Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 16.07.2007

  • Airbus plant keinen weiteren Stellenabbau in Deutschland - Bild

    HAMBURG (Dow Jones)--Der neue Vorstandsvorsitzende von Airbus, Thomas Enders, hat einen weiteren Stellenabbau an deutschen Standorten ausgeschlossen. "Ich sehe aktuell keinen Abbaubedarf, der über Power 8 hinausgeht. Die vollständige Umsetzung dieses Programms wird für mich zunächst oberste Priorität haben", zitiert die "BILD-Zeitung" (Dienstagausgabe) Enders. …mehr

  • Test: 4 Kerne x 3 GHz - Intels Core 2 Extreme QX6850

    4 Rechenkerne, 3 GHz Taktfrequenz, 333 MHz Systemtakt, 8 MB L2-Cache - die Kerndaten von Intels Core 2 Extreme QX6850 klingen verheißungsvoll. Wir prüfen, ob die High-End-CPU den hohen Erwartungen gerecht wird. …mehr

  • Funai jetzt mit eigener Business Unit Deutschland

    Funai strukturiert sein Europageschäft kräftig um: In Deutschland, Polen, Großbritannien und Frankreich gibt es ab sofort eigenständige Geschäftseinheiten. …mehr

  • AMD Business Open Day: Chiphersteller macht Partner fit

    Auf dem "AMD Business Open Day", den ChannelPartner vergangene Woche gemeinsam mit dem Chip-Hersteller veranstaltete, gab es Infos ATI-Merge, zu Channel-Initiativen und zum neuen Trendthema "Green IT". …mehr

  • PDA für Blinde: Punktschrift-Keyboard statt Display

    Das US-Unternehmen GW Micro hat einen neuen Windows-basierten PDA für Blinde und Sehbehinderte präsentiert. Vom Funktionsumfang ähnelt das Gerät derzeit am Markt befindlichen herkömmlichen PDAs. Neben einem 540-MHz-Prozessor (PXA270) ist das auf den Namen "VoiceSense" getaufte Gerät mit einem Gigabyte Speicher ausgestattet. Für den Arbeitsspeicher und das Betriebssystem sind zusätzlich 192 Megabyte eingeplant. Darüber hinaus fungiert das Gerät auch als MP3-Player und UKW-Empfänger und kann auch als zum Instant Messaging und Internetsurfen verwendet werden. …mehr

  • Blu-ray versus HD-DVD: Gleichstand beim Formate-Rennen

    Wie die Topseller-Charts zu den neuen DVD-Formaten bei Amazon.de zeigen, hat Blu-ray gegenüber der HD-DVD deutlich aufgeholt. …mehr

  • Q-Cells: AR-Vorsitzender trennt sich von einigen seiner Aktien

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Aufsichtsratsvorsitzende der Q-Cells AG, Thomas von Aubel, hat in der vergangenen Woche in mehreren Transaktionen rund 200.000 Q-Cells-Aktien verkauft. Wie das TecDAX-Unternehmen am Montag in einer Pflichtmitteilung bekannt gab, veräußerte Aubel über seine Gesellschaft TVVG Solarbeteiligungen GmbH Aktien im Gesamtwert von 13,46 Mio EUR. …mehr

  • S&P: EADS-Rating von geänderter Führungsstruktur nicht tangiert

    LONDON (Dow Jones)--Standard & Poor's (S&P) sieht keine Auswirkungen der geänderten EADS-Führungsstruktur auf das Rating des Luft- und Raumfahrtkonzerns. Die Herausforderungen für EADS blieben die gleichen, teilte die Ratingagentur am Montag mit. Die neue Managementstruktur werde zu einem späteren Zeitpunkt daraufhin überprüft, ob sie die Schwierigkeiten bewältigen könne, dazu gehöre die Umsetzung des Restrukturierungsprogramms Power 8 und die Entwicklung des Langstreckenflugzeuges A350XWB. …mehr

