Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 11.08.2004

  • Freundschaftswerbung im Internet ist unzulässig

    Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat einem Unternehmen per einstweiligen Verfügung untersagt, im Internet weiterhin so genannte Freundschaftswerbung zu betreiben.  …mehr

  • Titelthemen von ComputerPartner, Heft 33/2004 (mit Liste der redaktionell erwähnten Firmen)

    Liebe Leserinnen und Leser, in dem morgen erscheinenden Heft 33/2004 von ComputerPartner lesen Sie unter anderem: +++ Notebook-Markt Friedenspreise Die große Preisschlacht der letzten beiden Jahre neigt sich dem Ende zu. Das ist gut so. Hersteller und Handel brauchen bessere Margen. +++ Watchlist-Thema: Microsoft CRM Kaum Kunden Ein halbes Jahr nach der Einführung der Kundenbeziehungssoftware sind viele Microsoft-Partner enttäuscht. Qualtität des Produktes und Marktakzeptanz lassen zu wünschen übrig. +++ Neu: "Humbis Technik-Seminar" Antennen-ABC ComputerPartner-Redakteur Hans-Jürgen Humbert rief die neue Veranstaltungsreihe ins Leben. Thema: Antennentechnik im WLAN. +++ DNS + Sun + IBM Flotter Dreier ComputerPartner-Bericht hat sich bestätigt +++ Recht konkret Ideenklau Schutz von geistigem Eigentum. Mit den besten Wünschen für die Woche, Ihre ComputerPartner-Redaktion. (wl)  Und hier ist die Liste der redaktionell erwähnten Firmen in der ComputerPartner-Ausgabe 33/04:FirmaSeiteA Acer28, 32Actebis Peacock28, 42Akcent Computerpartner15, 17Alcatel15Allasso42Anders+Kern15APC41Apple12, 16Asus Computer30, 32Autodesk14Avaya15Avnet42Avodaq14B C C.I.S.17Canopus42Cimpa15Comline42Compu-Shack12Computerlinks12Crannog Software17D Digital Networks12DNS14E Emprise14Epson21Euromicron14F Fuji Photo Film21Fujitsu Siemens24, 28, 32, 42G Galaxy42GDI15Gericom32H Haitec15Hama21Hewlett-Packard13, 28, 32, 40Huber+Suhner26I Ibex Systems14IBM14, 28, 32Ingram Micro10, 28, 42J K Kuka Roboter12L Linksys24M Magirus12Materna20Maxdata28, 32Mediencenter Oberhausen42Microsoft10, 16, 17Mindjet42Mozilla10M-Systems41Multimedia Montage14N NEC-Mitsubishi15Novell22O Oracle15P P&S Consulting14PC-Spezialist16Pioneer Electronics21Q R Ricoh23Rosner41S Sage Software18Sagem14Samsung14, 24, 28, 32SAP17Schedina13SCO40Seiko Epson40Sharp21Siemens22Sonnet Technologies41Sony13, 28, 32SUN Microsystems14T Tech Data28Tele Atlas15Toshiba24, 28, 32Trade Up42U Ultron42United Soft Media21V W Wyse Technology42X Y Z   …mehr

  • Frauen sind anders - auch im Web

    Frauen sind anders als Männer. Das ist eine bekannte und erfreuliche Tatsache. Sie verhalten sich aber auch im Internet anders als Männer. Die weiblichen Surfer spielen häufiger Online-Games, schauen weniger fern als ihre männlichen Pendants und nutzen mehr unterschiedliche Medien, um sich zu informieren. Das stellt Charlene Li, Analystin von Forrester Research, in einer aktuellen Marktbetrachtung fest.  …mehr

  • Indium-Knappheit bedroht LCD-Produktion

    Indium, ein chemische Metall mit der Ordnungszahl 49, kurz In, ist als Abfallprodukt bei der Zink- und Bleiförderung für die Montanindustrie relativ uninteressant, für die LCD-Produktion - da unsichtig - aber unerlässlich.  …mehr

  • Entrada auf dem Weg zum Sicherheitsdisti

    Nachdem Entrada im Mai 2004 Brightmail in das eigene Portfolio mit aufgenommen hatte, entschied sich nun der Value Added Distributor auch noch für ISS als Lieferanten. Dieser Schritt war erwartet worden, da der Sicherheitsspezialist im Januar 2004 den Entrada-Partner Cobion erworben hatte. Seit Juli bietet Entrada nun auch alle Sicherheitslösungen von ISS an – und das sind alle Appliances der Proventia-Serie sowie sämtliche Software-Produkte. Robert Jung, Geschäftsführer von Entrada, verspricht sich besonders viel von der Proventia M-Serie: "Die ist schnell zu installieren ist und zentral verwaltbar." Auch Volker Pampus, seines Zeichens Geschäftsführer bei ISS, wollte nicht mit Vorschlusslorbeeren sparen: "Entranda verkauft nicht nur Produkte sondern wartet auch mit technischem Support und eigenem Schulungszentrum auf". (rw) …mehr

