sondern im Embedded-Markt stark gewachsen. NEC Electronics, seit Juli 2003 vom Mutterkonzern abgetrennt, hat vor allem im Segment Spielekonsolen Einbußen erlebt, konnte die Verluste aber nur zum Teil wieder durch starke Verkäufe im Handy- und Automotive-Bereich wettmachen.  AnbieterUmsatz 2003 (in Mrd. US$)Umsatz 2002(in Mrd. US$)Wachstum (in Prozent) Intel28,05025,40010,4Samsung Electronics10,3208,63019,6Renesas Technology7,516k.A.k.A.Toshiba7,4226,45515,0Texas Instruments7,4006,24018,6STMicroelectronics 7,1006,35511,7Infineon Technologies6,9795,25332,9NEC Electronics6,4135,69112,7Motorola4,7004,781-1,7Philips Semiconductors4,4404,3611,8Andere84,67483,4241,5Gesamtmarkt 175,014156,59011,8Quelle: Gartner(kh…mehr

  • Update: Urban kauft Targa-Eigenmarkengeschäft von Actebis - Vorbild ist Medion

    Vergangenen Donnerstag wurde man sich einig: Der Otto-Konzern verkaufte die Actebis-Tochter AID, zuständig für das Targa-Eigenmarkengeschäft, an Michael Urban, bis September Chef der Actebis-Gruppe (ComputerPartner.de berichtete). Urbans Vision ist klar: Mit Targa das erfolgreiche Geschäftsmodell von Medion kopieren.  …mehr

  • PDAs weisen den Weg per Sprache aus

    Satellitengestützte Navigation am PDA bietet Palm One an. Die GPS-Lösung für den "Zire 71"-Handheld gibt es inklusive des Gerätes für 399 Euro, ein "Navigationspaket Europa" mit dem "Tungsten T2" ist für 599 Euro erhältlich. Im Lieferumfang inbegriffen sind Halterung für den PKW, Verbindungskabel zum PC, Stromversorgung sowie die Navigationssoftware Map Sonic.  …mehr

  • Verjährungsfrist beachten: Onlinehilfe für Mahnbescheid-Erstellung

    Mit dem 31. Dezember endet das Jahr 2003 und in vielen Fällen auch die Verjährungsfrist. Die Verjährungsfrist von drei Jahren (sie gilt beim Kaufvertrag) kann unter anderem durch die Zu-stellung eines gerichtlichen Mahnbescheids gehemmt werden.  …mehr

  • Lintec mit neuer Führung; Lindemeyer wird Aufsichtsrat

    Der bisherige Vorstand des vor allem als Computeranbieter agierenden Lintec AG , Hans Dieter Lindemeyer, hat die Führung seines Unternehmens an den bisherigen Vertriebsvorstand Thomas Goletz abgegeben. Lindemeyer wechselt nach dem 31. 12. 2003 in den Aufsichtsrat. Neben Goletz wird Finanzvorstand Falk Sand im Lintec-Vorstand sitzen. Beider Aufgabe ist es, den seit 2001 Verluste schreibenden PC-Anbieter wieder profitabel zu machen.  …mehr

  • Igel Technology: Neue Vertriebs- und Marketingleiter an Bord

    Erhard Behnke ist neuer Vertriebsleiter bei dem Thin-Client-Anbieter Igel Technology GmbH. Der 45-jährige war zuletzt bei der Materna GmbH für den Bereich Server-based Computing verantwortlich. Vorher stand er unter anderem als Leiter des Brand-Marketing für Zentraleuropa bei Novell in Lohn und Brot. …mehr

  • Ausgerechnet jetzt! Motorola hat Lieferprobleme bei Kamera-Handys

    Dieses Weihnachten sind sie eine beliebte Geschenkidee: Handys mit eingebauter Kamera. Auch Hersteller Motorola bietet einige Modelle mit dieser Funktion an. Nachdem nun die beiden Produktneuheiten "V300" und "V500" in diversen Fachzeitschriften und Tests Bestnoten einheimsten, kann das Unternehmen die Nachfrage kaum stillen.  …mehr

  • Landesk Software: Wie man mit Patches umgeht

    Software-Hersteller wie Microsoft bieten ständig irgendwelchen Patches für ihre Betriebssystem oder Anwendungen an, da sind Systemadministratoren oft überfordert. Ihnen das Leben leichter zu machen verspricht der "Landesk Patch Manager 8". Als Zusatzmodul zu der Landesk Management Suite erhältlich, hilft es, den Verteilungsmechanismus für diese Korrekturprogramme zu steuern. So kann hier der Systemadministrator seien Prioritäten festlegen, etwa welche Applikationen zuallererst "repariert" werden müssen, und welche warten können. Die Landesk-Applikation vermag Sicherheitslücken im Netzwerk des Kunden zu erkennen und darauf mit dem Herunterladen von entsprechenden Patches reagieren. Vor der Verteilung der Pakete auf die einzelnen Clients prüft der Patch Manager am Server, ob die rund erneuerte Software die ihr zugedachten Aufgaben auch tatsächlich erfüllt. Wie versprochen, ist der Patch Manager ab heute erhältlich. Da die Software auch den Service der automatischen Checks von nützlichen Updates enthält, werden die Lizenzkosten in Höhe von 12 Dollar pro Netzwerkknoten jährlich fällig. Die Nutzung der kompletten Management-Suite von Landesk kostet 80 Dollar pro Knoten - dann allerdings für einen unbegrenzten Zeitraum. (rw) …mehr

Zurück zum Archiv