Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 08.07.2007

  • Enders soll alleiniger EADS-CEO werden - Presse

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Co-CEO der EADS, Thomas Enders, soll übereinstimmenden Presseberichten zufolge alleiniger Vorstandsvorsitzender des Luft- und Raumfahrtkonzerns werden. "Wir drängen darauf, dass Enders in jedem Fall seinen Posten behält", sagt ein hochrangiges Mitglied der Bundesregierung der "WirtschaftsWoche" (WiWo). Ähnlich berichtet auch die "Financial Times". …mehr

  • Großaktionärin Escaline bietet 10 EUR je PrimaCom-Aktie

    LUXEMBURG (Dow Jones)--Die mit 25,3% größte Anteilseigner der PrimaCom AG will ein Übernahmeangebot für den Kabelnetzbetreiber abgeben. Über ihre Tochter Omega bietet die Escaline Sarl 10 EUR je PrimaCom-Aktie, wie der luxemburgische Investor am Samstag mitteilte. …mehr

  • Sistema weiterhin an Telekom-Einstieg interessiert - WamS

    BERLIN (Dow Jones)--In einem gemeinsamen Interview des Vorstandsvorsitzenden der Allianz AG und des Gründers des russischen Mischkonzerns Sistema hat letzterer seinen Wunsch nach einem Einstieg bei der Deutschen Telekom AG bekräftigt. Der Sistema-Gründer und Aufsichtsratsvorsitzende Wladimir Jewtuschenkow sagte der "Welt am Sonntag": "Wie bisher können weder die Deutsche Telekom noch wir weiter existieren. Falls es uns nicht gelingen sollte, globale Zusammenschlüsse oder Übernahmen zu erreichen, werden wir selbst zum Übernahmekandidaten." …mehr

  • Air Berlin bestellt 25 Boeing Langstreckenflieger Dreamliner

    BERLIN (Dow Jones)--Der Ferienflieger Air Berlin hat 25 Boeing-Langstreckenflugzeuge des Typs 787 Dreamliner fest bestellt und sich die Option auf weitere 25 Maschinen gesichert. Der Listenpreis für die 25 fest bestellten Maschinen betrage 4 Mrd USD, teilte die Air Berlin plc & Co Luftverkehrs KG am Sonntag mit. Es sei jedoch ein "erheblicher" Rabatt gewährt worden. Die Auslieferung soll in den Jahren 2013 bis 2017 erfolgen. Es ist der größte Auftrag, den Boeing für seinen neu entwickelten "Dreamliner" bisher aus Europa erhielt. …mehr

Zurück zum Archiv