Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 26.11.2004

  • Phishers Fritz phisht volle Konten...

    Content Security-Spezialist SurfControl warnt vor einer neuen Vorgehensweise beim Phishing, der selbst erfahrene und vorsichtige Email-Nutzer zum Opfer fallen können. Die Spezialisten von SurfControl haben eine betrügerische Technik entdeckt, welche Fehler in den Websites von Banken wie der SunTrust Bank oder der Citibank Australien ausnutzt. Dabei ersetzen Phisher den legitimen Inhalt der Citibank und SunTrust-Websites durch einen gefälschten Inhalt, wobei jedoch die URL-Adresse der Geldinstitute beibehalten wird. Durch diese Vorgehensweise ist es selbst für kundige Computerbenutzer nahezu unmöglich, den Unterschied zwischen echter und gefälschter Website zu erkennen.  …mehr

  • Statt Silizium: Infineon präsentiert den kleinsten Nanotube-Transistor der Welt

    Die Siemens-Tochter Infineon hat in ihren Münchener Labors mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) einen Nanotube-Transistor mit einer Kanallänge von nur 18 nm entwickelt. Die derzeit modernsten Transistoren (auf Silizium-Basis) messen knapp das Vierfache.  …mehr

  • Der aktuelle Produkttest: Gericom Flachbildschirm für 199 Euro

    Unsere Schwesterzeitschrift PC−Welt hat sich den neuen Gericom TFT−Bildschirm L500 einmal genauer angeschaut.Das derzeit bei Media Markt für gerade einmal 199 Euro erhältliche Gericom L500 ist ein leichtes 15−Zoll−Display für Büroanwender ohne große Ansprüche an Bildqualität oder Ausstattungsdetails. Schon beim Auspacken fielen uns der große Gerätefuß zum Zusammenstecken und das für TFT−Displays untypische Stromkabel mit dem vergleichsweise kleinen Gerätestecker auf. Im Betrieb zeigte sich das Gericom L500 mit 22,6 Watt eher stromsparend; ausgeschaltet verbrauchte es jedoch satte 2,9 Watt. Die Darstellung der kontrastreichen Textvorlagen war sehr ordentlich, allerdings zeigten sich beim Scrollen einer Webseite deutliche Unschärfen. Weniger gut war die Darstellung unserer farbreichen Fotos; bei diesen Bildern war auch die Blickwinkelabhängigkeit stark ausgeprägt. Wer also nicht gerade vor dem Monitor sitzt muss bei Bildern deutliche Abstriche bei der Darstellungsqualität in Kauf nehmen. Die eingebauten Lautsprecher bringen es für die Systemklänge allemal, für Videogenuss oder zum Spielen taugen sie aber nicht. TECHNISCHE DATEN Display (Zoll/Farben)15,0 / 16,8 Mio.Panel−HerstellerAU−OptronicsPhysikal. Auflösung1024 x 768Horizontalfrequenz31−60 kHzBildwiederholrate56−75 HzLeuchtstärke250 cd/m²Kontrast400:1Bildaufbauzeit16 msPivot−FunktionneinLebensdauer Backlight50.000 StundenAnschlüsseVGA, AudioExtraausstattungLautsprecherPC−WELT−TESTERGEBNISSE Bildqualität (Punkte) Farbe (max. 1100)855,0Best (1055,0)Kontrast (max. 900)685,0Best (793,3)Blickwinkel (Grad) Horizontal37,0Best (86,7)Vertikal17,0Best (49,3)Helligkeitsverteilung (%) 84,1Best (91,7)Stromverbrauch (Watt) Betrieb22,6Best (13,9)Standby2,9Best (0,0)Aus2,9Best (0,0)Gewicht (kg) 4,6Best (2,3)Service / Garantie 01805/200277 (0,12 Euro/Min.) / 36 MonateWEITERE INFORMATIONEN AnbieterGericomWeblinkwww.gericom.deQualitätsnote2,9Preis−Leistungs−Note2,6Preis199 Euro Fazit: Wer hauptsächlich Büroarbeiten am PC erledigt, ist mit dem Schnäppchen Gericom L500 gut bedient; zum Spielen oder für die Arbeit mit Bildern ist das Display jedoch nicht geeignet.  …mehr

