Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.07.2007

  • IPO/Greenshoe bei Kapsch TrafficCom vollständig ausgeübt

    WIEN (Dow Jones)--Die Emissionsbanken der Kapsch TrafficCom AG haben im Rahmen des Börsengangs ihre Greenshoe-Option von 340.000 Aktien vollständig ausgeübt. Dadurch erhöhe sich die Anzahl der beim IPO verkauften Titel auf 1,5 Mio Stück, teilte der Wiener Anbieter von Verkehrstelematiksystemen am Montag mit. Der Streubesitz belaufe sich damit auf rund 30%. …mehr

  • MAN Roland erwartet 2007 EBIT-Steigerung um 10% - FAZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die MAN Roland AG, Offenbach, erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz auf dem Vorjahresniveau von 2 Mrd EUR und ein Anstieg des EBIT um 10% ausgehend von 118 Mio EUR im Vorjahr. Dabei werde das Geschäft mit Rollendruckmaschinen voraussichtlich zwei Drittel und das Bogengeschäft etwa ein Drittel zum operativen Ergebnis beitragen, sagte der Vorstandsvorsitzende des Druckmaschinenherstellers, Gerd Finkbeiner der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ - Dienstagausgabe). …mehr

  • Vogel's führt spezielles Musterprogramm für Händler ein

    Vogel's, Anbieter von Ständern und Halterungen für Audio- und Videogeräte, hat einen neuen Service für Händler eingeführt: das Händlerprogramm von Vogel's (Dealer Programma).  …mehr

  • Airbus: Mexikanische Volaris bestellt 14 weitere A319

    PARIS (Dow Jones)--Die mexikanische Billigfluglinie Volaris will 14 zusätzliche Airbus-Flugzeuge des Typs A319 kaufen. Damit erhöht sich die Zahl der Aufträge von Volaris auf 30, wie der europäische Flugzeughersteller am Montag mitteilte. Die Volaris-Flotte beläuft sich derzeit auf 12 Airbus-Maschinen. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/DAX endet leichter - TecDAX setzt Hausse fort

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit etwas leichteren Kursen hat der DAX die erste Sitzung der neuen Woche beendet. Beobachter sprachen allerdings von einer "Aufspaltung" der Märkte: Während die DAX-Schwergewichte überwiegend schwächer schlossen, stieg der Technologie-Index TecDAX auf den höchsten Stand seit April 2002. Er setzte damit die überdurchschnittliche Entwicklung aus der Vorwoche fort. Auf den Schwergewichten im DAX lastete dagegen der kräftig gestiegene Euro. "Die vereitelten Terror-Anschläge in London und Schottland drückten zusätzlich auf die Stimmung", sagte ein Händler. Und schließlich hätten auch die Käufe institutioneller Anleger zum Ende des ersten Halbjahres dem Markt "gefehlt". …mehr

  • ChannelPartner-Umfrage zu "Senioren-PCs": Bedienkomfort ist alterslos

    Die Initiative D21 hat mit ihrem (N)onliner Atlas 2007 die Diskussion um den sogenannten Senioren-PC wieder ins Rollen gebracht. ChannelPartner befragte Hersteller, Distributoren und Händler, was so einen PC überhaupt ausmacht und welche Marktchancen er hat. …mehr

  • Trend Micro: Sicherheitsbedrohungen sinken

    Trend Micro hat 1.200 Business-Anwender in Deutschland, USA, Großbritannien und Japan zu ihre ihren Erfahrungen mit Sicherheitsbedrohungen befragt und die Ergebnisse mit eeiner ähnlichen Studie aus dem Jahr 2005 verglichen. . …mehr

  • Neuer CEO für Sharp Electronics Europe

    Sharp Electronics hat einen neuen Europa-Präsidenten: Toshiyuki Tajima hat ab dem 1. Juli die Verantwortung für alle europäischen Sharp Handelsniederlassungen übernommen.  …mehr

  • Microsoft: Chef von Sun Deutschland kommt

    Marcel Schneider, derzeit Chef von Sun Deutschland, tritt in die Geschäftsführung von Microsoft ein und wird Leiter des Geschäftsbereichs Großkunden... …mehr

  • Stellenstreichungen bei Nokia Siemens: 2.290 fallen weg

    Der Telekommunikationskonzern Nokia Siemens Networks (NSN) streicht in Deutschland 2.290 Stellen. Wie das finnisch-deutsche Unternehmen mitteilte,  …mehr

