Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 18.08.2004

  • Titelthemen von ComputerPartner, Heft 34/2004 (mit Liste der redaktionell erwähnten Firmen)

    Liebe Leserinnen und Leser,  …mehr

  • Proventia M10: Sicherheitslösung für kleine Firmen

    Anwender aus dem unteren Mittelstand behandeln das Thema IT-Security häufig sehr stiefmütterlich. "Uns wird schon nichts passieren", lautet dort oft das Motto. Dass in einer vernetzten Wirtschaft diese Hoffnung trügt, beweisen fast täglich Horrormeldungen über gehackte Websites, Spam-verseuchte E-Mail-Server und von Viren befallene PCs. Eine speziell auf die Bedürfnisse dieser Klientel (weniger als 100 Mitarbeiter) zugeschnittene multifunktionelle Security-Appliance bietet Internet Security Systems (ISS) . "Proventia M10" ist Firewall, Intrusion Prevention und Detection System (IDS/IPS), Virenbekämpfer, Web-Content- und Spam-Filter sowie VPN-Verschlüssler in einem. Welche Stärken und Schwächen dieses Gerät aufweist, lesen Sie bitte morgen in der Ausgabe 34/2004 von ComputerPartner auf Seite 28. (rw) …mehr

  • Mobilfunk: CDMA wächst schneller, ist aber nicht besser als UMTS

    Laut einem Bericht der CDMA Development Group (CDG) ist die Zahl der CDMA-Nutzer weltweit im zweiten Quartal 2004 um 10,5 Millionen auf über 212,5 Millionen gestiegen. Damit sei dies der am schnellsten wachsende Mobilfunkstandard. So soll die Zahl der Nutzer seit 2002 um jährlich 30 Prozent gestiegen sein, die für den gesamten Mobilfunkmarkt jedoch nur um 21 Prozent per annum.  …mehr

  • IBM fordert Niederschlagung der SCO-Klage

    IBM hat laut Firmenunterlagen beantragt, die beim zuständigen Bezirksgericht im US-Bundesstaat Utah anhängige Klage der SCO Group in Teilen abzuweisen. Den von IBM bei dem Gericht eingereichten Unterlagen zufolge soll der Vorwurf des Vertragsbruchs aus dem Verfahren gegen IBM gestrichen werden.  …mehr

  • Kauft die Kölner Messegesellschaft die DMS Expo?

    Im vergangenen Jahr hat sich die DMS Expo in Essen, wie im Forum von Speicherguide.de diskutiert, nicht gerade mit Ruhm bekleckert, und schon gab es Spekulationen, dass die Fachmesse für Dokumenten-Management-Systemen kurz vor dem Aus sei und nicht stattfinden werde.   …mehr

  • Sommerliche Temperaturen bringen mehr "heiße" Spam-Mails

    Lange ersehnt, brachen im Juli 2004 endlich doch noch sommerliche Temperaturen aus, und damit begann auch wieder die heiße Zeit für Spam-Mails mit pornographischem Inhalt. Das zeigt der auf mehrere Millionen E-Mail-Accounts basierende aktuelle Spam-Index von Clearswift, Security-Anbieter für Web-, E-Mail- und Intranet-Content mit der Produktfamilie "Mimesweeper".  …mehr

  • Software AG strukturiert sich um

    Für die Darmstädter Software AG besteht die Welt künftig nur noch aus drei Regionen: Nordamerika/Nordeuropa bestehend aus den Ländern USA, Kanada und Großbritannien sowie Skandinavien und Südafrika, der Region Süd, die sich aus den Ländern Südeuropas (Spanien, Italien, Frankreich) und Südamerikas; bleibt noch die Zentralregion/Asien, zu der auch Mittel- und Osteuropa zählen sowie Australien und Ozeanien. Diese auch Deutschland als wichtigsten Markt umfassende Region wird Andreas Zeitler, schon seit viereinhalb Jahren Mitglied des Vorstandes, leiten. Gary Voight, bisheriger Vorstand der nicht mehr existenten Region "Americas", wird das Unternehmen verlassen. Damit reduziert sich der Vorstand der Software AG von sechs auf fünf Personen. Die zweite Führungsebene, ein so genanntes "Leadership Team", setzt sich aus den Country Managern der sechs wichtigsten Märkte USA, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Asien zusammen. Diese Landesfürsten berichten direkt an den Vorstand. Deutschland-Chef bleibt weiterhin Zeitler, Nordamerika steht ab sofort Haskell Mayo vor. Auch Großbritannien hat bereits einen eigenen Country Manager. Über weitere Besetzungen der Länderchefposten wird erst später entschieden. (rw) …mehr