  • IDC-Studie belegt: Unternehmen trauen sich vermehrt an Outsourcing heran

    IT-Outsourcing? Gern - aber nur in Teilen: Das ist kurz gefasst das Ergebnis einer Studie, die IDC im Auftrag von Daten- und IP-Netzwerkspezialist Equant durchgeführt hat. Dabei befragten die Marktforscher im dritten Quartal 2004 CIOs und CFOs der 300 weltweit größten multinationalen Unternehmen in Europa, Nordamerika und dem Fernen Osten.  …mehr

  • Jukeboxen: Archivierungsspezialisten DISC GmbH setzt auf Pack-Technologie

    Mit Hilfe eines Medien-Magazins (Packs) können einer DISC-Jukebox jetzt bis zu 15 Medien gleichzeitig zugeführt beziehungsweise entnommen werden. Neben der damit verbundenen Zeitersparnis schützt das "Pack" CDs, DVDs sowie die neuen PDDs vor Kratzern, Schmutz und falschem Handling. Auf die Packs greift dieselbe Greifrobotik zu, die auch die Datenträger aus den normalen Slots holt und diese in die Schreib-/Leselaufwerke befördert.  …mehr

  • Check Point: Drahtlos sicher

    Mit "Safe@Office 400" (Foto) offeriert Check Point zum ersten Mal eine Sicherheitslösung für WLANs. Die Kombination aus Access Point, DSL-Router, Firewall, VPN-Appliance, LAN-Switch und Print-Server ist für schlappe 500 Dollar aufwärts zu haben. Der Hersteller garantiert Übertragungsraten von bis zu 108 Mbit/s, was allerdings mit der heutigen WLAN-Technik und mit IPSec-verschlüsselten Daten Utopie bleiben dürfte. Im Firewall-Betrieb sollen gar bis zu 150 Mbit pro Sekunde übermittelbar sein. Auch die Reichweite von maximal 1.000 Metern ist als rein theoretisch zu betrachten. Dennoch, die immer wieder kehrenden Geschichten über ungeschützte WLANs lassen die Notwendigkeit eines Verschlüsselungsgeräts, wie Check Point es anbietet, vor Augen führen. Ob in Unternehmen oder Restaurants, in Hotels oder auf Flughäfen, kein Online-Kunde gibt dort gerne seine Daten preis. Auch die mit den herkömmliche WLAN Access Points mitgelieferten Verschlüsselungsmechanismen erwiesen sich schon als knackbar. Als Unternehmenslösung agiert Safe@Office 400W auch als Server für bis zu vier Drucker mit USB-Anschlüssen, filtert unerwünschte E-Mails und Web-Inhalte heraus und liefert auch noch aussagekräftige Berichte über die Netzwerknutzung. Fazit: Safe@Office 400W-Security-Appliances weist ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis auf. Leider verspricht die Werbebroschüre mehr, als das Produkt halten kann. Allerdings, dass ein Bedarf für die Verschlüsselung von drahtlosen Netzwerken besteht, ist unbestreitbar. Für 100 Anwender, wie der Hersteller glaubt, reicht aber ein Access Point nie aus. (rw) …mehr

  • HP-Aktion bei Magirus

    Die ersten 30 HP-Partner, die bei der Magirus Deutschland GmbH im Zeitraum vom 1. bis 18. Dezember 2004 einen HP Pro Liant Server der 500er oder 700er Serie, Blade Serie oder ein HP Storage Works EVA System bestellen, erhalten von Magirus noch vor Weihnachten einen Davoser Schlitten. …mehr

