Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 12.07.2004

  • Sony LCDs und Plasmas jetzt bei Ingram

    Ingram Micro und Sony haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet. Ab sofort vertreibt der Distributor auch Sony Wega-LCD und Plasma-TVs. Außerdem führt Ingram Micro nun auch die Sony Homecinema-Projektoren. (bw…mehr

  • Cisco will Routing-Spezialist Parc kaufen

    Cisco Systems plant, den Londoner Router-Softwarespezialisten Parc Technologies für zirka neun Millionen Dollar zu kaufen. Parc, 2000 gegründet und seit längerem Cisco-Partner, entwickelt Server-Algorithmen-Software, die unterschiedliche Routing-Protokolle für das hoch gehandelte "Multiprotocol label switching" (MPLS) vereinigt und für verschiedene Dienstgüten (QoS) tauglich macht. …mehr

  • Patches für Mozilla-Löcher in Browser und Mail-Client

    Die Löcher in der Browser-Suite "Mozilla 1.7", im Standalone-Browser "Firefox 0.9.1" und in dem Mail-Client "Thunderbird 0.7.1" können nach Angaben der Mozilla Foundation nun gepatcht werden.  …mehr

  • Schwache Quartalsergebn von Software-Anbietern

    Siebel, Peoplesoft, BMC, Veritas, CA - die Liste der Softwarekonzerne, die gerade mit Umsatz- und Gewinnwarnungen von sich reden machen, ist illuster. Und sie macht Analysten besorgt, ob es sich nicht um eine Abbild dessen handelt, dass sich in den Vereinigte Staaten im Juni generell eine Verschlechterung des Klimas für IT-Investitionen bemerkbar machte.  …mehr

  • e/home: Messe rund ums vernetzte Haus

    Vom 1. bis 3. September 2004 findet die dritte e/home in Berlin statt. Messeveranstalter sind die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GfU) und der Fachverband Consumer Electronics im ZVEI. Gezeigt werden marktreife Produkte und Systeme für das vernetzte Heim mit Schwerpunkt auf: Unterhaltungselektronik, Kommunikationstechnik, Hausgeräte, Heimautomation, Sicherheitstechnik und Telematik.  …mehr

  • Warum Arlt-Chef Scheller den Trend zum Notebook nicht gut findet

    Robin Scheller, Chef des IT-Filialisten Arlt, findet den Trend zum Notebook als Desktop-Ersatz nicht gut. Der Grund ist einfach: Arlt baut keine Notebooks, wohl aber PCs, und zwar rund 24.000 Stück im Jahr. Darüber hinaus gibt es beim Notebook im Gegensatz zum Desktop kein Aufrüstgeschäft. Und mit dem Verkauf von Komponenten macht Arlt einen Großteil seines Geschäfts.  …mehr

  • Open-Source-Markt wird sich verdoppeln

    "Dienstleistungen rund um Linux und freie Software machen weniger als ein Prozent des gesamten westeuropäischen IT-Service-Marktes aus", lautet die Einschätzung des IDC-Analysten Dominique Raviart, "aber sie verlassen nun ihren Nischendasein und entwickeln sich zum Mainstream". Nicht nur die öffentliche Hand sondern zunehmend auch die Privatwirtschaft kauft immer häufiger Services ein, die mit dem Erwerb von quelloffener Software einhergehen. Diese Ausgaben werden sich in den kommenden vier Jahren mehr als verdoppeln, sagt das Marktforschungsunternehmen IDC voraus. In der Vergangenheit hätten interne IT-Mitarbeiter Open-Source-Produkte in das Unternehmen hineingetragen, nun gehöre derartige Software in die feste Planungen der IT-Abteilung, schätzt IDC. "Deswegen kaufen die Unternehmen immer mehr Open-Source-Services von den großen Systemintegratoren und Linux-Spezialisten", so Raviart. 2004 werden öffentliche und private Organisationen in Westeuropa 98 Millionen Dollar für derartige Dienstleistungen ausgeben, im Jahre werden es 228 Millionen Dollar sein, sagen IDCs Linux-Experten voraus. Führend auf diesem Gebiet sind derzeit Deutschland und Frankreich, Großbritannien hinkt noch etwas hinterher. (rw) …mehr

  • SAP und MySQL päppeln Datenbank DBMax auf

    Die SAP AG und sein schwedischer Partner, MySQL AB, sind eigenen Angaben zufolge dabei, die Linux-Datenbank "MaxDB" für 64-Bit-Anwendungen unter Unix einzurichten.  …mehr

  • AVM: neue Partnerschaft mit Devil

    AVM hat einen neuen Distributor aufgenommen: Ab sofort arbeitet das Berliner Unternehmen mit Devil zusammen. Händler können somit die Fritz-#8722;Co.-Produkte des Herstellers neben Devil über Actebis Peacock, Phonet Telecom, Tech Data, Ingram Micro und NT Plus beziehen. (ch…mehr

  • Actebis und Benq schließen Distributionsvertag

    Benq Deutschland und Actebis Peacock haben eine neue Vertriebspartnerschaft geschlossen: Ab sofort vertreibt der Distributor folgende Produktgruppen des Herstellers: LC-Displays, Projektoren, MP3-Player, Tastaturen und Mäuse, CD-/DVD-Laufwerke, Brenner und Digitalkameras. (ch…mehr

  • Silicon Graphics: Neuer Zentraleuropa-Chef an Bord

    Silicon Graphics (SGI) ernennt einen neuen General-Manager für den deutschsprachigen Raum: Helmuth Merkel (43) ist ab sofort Geschäftsführer der Silicon Graphics GmbH. …mehr

Zurück zum Archiv