  • TakeMS: Gewinnaktion für Fachhändler

    Unter dem Motto "Sind Sie TakeMS genug?" startet der Speicherhersteller TakeMS am 4. Juli ein Online-Gewinnspiel. …mehr

  • UPDATE: Gericht weist Klage gegen ThyssenKrupp-Entsenderecht ab

    (NEU: Eintragung ins Handelsregister, Urteilsbegründung, Hintergrund) …mehr

  • Telekom bietet Telefonauskunft auch Finanzinvestoren an -Kreise

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG bietet ihre Telefonauskunft nach Angaben aus Unternehmens- und Branchenkreisen sowohl anderen Anbietern aus dem Bereich als auch Finanzinvestoren an. Das erfuhr die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires am Montag von zwei mit der Sache vertrauten Personen. Eine von ihnen sagte, die Investmentbank Credit Suisse habe dazu Informationsbroschüren verschickt. 15 bis 20 Adressaten hätten bereits ihr Interesse bekundet. …mehr

  • Nokia Siemens Networks investiert in Indien 100 Mio USD

    NEU DELHI (Dow Jones)--Die Nokia Siemens Networks will in den nächsten drei Jahren 100 Mio USD in Indien investieren. Ziel sei es, dort ein Produktionswerk aufzubauen und die Geschäfte auszuweiten, teilte das finnische Internet-Telekommunikationsunternehmen am Montag mit. …mehr

  • Deutsche Manager: Länger arbeiten als in Amerika - Zufrieden mit Gehalt und Aufgaben

    Aktuelle Kienbaum-Studie "Work-Life-Balance deutscher Top-Manager" …mehr

  • INTERVIEW/freenet offen für Übernahme durch Wettbewerber

    Von Stefan Paul Mechnig …mehr

  • Zahlungsverhalten in Deutschland im Frühjahr 2007

    Creditreform veröffentlicht neuen ZaC-Index …mehr

  • Epson strukturiert Marketing für Consumer und Business-Produkte neu

    Mit Wirkung zum 1. Juli 2007 organisiert die Epson Deutschland GmbH ihr Marketing im Be-reich Consumer- und Business-Produkte für Deutschland, Österreich und die Schweiz neu. …mehr

  • SAP plant Erwiderung auf Oracle-Klage bis 3. Juli

    WALLDORF (Dow Jones)--Der Softwarehersteller SAP will bis zum 3. Juli um 9 Uhr mitteleuropäischer Zeit Stellung zu einer von der Oracle Corp vorgebrachten Klage nehmen. Dies erfolge im Einklang mit den Terminvorgaben des Gerichts, teilte die SAP AG, Walldorf, am Montag mit. …mehr

  • Abkürzung "UVP" ist nicht mehr wettbewerbswidrig

    Rechtsanwalt Johannes Richard über ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs. …mehr

  • EU konsultiert zur Wettbewerbsfähigkeit ihrer IKT-Industrie

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Informations- und Kommunikationsindustrie (IKT) ist nach Auffassung der Europäischen Kommission weiter ausbaubar. Dazu müssten vor allem Handelsschranken in Drittstaaten abgebaut werden, heißt es in einer Mitteilung vom Montag. Eine entsprechende Strategie will die federführende Kommissarin Viviane Reding in der ersten Jahreshälfte 2008 vorlegen. Betroffene Interessengruppen wurden aufgefordert, sich bis zum 17. September an einer Konsultation zu beteiligen. Die Kommission erbittet Antworten zu drei Themenbereichen: Regulierung und Marktzugang, Forschung und Innovation sowie Sicherheitsaspekte, Probleme der digitalen Kluft und die Verbesserungsfähigkeit bilateraler Abkommen mit Drittstaaten. Der weltweite Markt für Telekommunikationsdienste hatte im vergangenen Jahr ein Volumen von 971 Mrd EUR, davon entfielen auf die EU rund 300 Mrd EUR, auf die USA 245 Mrd EUR und auf Japan 110 Mrd EUR. Am weltweiten Markt für Telekommunikationsgeräte, der 2006 ein Volumen von 216 Mrd EUR aufwies, hatte die EU einen Anteil von etwa 59 Mrd EUR, die USA von 52 Mrd EUR und Japan von 26 Mrd EUR. Das Konsultationspapier ist abrufbar unter der Web-Adresse: http://ec.europa.eu/information_society/newsroom/cf/itemlongdetail.cfm?item_id=3475 DJG/ang/apo …mehr

