Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.11.2004

  • Schnüfflerpreise "Big-Brother-Awards" 2004 verliehen

    Auch in diesem Jahr hat der "Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs" (Foebud) die "Big-Brother-Awards" verliehen. Seit nunmehr fünf Jahren erhalten "Firmen, Organisationen und Personen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen oder persönliche Daten Dritten zugänglich machen", diese unwillkommene Pranger-Auszeichnung.  …mehr

  • CFOs nutzen zunehmend Best-of-Breed-Lösungen zur Optimierung von Finanztransaktionen

    Anstelle von Komplettlösungen setzen immer mehr CFOs (Chief Financial Officers) Best-of-Breed-Lösungen ein, um die unternehmensweite Kontrolle über ihre Finanzprozesse zu verbessern. Dies hat eine gemeinsame Untersuchung des Marktforschungsunternehmens META Group und des Spezialisten für Software zur Automatisierung von Beschaffung und Rechnungsverarbeitung, BasWare ergeben.  …mehr

  • Tally Genicom senkt die Preise für Farblaser

    Der Druckerhersteller Tally Genicom hat die Preise für Farblaserdrucker reduziert. Das Office-Modell 8008 hat nun einen Endkundenverkaufspreis von 694,84 Euro. Auf 2.006,80 Euro wurde das High-End-Modell T8024 heruntergesetzt. Die Postscript-Ausführung sinkt um 105 Euro auf einen Endkundenverkaufspreis von nun 2.285,20 Euro. (bw…mehr

  • LinuxWorld: Positives Fazit

    Aus der diesjährigen LinuxWorld zogen alle Teilnehmer ein durchweg positives Fazit. Eine Umfrage des Veranstalters IDG World Expo ergab, dass 86 Prozent der Besucher aus beruflichem Interesse nach Frankfurt kamen. 36 Prozent von ihnen waren Führungskräfte, ein weiteres Drittel entscheidet bei IT-Investitionen mit. 62 Prozent der Fachbesucher arbeiten in mittelständischen Firmen, Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern waren die Brötchengeber von gut einem Viertel der Messeteilnehmer. 55 Prozent der Befragten besuchten die Veranstaltung zum ersten Mal; 92 Prozent von ihnen planen einen erneuten Besuch im kommenden Jahr und würden die Veranstaltung auch weiterempfehlen. 55 Prozent der LinuxWorld-Besucher nehmen an keiner anderen große Messe teil. Das unterstreicht auch die Leserbefragung von ComputerPartner, der zu Folge die Frankfurter OpenSource-Veranstaltung einen hervorragenden vierten Platz im Ranking der wichtigsten Messen hier zu Lande belegt, hinter Cebit, Systems und Photokina, aber noch vor der IFA. (rw) …mehr

  • Maxtor verlängert Garantiezeiten für Enterprise- und Desktop-Festplatten

    Maxtor gibt ab sofort fünf Jahre Garantie auf Enterprise-Festplatten der MaXLine-Produkte und drei Jahre auf Desktop-Festplatten der Produktreihen Fireball, DiamondMax und DiamondMax Plus. Dies gilt rückwirkend ab 12. September für alle Speichermedien, die über Maxtors Distributions- und Retail-Kanäle vertrieben werden.  …mehr