  • Adiva mit Messaging-Plattform von Scalix

    Eine Linux-basierende Kommunikations-Plattform ist nun auch in Adivas Portfolio. Hierzu hat der Value Added Distributor mit Scalix ein Vertriebsabkommen abgeschlossen. Dieses erstreckt sich auf den deutschsprachigen Raum und findet bereits Niederschlag in ersten Veranstaltungen für Partner. So organisiert Adiva am Donnerstag den 2. Dezember 2004 in Oberursel bei Frankfurt eine Vertriebsschulung für interessierte Wiederverkäufer. Dabei wird auch die neue Version 9.1 des E-Mail- und -Kalender-Systems von Scalix vorgestellt. Diese Software richtet sich dediziert an bisherige Microsoft Exchange-Nutzer, die auf Open Source am Server umsteigen wollen. Am Desktop können dabei weiterhin Windows mit Outlook-Clients eingesetzt werden. Die Anbindung an Scalix 9.1 ist gesichert. Als Hardware-Basis setzt dabei Adiva vornehmlich auf Intel Itanium-Prozessoren in Rechnern von Hewlett-Packard.(rw) …mehr

  • Sony erhält Lizenz für Produktion von LTO Ultrium 3 Medien

    Die Recording Media Energy Division von Sony Europe hat bekannt gegeben, dass Sony die Lizenz zur Produktion von LTO Ultrium 3 Speichermedien erhalten hat. Mit LTO Ultrium 3 wird die umfassende Palette der Sony-Speichermedien um ein weiteres Produkt ergänzt, so dass nun alle wichtigen Bandspeicherformate angeboten werden. Die Auslieferung der Sony LTO Ultrium 3 Cartridges (Produktbezeichnung LTX-400G) wird Ende November 2004 beginnen. …mehr

  • Toshiba gewinnt wieder Boden im Channel

    Zum ersten Mal in diesem Jahr konnte sich im September ein Toshiba-Notebook im westeuropäischen Distributionskanal an die Verkaufspitze setzen. Wie das britische Marktforschungsinstitut Context berichtet, überholte das Satellite A60 die Extensa-Serie von Acer.  …mehr

  • Weihnachtsaktion der COS AG

    Mit der aktuellen Ausgabe 48 der ComputerPartner startet die COS Distribution AG ihr diesjähriges Weihnacht-Gewinnspiel "Christmas-Song-Search". Der Distributor führt diese Aktion in Zusammenarbeit mit Herstellern und Lieferanten der COS sowie der ComputerPartner durch. Fachhändler sollten die Ausgaben 48 bis 51 der ComputerPartner aufmerksam durchstöbern und im redaktionellen Teil nach Hinweisen auf jeweils fünf Wörter aus bekannten Weihnachtsliedern suchen. Diese fünf Wörter ergeben, in der richtigen Reihenfolge ein bekanntes Weihnachtslied. Ist die Lösung gefunden muss der Kunde sie unter Angabe seiner COS-Kundennummer auf der Homepage des Distributors eingeben. …mehr

  • Citrix uebernimmt Sicherheitsanbieter

    Mit Net6 Inc. akquiriert Citrix einen Anbieter von Secure Access Gateways. Diese ständig erreichbaren "Single Points of Access" sind einfach und kostengünstig einzurichten und ergänzen das eigene Angebot optimal, so Citrix. Außerdem offeriert Net6 auch noch ein Application Gateway und eine Voice Office Suite, das sind klassische Telefonie-Produkte aber auch moderne Voice-over-IP-Lösungen (VoIP). Von dem Erwerb verspricht sich Citrix neue Expertise in Sachen Netzwerk-Komponenten, die für die Anpassung an unterschiedliche Endgeräte nötig sind. Der Net6 SSL Access Gateway ist eine IPSec-Alternative und kann anstelle herkömmlicher mit SSL verschlüsselter VPN-Verbindungen eingesetzt werden. Der Gateway ermöglicht laut Citrix einen einfachen und sicheren Zugriff auf Unternehmens-Ressourcen - vor und hinter der Firewall befinden. Ferner soll die Lösungen leichter zu administrieren sein und weniger zusätzliche Sicherheitsmechanismen benötigen. Citrix wird den SSL Access Gateway als Stand-alone Access-Lösung anbieten und als Teil der Metaframe Acsess Suite. Die Akquisition von Net6 kostet Citrix etwa 50 Millionen Dollar in Bar; das ganze soll noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. (rw) …mehr

  • Auch diese Woche: 250 Euro beim ChannelCup zu gewinnen!