  • Gainward-Produkte bei Ingram Micro

    Ingram Micro hat mit dem taiwanesischen Hersteller Gainward einen Distriutionsvertrag für Deutschland, österreich und die Schweiz abgeschlossen.  …mehr

  • Symantec erweitert Norton Internet Security um Wurm-Schutz

    Symantec will mit der Version 2005 des Sicherheitspakets "Norton Internet Security" Privatanwendern Funktionen zur Verfügung stellen, die sich bislang nur in Produkten für Unternehmen finden. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche.  …mehr

  • IBM bringt i5Server "550" mit vier Prozessoren

    Die Ende April von IBM vorgestellte i5Series hat mit dem jetzt vorgestellten und in zirka vier Wochen auch kaufbaren "eServer i5 550" Zuwachs bekommen. Der Vier-Wege-Rechner für mittelständische Unternehmen mit Tendenz zur Serverkonsolidierung passt in die Lücke zwischen dem Zwei-Wege-Server Server "i5 520" und den 16-Wege-Server "i5 570".  …mehr

  • Zum 25sten: GDI erlässt Partner-Gebühr

    Wer bis zum 25. September 2004 bei dem ERP-Hersteller GDI als Vertriebspartner einsteigt, erhält seine gesamten Investititonskosten erstattet. Einzige Voraussetzung: 15.000 Euro Mindestumsatz innerhalb der ersten zwei Jahre.Anlass ist das 25ste Firmenjubiläum von GDI. Bisher bekamen neue Händler die Hälfte ihrer Einstiegsgebühr zurückerstattet, sofern sie in den ersten zwei Jahren ihrer Zusammenarbeit mit GDI mehr als 15.000 Euro Umsatz mit dessen ERP-System erzielt haben. Welche weiteren "Zuckerln" der Anbieter zu seinem Geburtstag präsentiert, lesen Sie bitte morgen in der Ausgabe 34/2004 von ComputerPartner auf Seite 18. (rw) …mehr

  • Neue Bereiche im COS Online-Bestellsystem

    Die COS Distribution AG hat ihr Online-Bestellsystem COSTrade mit "Sound&Vision" und dem "Schnäppchenmarkt" um zwei Bereiche erweitert.Sound&Vision finden die Fachhändler unter der Rubrik "Aktionen". Der Distributor stellt hier Artikel aus der Unterhaltungselektronik vor. Der Schnäppchenmarkt befindet sich in der Rubrik "Personal COS" und bietet das, was der Name bereits vermuten lässt: Hier finden Fachhändler vergünstigte Neuware, abgewertete Artikel sowie Produkte in Einzelstückzahlen an. (bw…mehr

  • Wechsel an der Spitze von Microsoft Deutschland

    Jürgen Baier, Director bei Microsoft Business Solutions (MBS) Deutschland, wird von einem noch zu bestimmenden Nachfolger abgelöst, berichtet die "Financial Times Deutschland" in ihrer heutigen Ausgabe. Wer Baier nachfolgen wird, ist derzeit noch unklar, "die Suche läuft bereits", heißt es aus der Deutschland-Zentrale in Unterschleißheim. Baier, der bereits bei Navision Mitglied der Geschäftsleitung war, verlässt nach eigener Aussage den Konzern aus "persönlichen Gründen". Die Entscheidung habe nichts mit Microsofts Ankündigung zu tun, die Umsätze mit Unternehmenssoftware in den kommenden drei Jahren vervierfachen zu wollen, wie dies Deutschland-Geschäftsführer Jürgen Gallmann verkündete. Nach Analystenmeinungen entspricht aber schon der derzeitige Geschäftsverlauf im Unternehmenssektor nicht den Erwartung von Microsoft. Laut Christian Glas, Consultant bei PAC, sei internationales und nationales Business mit ERP- und CRM-Software für Microsoft enttäuschend ausgefallen. (rw) …mehr

  • Preisanstieg befürchtet: EU will Zoll für TFT-Monitore einführen

    Computer-Monitore werden künftig nach Einschätzung des Branchenverbandes Bitkom deutlich teurer. Als Grund nennt der Verband die Einführung eines Zolls beim Import von Flachbildschirmen.  …mehr

Zurück zum Archiv