  • QSC baut DSL-Angebote um

    Mit zwei neuen Produktreihen will der alternative Netzbetreiber QSC vor allem Freiberuflern und kleineren Unternehmen den DSL-Zugang schmackhaft machen. Dabei kann der Provider dank Resale-Vertrag mit der Telekom bundesweit Zugänge anbieten. Die Produktlinie "Q-DSL pro" bietet Bandbreiten von maximal 3.072 kbit/s im Down- und 386 kbit/s im Upstream. Voraussetzung ist lediglich ein Telefonanschluss bei der Telekom (analog/ISDN). Splitter, DSL-Modem und Internetzugang werden von QSC bereitgestellt. Die Preise beginnen bei netto 29 Euro im Monat und enthalten neben einem GB Datenvolumen ein Webhostingpaket mit eigener Domain und 50 MB Speicherplatz, 100 E-Mail-Adressen sowie einem festen IP-Adressbereich. Zusätzlich lassen sich Security- und Backup-Services buchen. Wer sich bis 30.11.04 für das Angebot entscheidet spart bis zu 99 Euro Einrichtungskosten. An anspruchsvollere User richtet sich "Q-DSLmax", das allerdings nur in den 60 Städten verfügbar ist, die von QSC direkt angeschlossen werden. Es steht in zwei asymmetrischen Varianten mit bis zu 2.048 beziehungsweise 4.096 kbit/s im Down- und 1.024 beziehungsweise 2.048 kbit/s im Upstream zur Verfügung. Die Nettopreise beginnen bei monatlich 59 Euro. Für die symmetrischen Varianten mit 2.048 beziehungsweise 4.096 kbit/s in beide Richtungen werden monatlich mindestens 99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer fällig. Die Flatrate in der langsameren symmetrischen Variante kostet 198 Euro. Auch bei DSL max erlässt QSC den Einrichtungspreis von bis zu 599 Euro, wenn der Kunde den Vertrag bis 30.11.04 unterzeichnet. In beiden Paketlinien lassen sich Sprach- und Datenkommunikation kombinieren. So können DSL-pro-Kunden per Preselection über QSC telefonieren und erhalten unter anderem 500 Freiminuten. DSL-max-Kunden können optional eine ISDN-Basisanschluss mit bis zu acht gleichzeitigen Sprachverbindungen ordern.(haf)  …mehr

  • T-Com macht Gespräche zu Alternativanbietern teurer

    Als "Umsetzung von Regulierungsvorgaben" bezeichnet die T-Com Preiserhöhungen, die ab 01. Mai 2005 auf ihre Kunden zukommen. Wer ab diesem Zeitpunkt aus dem Telekom-Netz einen Teilnehmer anruft, der seinen Anschluss bei einem Alternativanbieter wie beispielsweise Arcor oder einem City Carrier hat, muss mit einer Strafgebühr rechnen.  …mehr

  • iRiver jetzt auch bei Ingram Micro

    Die Produkte von iRiver, Anbieter von portablen Audio- und Videolösungen, sind ab sofort bei Ingram Micro in Deutschland und österreich erhältlich. Der koreanische Hersteller will durch diese Kooperation seine Marktstellung in Europa noch weiter ausbauen.  …mehr

  • HP schliesst Outsourcing-Vertrag mit Carl Ze

    HP verstärkt seine Zusammenarbeit mit der Carl Ze AG und übernimmt weitere lokale IT-Organisationseinheiten des Unternehmens. Ab dem 1. November 2004 betreut HP Services die Carl Ze Zentrale in Oberkochen und Unternehmensbereiche an weiteren Standorten mit umfangreichen Dienstleistungen für Infrastruktur- und Applikationsmanagement.  …mehr

  • Epson Ersatzteile bei der M.K. GmbH

    Ersatzteile für Epson-Drucker können Fachhändler nun auch über die M.K. Computer Elect-ronic GmbH beziehen.  …mehr

  • COS-Gruppe mit neuer strategischer Ausrichtung

    Neben der Bekanntgabe der Quartalsergebn stand gestern ein weiterer Punkt auf der Agenda von Kurt Früh, Präsident des Verwaltungsrates der COS AG: das "neue Selbstverständnis der COS-Holding", so der Konzern. Mit dieser Neuorientierung hat sich die COS Holding von ihrer bisherigen Ausrichtung verabschiedet und versteht sich nun als "Wachstumsfinanzierer und -Coach für unternehmergeführte, mittelgroße Gesellschaften im IT-Umfeld", so das Unternehmen.  …mehr

  • Tobit lädt Fachhandel zum "Dynamitfischen" ein

    Im November lädt Tobit Software den Fachhandel auf der deutschlandweiten Roadshow zum "Dynamitfischen mit David V8" ein. An insgesamt sieben Standorten dreht sich dabei alles um den boomenden Markt für multimediale Technologien und welche Möglichkeiten man hat, mit David V8 von Tobit Software in diesem Markt erfolgreich unterwegs zu sein.  …mehr

  • Mit "Linkloader" zur individuellen Startseite

    Ein so genanntes "Privatportal" können sich Nutzer bei "Linkloader" zusammenstellen. Die Web-Site erlaubt es dem registrierten Anwender, seine eigene Startseite mit Bildern und Texten zu kreieren. Er kann außerdem Bookmarks hinterlegen und so auf diese von jedem Rechner mit Internetanschluss aus zugreifen.  …mehr

Zurück zum Archiv