  • Notebooks: Kaum schlechter als stationäre PCs

    Die Stiftung Warentest unterzog Consumer-Notebooks und stationäre PCs einem Vergleichstest. …mehr

  • XETRA-MITTAG/Schwächer - Infineon halten sich wacker

    FRANKFURT (Dow Jones)--Abwärts geht es am Montagmittag mit den deutschen Aktien, wenngleich sie in am frühen Nachmittag von ihren Tagestiefs merklich wieder zurückkommen. Von den 30 DAX-Schwergewichten konnten sich lange zeit nur Infineon der schwachen Tendenz entziehen. Aus dem späten New Yorker Freitagshandel überwiegen die negativen Signale, und der weiter steigende Euro belastet tendenziell die Exportwerte. "Die vereitelten Terror-Anschläge in London und Schottland drücken auch etwas auf die Stimmung", sagt ein Händler. Daneben seien einige institutionelle Anleger, die am vergangenen Freitag noch mit Window-Dressing die Notierungen gestützt hätten, zu Wochenbeginn nicht mehr dabei. Der DAX verliert gegen 13.13 Uhr 0,7% oder 52 Punkte auf 7.955, nachdem er im Tief bei 7.916 Punkten gelegen hatte. Ein Händler sieht den Index auf Tagessicht zwischen 7.900 und 8.000 Punkten. …mehr

  • Deutschland bleibt in Europa an der Spitze

    "Made in Germany" steht international für Qualität …mehr

  • Deutschland will EADS stärker finanziell unterstützen - ddp

    BERLIN (Dow Jones)--Deutschland will sich künftig stärker finanziell beim europäischen Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS engagieren. Wie die Planungen von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück für den Bundeshaushalt 2008 und die mittelfristige Finanzplanung laut Regierungskreisen vorsehen, gehe es dabei vor allem um die Unterstützung des Langstreckenflugzeugs A350 XWB, schreibt die Agentur ddp am Montag. …mehr

  • Kleine Firmen verschenken Geschäftschancen

    Mehr als die Hälfte der Kleinbetriebe verzichtet komplett auf Werbung. …mehr

  • Western Digital bei api

    Gute Nachricht für Assemblierer: Die api Computerhandels GmbH und Western Digital haben eine neue direkte Distributions-vereinbarung geschlossen, bisher haben die Aachener nur als Subdistributor für den Festplattenhersteller agiert. …mehr

  • IPO/MTC weist Bericht zu Börsengang über 3 Mrd EUR zurück

    LONDON (Dow Jones)--Die kuwaitische MTC hat einen Zeitungsbericht zurückgewiesen, wonach das Telekommunikationsunternehmen am Montag einen Börsengang im Volumen von 3 Mrd EUR ankündigen wird. MTC erwäge eine Notierung an der Londoner Börse oder der NYSE Euronext im Jahr 2008, führte MTC-Sprecher Antoine Aboukhalil aus. Bisher sei aber noch keine Entscheidung getroffen worden, so der Sprecher weiter. …mehr

  • UPDATE: 1&1 senkt mit Hilfe neuer Kooperationspartner DSL-Preise

    (Neu: Zusammenarbeit mit Telefonica, Hintergrund) …mehr

  • Open-Xchange beim Linux-Distributor LxPN

    Reseller und Systemintegratoren können nun beim Linux-Distributor LxPN die Collaboration-Lösung "Open-Xchange" erwerben. …mehr

  • QSC kooperiert mit 1&1 Internet AG bei ADSL2+-Anschlüssen

    KÖLN (Dow Jones)--Der Telekommunikationsanbieter QSC hat mit der 1&1 Internet AG einen Vertrag zur Vermarktung von ADSL2+-Anschlüssen abgeschlossen. Mit der Tochtergesellschaft der United Internet AG gewinne das Unternehmen nach HanseNet und freenet einen weiteren Wholesale-Partner, der auf Basis der QSC-Netzinfrastruktur DSL-Produkte vermarktet, teilte QSC mit Sitz in Köln am Montag mit. …mehr