  • UPDATE2: Louis Gallois führt EADS künftig alleine

    (NEU: Details, Aktienkurs, Reaktionen aus der Politik, Hintergrund) …mehr

  • ROKR U9: musikalischer Tropfen für den Kieselstein

    Motorola kombiniert beim ROKR U9 den Lifstyle-Folder PEBL mit einer erweiterten Musikfunktion. Bei der Produktidee nimmt sich der US-Hersteller den Slider Z6 zum Vorbild, auch hier wurde ein bereits erhältliches Modell mit der Bezeichnung ROKR versehen. Ob Motorola mit dem Gerät sein Portfolio verbessert, ist fraglich. Am 19. Juli präsentiert das Unternehmen seine Geschäftszahlen, die bereits im Vorfeld nach unten korrigiert wurden. …mehr

  • Vodafone: Keine Pläne für Offerte für Verizon ... (zwei)

    Der Aktienkurs von Verizon Communications hatte an der Börse in New York deutlich von der Meldung profitiert und vorbörslich um knapp 9% auf 45,50 USD zugelegt. Nach dem Dementi schmolz das Plus auf 1,3% zusammen. Mit ihrem US-Partner betreibt Vodafone den US-Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless, an dem das britische Unternehmen 45% hält. …mehr

  • ElectronicPartner verkauft EP:Center in der Türkei

    ElectronicPartner verkauft die "EP:Center Türkei an die türkische Sabanci Business Unit Teknosa. Ausgenommen ist vorerst das Flaggschiffhaus EP:Center im Einkaufscenter Cevahir/Istanbul. …mehr

  • Mehr Jobs, mehr Geld

    Monster Gehaltsanalyse zeigt: Aufschwung sorgt für steigende Gehälter. …mehr

  • Krankheitsbedigte Kündigung: Betriebliches Eingliederungsmanagement ist Pflicht

    Auch wenn der Mitarbeiter wiederholt arbeitsunfähig ist, muss vor einer krankheitsbedingten Kündigung geklärt werden, ob man ihn nicht doch noch weiterbeschäftigen kann. …mehr

  • FR/Finanzministerin: Finanzielle Situation bei EADS "robust"

    PARIS (Dow Jones)--Die französische Finanzministerin Christine Lagarde hat die finanzielle Situation bei der EADS Co als "robust" und "gesund" bezeichnet. Dabei beruft sich die Ministerin am Montag auf Aussagen der Sogeade Holding, die den französischen Anteil und den der Lagardere Group an der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) hält. …mehr

  • Vodafone: Keine Pläne für Offerte für Verizon Communications

    LONDON (Dow Jones)--Der Mobilfunkkonzern Vodafone hat keine Pläne für eine Übernahme des US-Kommunikationskonzerns Verizon Communications. Das teilte das britische Unternehmen am Montag mit. …mehr

  • UPDATE: Louis Gallois führt EADS künftig alleine

    (NEU: Details, Aktienkurs, Reaktionen, Hintergrund) …mehr

  • Intel tritt dem Bildungsprojekt OLPC bei

    Besser spät als nie: Intel ist jetzt doch Mitglied des gemeinnützigen Projekts "One Laptop Per Child" (OLPC) geworden, mit dem Nicholas Negroponte die Bildung in armen Ländern vorantreiben will. …mehr

  • Wincor Nixdorf erhält Auftrag von Praktiker

    PADERBORN (Dow Jones)--Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG hat der Wincor Nixdorf AG einen Auftrag für die Neugestaltung des Abverkaufsprozesses erteilt. Kernbestandteil des Auftrags sei eine Software für den Abverkauf, die in allen Ländern eingesetzt werden kann, in denen Praktiker derzeit und in Zukunft aktiv ist, teilte der Paderborner Technologiekonzern am Montag mit. Das Auftragsvolumen liege bei einem niedrigen zweistelligen Millionenbetrag. …mehr

  • Samsung: Gewinnrückgang im 2. Quartal und positive Aussichten

    Samsung, weltweit drittgrößter Hersteller von Mobiltelefonen, musste im vergangenen Quartal das schlechteste Ergebnis seit 2001 hinnehmen. Trotz eines leichten Anstiegs des Umsatzes brach der operative Gewinn ein. Insbesondere die Rückgänge in der Chip- und der Handysparte drückten auf das Ergebnis. Doch die Südkoreaner sehen optimistisch in die Zukunft. …mehr

  • Merkel und Sarkozy loben EADS-Umstrukturierung

    TOULOUSE (Dow Jones)--Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy haben sich zufrieden über die veränderte Führungsstruktur beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS NV gezeigt. Die nun gefundene Vereinbarung sei gut für die Zukunft des Unternehmens, sagte Merkel am Montag auf einer Pressekonferenz in Toulouse. EADS bekomme nun eine ausgeglichene Managementstruktur. …mehr