    Mit dem 15. Spieltag geht es am Wochenende in der Fußball-Bundesliga weiter. Geben Sie rechtzeitig Ihre Tipps beim ChannelCup, dem Gewinnspiel von ComputerPartner.de ab. Der Tagesbeste wird mit 250 Euro belohnt, der Gesamtsieger der Vorrunde bekommt eine Prämie von 500 Euro!Auch in dieser Runde stehen jede Menge interessanter Begegnungen auf dem Spielplan, zum Beispiel:Hansa Rostock - Bayer 04 Leverkusen Im Ostseestadion trifft das bisher schwächste Heim-Team der Liga (sieben Niederlagen in sieben Spielen) auf die bisher schwächste Auswärtsmannschaft der Liga (drei Unentschieden in sieben Spielen).Bayern München - FSV Mainz 05Gegensätzlicher könnte es nicht sein: Auf der einen Seite der Rekordmeister mit international renommierten (Ex-)Fußballern in der Mannschaft und im Umfeld, auf der anderen Seite ein sich selbst bezeichnender Karnevalsverein, bei dem der Trainer gerade seinen Trainerschein macht.Werder Bremen - Borussia DortmundDer Meister ist von seiner Vorjahresform ungefähr so weit entfernt wie die Westfalen von einer ausgeglichenen Wirtschaftsbilanz…FC Schalke 04 - Arminia BielefeldDas Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die in den vergangenen Wochen für mehr als nur Furore gesorgt haben. Auch hier gilt: Top-Stars auf der einen, und No-Names auf der anderen Seite. Hannover 96 - VfB StuttgartDer Tabellen-Fünfte trifft auf den Tabellen-Vierten: Ein wichtiges Spiel, um den Anschluss nach ganz oben halten zu können. Gewinner des 14. Spieltags wurde Daniel Rassi (Pseudonym: dantheman33333) mit 79 Punkten. Ihm gelangen unter anderem drei Volltreffer bei den Ergebnistipps (darunter das Jokerspiel) und 13 Punkte in den Flashspielen.Die Gesamtrangliste sieht auf den ersten zehn Plätzen derzeit wie folgt aus: 1 Holly1717 Christian Töpfer Christian Töpfer 1 2004-11-25T14:26:00Z 2004-11-25T14:28:00Z 1 23 148 ComputerPartner 1 1 170 10.2625 Clean Clean 21 0 0 MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} 1 Holly1717 568 2 funkybeat 541 3 Geronimo 525 4 tigereffe 523 5 EMUH 520 6 werderpower 511 7 Shadow 505 8 Klasilton 502 9 Chancentod 502 10 Ubatz 501 Das ComputerPartner-Team und seine Sponsoren wünschen weiterhin viel Spaß und viel Erfolg!  …mehr

  • Azlan bietet ein Jahr gültige "Trainings Card" an

    Techdata-Tochter Azlan hat seinen Trainingsbereich ab sofort um die Azlan "Trainings Card" erweitert. Die zwölf Monate gültige Karte kos-tet 5.990 Euro; man erhält 20 Trainingstage, "frei wählbar aus dem gesamten Standard-Trainingsportfolio", so der Netzwerk-Distributor.  …mehr

  • O2 verlost Jahres-Stellplätze in München

    O2 Germany eröffnet am 2. Dezember seinen neuen Flagship Store in München. Zu diesem Anlass hat sich das Mobilfunkunternehmen ein paar nette PR-Gags überlegt - von denen allerdings nur Münchner wirklich etwas haben.  …mehr

  • Die Legende lebt: Atari Flashback

    Wer der Altersgruppe "Thirty something" angehört und sich für Videospiele interessiert, sollte sich Ostern 2005 vormerken. Dann wird die klassische Atari-Spielekonsole 20 Jahre alt, und der Hersteller ermöglicht eine Reise in die Gründerzeit der Videospiele, und zwar mit Atari Flashback, einer Konsole im Stil des legendären Atari 7.800. Aber auch jüngere Spieler könnten nach Ansicht des Unternehmens damit eine Zeitreise in die Pioniertage der virtuellen Unterhaltung starten.  …mehr

Zurück zum Archiv