  • Gericht weist Klage gegen ThyssenKrupp-Entsenderecht ab

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Das Landgericht Essen hat eine Klage gegen das umstrittene Entsenderecht bei der ThyssenKrupp AG abgewiesen. Dies gab das Gericht am Montag bekannt, nachdem es am Freitag hierzu eine mündliche Verhandlung gegeben hatte. Ein ThyssenKrupp-Sprecher sagte am Freitag, der Konzern sehe durch den Spruch seine Rechtsauffassung bestätigt. …mehr

  • HVB beteiligt sich mit 10% an Premiere-Tochter ... (zwei)

    Alle Vorbereitungen für einen erfolgreichen Marktstart des Programmpakets Premiere Star, das ursprünglich unter dem Arbeitstitel Premiere Sky auf den Weg gebracht wurde, liefen derzeit nach Plan. "Die ersten Sender sind an Bord, mit weiteren stehen wir in fortgeschrittenen Gesprächen", sagte Wolfram Winter, Geschäftsführer von Premiere Star. …mehr

  • 3Com macht sich an Spin off von TippingPoint

    Was von vielen Branchenexperten erwartet wurde, nimmt nun Gestalt an: Netzwerker 3Com wird seine Security-Tochter TippingPoint an die Börse bringen. Geplant ist, …mehr

  • Dachzeile

    United-Internet-Tochter 1&1 kooperiert mit Telefonica und QSC

    Der Internet-Zugangsanbieter 1&1 bietet künftig einem Pressebericht zufolge DSL-Komplettangebote in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern Telefonica und QSC an. …mehr

  • D+S europe stellt nach Heycom-Übernahme Prognose für 2009

    HAMBURG (Dow Jones)--Die D+S europe AG hat die Übernahme des Online-Shop-Betreibers Heycom GmbH zum 1. Juli abgeschlossen und infolgedessen ihre Prognose erweitert. Demnach liegt die Erwartung für den Umsatz 2009 bei mehr als 390 Mio EUR und für das EBIT bei 60 Mio EUR, wie der Hamburger Dienstleister für Kundenmanagement am Montag mitteilte. …mehr

  • HVB beteiligt sich mit 10% an Premiere-Tochter Premiere Star

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die HypoVereinsbank AG (HVB), München, beteiligt sich mit 10% an der Premiere Star GmbH. Die Muttergesellschaft Premiere AG, Unterföhring, nannte in ihrer Mitteilung am Montag keine finanziellen Details der Transaktion. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" vom Motag plant der Bezahlsender für seine Tochter in etwa zwei Jahren einen separaten Börsengang. DJG/flf/rio …mehr

  • Carlyle-Offerte bewertet Virgin Media mit 11,5 Mrd GBP - Kreise

    LONDON (Dow Jones)--Die Informationen über ein Interesse des Beteiligungsunternehmens Carlyle Group am britischen Kabelnetzbetreiber Virgin Media Inc verdichten sich. Wie eine mit der Materie vertraute Person am Montag zu Dow Jones Newswires sagte, hat Virgin Media ein vorläufiges Angebot der Beteiligungsfirma erhalten. …mehr

  • IDS Scheer Austria lagert Segment IT Operations aus

    SAARBRÜCKEN (Dow Jones)--Die IDS Scheer Austria hat den Bereich IT Operations zum 1. Juli in ein neues Unternehmen ausgelagert. Dieses trage den Namen C07 IT Operations und werde von nun an von der ILS Gruppe und einem Teil des Managements von IDS Scheer Austria unter Führung von Robert Pöll betrieben, teilte der Mutterkonzern von IDS Scheer Austria, die IDS Scheer AG mit Sitz in Saarbrücken, am Montag mit. Die neue Firma betreue künftig die Outsourching-Kunden in Österreich. …mehr

  • AvW erhöht Anteil an IT-Konzern S&T auf etwa 25%

    KRUMPENDORF (Dow Jones)--Der Beteiligungskonzern AvW hat seinen Anteil am österreichischen IT-Unternehmen S&T auf 25,01% von 24% erhöht. Damit habe der Konzern die Sperrminorität erhalten, teilte das in Krumpendorf im Bundesland Kärnten ansässige Unternehmen am Montag mit. …mehr