  • Samsung stellt Handy-Display in VGA-Qualität vor

    Samsung Electronics hat nach eigenem Bekunden das weltweit erste Handy-Display in VGA-Bildqualität entwickelt, das ab Dezember 2004 in Massenproduktion gehen soll. Geplante Zielanwendungen sind Highend-Handys und Smartphones. Das berichtete ComputerPartner-Schwester Computerwoche am Vortag.  …mehr

  • PC-Markt: Context sieht B-Brands in Gefahr

    Kleinere PC-Hersteller haben gegen die wachsende Vormacht der großen A-Brands in Europa immer weniger Chancen. Das ergab eine des britischen Marktforschungsinstituts Context, die bereits eine fortschreitende Konsolidierung ausmacht.  …mehr

  • Frontrange: Helpdesk auf Deutsch

    Ab sofort ist die Helpdesk-Lösung "Heat 8.0" von Frontrange auch in deutscher Sprache erhältlich. Anwender können damit nahezu intuitiv umgehen, behauptet der Hersteller. Die neue Version offeriert neue Icons in der Menüleiste. Funktionen lassen sich den kundenindividuellen Wünschen entsprechend anpassen. User haben die Wahl zwischen einer herkömmlichen Windows-Client-Server- und einer Web basierten Version der Software. Im letzten Fall können auch Thin Clients zum Einsatz kommen. Als Datenbank ist Microsoft Access 2000 oder SQL Server 7.0, Sybase Adaptive Server 6.03 oder 7, beziehungsweise Oracle 8.16, 8.17 oder 9.i vorgesehen. Eine vollständige Installation erfordert 175 MB Festplattenspeicherplatz. Kostenpunkt für eine Server-Lizenz: 3.115 Euro. (rw) …mehr

  • Windstille bei Hyrican

    Der ostdeutsche PC-Hersteller Hyrican aus Kindelbrück in Thüringen kann seine Umsatzerosion nicht stoppen. Nachdem die Erlöse bereits im Gesamtjahr 2003 um 15,4 Prozent zurückgegangen sind, musste Hyrican für die ersten sechs Monate dieses Jahres einen weiteren Umsatzeinbruch um 37,4 Prozent ausweisen. Die Erlöse fielen von 41,4 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2003 auf numehr 25,7 Millionen Euro. Dennoch schaffte es das Unternehmen, im ersten Halbjahr mit 2 Millionen Euro ein positives Ergebnis darzustellen (EBT).  …mehr

  • Samsung: Japans neue LCD-Allianz keine Gefahr für Koreas Vormachtstellung

    Wie japanische Medien in der ersten Augustwoche 2004 berichteten, wollen Hitachi, Matsushita Electric Industrial (Panasonic) und Toshiba gemeinsam umgerechnet 895 Millionen Dollar in den Bau einer LCD-Panel-Fabrik der sechsten Generation (6G) investieren, die 2006 die Produktion aufnehmen soll.  …mehr

  • Taiwans OEM-Chipriesen legen mächtig zu

    Wie schon die Q2-Zahlen zeigen, ist der PC-Weltmarkt dank des lange ersehnten Replacement-Geschäfts in Europa, Nordamerika und Asien wieder ins Rollen gekommen. Davon profitieren auch die Chiphersteller, allen voran die beiden größten Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC, Taiji-Dian) und United Microelectronics Corp. (UMC, Lian-Dian), ebenfalls aus Taiwan.  …mehr

  • Die Zukunft des PC: Alles wird ganz schön virtuell

    Experten des Marktforschungsunternehmens Gartner haben ihre Köpfe zusammengesteckt und überlegt, wie der PC der Zukunft aussehne könnte, was er leistet und wie er funktionieren wird.  …mehr

  • Microsoft verbilligt Encarta-Enzyklopädie

    Microsoft hat die neue Version 2005 seines Computerlexikons "Encarta Enzyklopädie" angekündigt und gleichzeitig die Preise für das Produkt um bis zu 40 Prozent gesenkt. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche.  …mehr

  • Vor-Ort-Austausch für V7-Monitore

    V7 Videoseven, die Eigenmarke des Distributors Ingram Micro, bietet ihren Kunden für ihre LCD-Displays einen kostenlosen "Vor-Ort-Swap-Service" an. Für die Modelle aller LCD-Linien des Herstellers gilt ab sofort: Ist ein Gerät innerhalb von 36 Monaten nach Kauf defekt, wird der Monitor innerhalb von Deutschland vor Ort gegen ein gleichwertiges Produkt ausgetauscht. …mehr

Zurück zum Archiv