  • Warum der Bankberater nach Ihrem Glauben fragt

    Die Einführung der Abgeltungssteuer ist auch eine Frage des Glaubens: Die Höhe der fälligen Steuern hängt auch von der Konfessionszugehörigkeit ab. …mehr

  • Emissionen: Drucker haben am Arbeitsplatz nichts zu suchen

    In der Diskussion über die Gesundheitsschädlichkeit von Druckern und Kopierern meldet sich nun der Arbeitsmediziner Peter Egler vom Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte zu Wort. Er sieht sich in dem kritisierten Bericht des IT-Newsservice Golem falsch - weil verkürzt - zitiert. Mit der Aussage, dass jene in den Medien zitierten Studien zum Nachweis von Gesundheitsgefahren durch solche Geräte jeglicher arbeitsmedizinischer Grundlage entbehren, hat Egler zunächst für Aufregung gesorgt (pressetext berichtete http://www.pte.at/pte.mc?pte=070710033 ). …mehr

  • EU prüft Bulgaria-Telecom-Verkauf durch AIG Capital länger

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die EU-Kommission hat die kartellrechtliche Prüfung des Kaufs der Bulgaria Telecommunications Company (BTC) durch das Beteiligungsunternehmen AIG Capital Partners Inc verlängert. Sie dauert jetzt bis zum 31. Juli, zuvor war die Prüfung bis zum 17. Juli angesetzt, wie die Brüsseler Behörde am Montag mitteilte. …mehr

  • Philips will in Lichtsparte weiter zukaufen

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Der Elektronikkonzern Philips sucht nach Zukäufen zur Stärkung seiner Lichtsparte. Dies sagte Philips-CFO Pierre-Jean Sivignon am Montag während einer Telefonkonferenz ohne konkrete Übernahmeziele zu nennen. In diesem Jahr hatte die Royal Philips Electronics NV bereits die Unternehmen Color Kinetics Inc und TIR Systems Ltd of Canada übernommen. …mehr

  • Daimler: EADS braucht gegenwärtig kein neues Kapital

    (Dow Jones)--Die EADS NV, Amsterdam, benötigt nach Einschätzung ihrer beiden Großaktionäre DaimlerChrysler und Sogeade kein frisches Kapital. Die aktuelle Finanzsituation sei solide und robust, teilte DaimlerChrysler am Montag mit. Es bestehe gegenwärtig keine Notwendigkeit einer Kapitalzuführung. Beleg dafür sei das Kundenvertrauen, das sich in den jüngsten Bestellungen zeige. …mehr

  • EADS: Daimler und Holding Sogeade geben jeweils ... (drei)

    Die industriellen Anteilseigner DaimlerChrysler und Lagardere sowie die Regierungen Deutschlands, Frankreichs und Spanien bleiben EADS den weiteren Angaben zufolge weiterhin vollkommen verbunden. Sie würden davon ausgehen, dass die vereinfachten Strukturen die Führung des Unternehmens verbessern würden. Außerdem könnte so die weitere Zukunft erfolgreich gestaltet werden. …mehr

  • EU verlängert Prüfung bei Luvata-Gebot für ECO

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die EU-Kommission hat die Prüfung der geplanten Fusion zwischen dem finnisch-britischen Metallverarbeiter Luvata Group und dem itlienischen Heizgerätehersteller ECO SpA um zehn Arbeitstage bis zum 3. August verlängert. Die Behörde nannte am Montag keine Gründe für die Fristverlängerung. Gewöhnlich geht eine solche Fristverlängerung aber mit erforderlichen Verpflichtungen in der ersten Phase einher. Luvata will ihr eigenes Heizplattengeschäft mit dem von ECO verschmelzen. …mehr

  • UPDATE2: Philips-Umsatz wegen sinkendem Ferseherabsatz belastet

    (NEU: Einzelheiten, Details, Marktreaktion und Analysteneinschätzungen) …mehr

  • EADS: Daimler und Holding Sogeade geben jeweils ... (zwei)