  • IPO/Kuwaitische MTC erwägt Börsengang in London - The Times

    LONDON (Dow Jones)--Das kuwaitische Telekommunikationsunternehmen MTC wird einem Zeitungsbericht zufolge am Montag Pläne für einen Börsengang in London mitteilen. Die Gesellschaft rechnet einem Bericht der Zeitung "The Times" (Montagausgabe) zufolge mit einem Erlös von 3 Mrd EUR. Der Plan sehe ein Listing des internationalen Geschäfts MTCI 2008 vor. …mehr

  • Carlyle Group an Virgin Media interessiert - NYT

    NEW YORK (Dow Jones)--Die Beteiligungsgesellschaft Carlyle Group LP hat offenbar Interesse an der britischen Kabelgesellschaft Virgin Media. Wie die "New York Times" am Sonntag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf eine mit dem Vorgang vertraute Person schreibt, könnte ein potenzielles Gebot von Carlyle einen Wert von rund 20 Mrd USD inklusive Schulden haben. …mehr

  • Apple muss sich auf neue Konditionen bei iTunes einstellen -WSJ

    NEW YORK (Dow Jones)--Die Apple Inc, Cupertino, muss sich laut einem Zeitungsbericht auf neue Konditionen bei der Bereitstellung von Musik für ihr Internetportal iTunes einstellen. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf eine mit der Materie vertraute Person schreibt, plant die Universal Music Group, eine Tochter der Vivendi SA, keine Erneuerung ihres langfristigen Vertrages mit dem Computerhersteller. …mehr

  • Bedienkomfort ist alterslos

    Die Initiative D21 hat mit ihrem (N)onliner Atlas 2007 die Diskussion um den sogenannten Senioren-PC wieder ins Rollen gebracht. ChannelPartner befragte Hersteller, Distributioren und Händler, was so einen PC überhaupt ausmacht und welche Marktchancen er hat. …mehr

  • Epson strukturiert Marketing neu

    Mit Wirkung zum 1. Juli 2007 organisiert die Epson Deutschland GmbH ihr Marketing im Bereich Consumer- und Business-Produkte für Deutschland, Österreich und die Schweiz neu. …mehr

  • Kaum schlechter als PCs

  • Reseller wissen, wo's langgeht

    Am 28. Juni waren interessierte Fachhändler in Sachen Navigation unterwegs. Sechs Hersteller von Navigationsgeräten und ein Kartenanbieter informierten die Reseller über die aktuellen Trends im Markt und stellten sich in der anschließenden Testfahrt dem Urteil der Teilnehmer. Wie die Fachhändler die Geräte beurteilt haben, lesen Sie in der nächsten ChannelPartner Print-Ausgabe oder unter channelpartner.de. …mehr

  • Cash-Back bei Samsung

  • Welche Lösungen will der Kunde?

    Im Auftrag von Telco Tech haben wir unsere Leser zum Thema "Security" befragt. Lesen Sie im zweiten Teil, welche speziellen Sicherheitslösungen die Händler interessieren. …mehr

  • Deutschland an der Spitze

  • Kleine Firmen vergeben Geschäftschancen

  • "Wir sind guter Dinge"

    Im Zuge der Abspaltung des BenQ-Markengeschäfts ist Michael Grote vom Deutschland- zum Nordeuropa-Chef befördert worden. Die ChannelPartner-Redakteure Christian Meyer und Klaus Hauptfleisch haben ihn nach den Hintergründen, Strategien und seinen persönlichen Zielen befragt. …mehr

  • Mit Displays bei BMW auf Tour

    Die Palette der Displays bei den "Samsung D-Days" war breit: Sie reichte von digitalen Bilderrahmen bis hin zu einem 57-Zoll-Bildschirm für den Public-Bereich …mehr

  • Chef von Sun kommt

  • Der alterslose PC

  • Der Allesfresser

  • COS rettet Typhoon

  • TippingPoint wird Spin-off

  • Medion macht Ernst

    Jetzt macht Medion Ernst. Die Ankündigungen, die Medion während der CeBIT im Gespräch mit ChannelPartner machte, setzt der Hersteller nun in die Tat um. Medion stellt intern und extern die Weichen für einen zusätzlichen Absatzkanal: den Fachhandel. …mehr

  • 2.290 Arbeitsplätze fallen weg

  • 63

  • Stimme aus dem Online-Forum

  • Medion: Hopp oder Top?

  • Medions Reseller-Brand

  • Trennung und Neuanfang

Zurück zum Archiv