    Die EADS-Anteilseigner haben sich den weiteren Angaben von EADS dazu entschieden, die Zahl der "unabhängigen" Board-Mitglieder zu erhöhen, um so dem globalen Profil gerecht zu werden. Das Kontrollgremium werde von der Erfahrung und dem unabhängigen Blick der neuen Mitglieder profizieren, hieß es weiter. Nach der Aktionärsversammlung im vierten Quartal sollen die beschlossenen Änderungen wirksam werden. DJG/kib/brb …mehr

  • EADS: Daimler und Holding Sogeade geben jeweils 2 Board-Sitze ab

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die EADS NV, Amsterdam, hat weitere Details zur Veränderung des Managementes bekannt gegeben. Zum einen sei geplant, dass die beiden Großaktionäre DaimlerChrysler und Sogeade jeweils zwei ihrer vier Sitze im Board of Directors abgeben, teilte der Luft- und Raumfahrtkonzern am Montag mit. Zum anderen sollen vier unabhängige Personen in dieses Kontrollgremium gewählt werden. …mehr

  • EADS schafft Doppelspitze ab (drei)

    Der deutsche Daimler-Manager Rüdiger Grube wird alleiniger Vorsitzender des EADS-Verwaltungsrates. Die Änderungen im Management der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) sollen schon "sehr bald" umgesetzt werden, so Enders weiter. …mehr

  • SFR erhält EU-Genehmigung für Kauf von Tele2-Aktiva - Presse

    PARIS (Dow Jones)--Der französische Mobilfunkbetreiber SFR wird laut einem Zeitungsbericht am Mittwoch "grünes Licht" von der EU-Kommission für die Übernahme der französischen Festnetzaktivitäten der schwedischen Tele2 erhalten. Das schreibt die französische Zeitung "La Tribune" am Montag. SFR ist eine Tochter des französischen Medienkonzerns Vivendi und bietet 3,3 Mrd SEK (rund 360 Mio EUR) für die Vermögenswerte von Tele2. …mehr

  • Sky Vision: jetzt auch Kabel im Sortiment

    Künftig bietet Sky Vision, Spezialist für Satellitenempfangstechnik und Zubehör, dem Handel auch professionelle Verbindungskabel an.  …mehr

  • IPO/m4e fließt Bruttoemissionserlös von 5,2 Mio EUR zu (zwei)

    Private Investoren erhielten den weiteren Angaben zufolge rund 20% der angebotenen Aktien, institutionellen Anleger wurden rund 80% der angebotenen Aktien zugeteilt. Die Erstnotiz im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 19. Juli geplant. Die Neuemission wurde von der VEM Aktienbank AG betreut. …mehr

  • IPO/m4e fließt Bruttoemissionserlös von 5,2 Mio EUR zu

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die m4e AG hat die im Rahmen ihres Börsengangs angebotenen 800.000 Aktien erfolgreich platziert. Wie das auf die Entwicklung sowie den Auf- und Ausbau von markenfähigen Sport-, Entertainment-, und Persönlichkeitsrechten spezialisierte Unternehmen am Montag mitteilte, war die Emission vielfach überzeichnet. …mehr

  • Kritik an mangelnder Bluetooth-Unterstützung beim iPhone

    Bluetooth hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der populärsten Drahtlos-Funk-Standards gemausert. Insbesondere die kabellose Übertragung von Daten über eine kurze Distanz ist mittlerweile Bluetooth-Domäne. Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) ist bestrebt, den Funkstandard laufend weiterzuentwickeln und eine breite Front an Unternehmen ins Boot zu holen. Apples iPhone verfügt im Gegensatz zum iPod ebenfalls über Bluetooth, dennoch vermisst Mike Foley, Chef der Bluetooth SIG, ein für ihn entscheidendes Detail: A2DP (Advanced Audio Distribution Profile). …mehr

  • EADS-Lösung zeichnet sich ab - Kreise (drei)

    Gegenwärtig führen Louis Gallois und Tom Enders EADS als Co-CEOs gemeinsam. Dem Board sitzen als gemeinsame Chairmen der Franzose Arnaud Lagardere und der Deutsche Rüdiger Grube vor. …mehr

  • EADS-Lösung zeichnet sich ab - Kreise (zwei)

    Nach den Vorstellungen der deutschen Delegation würde die Bundesregierung die Führung von EADS Louis Gallois als alleinigem CEO überlassen. Im Gegenzug dafür müsste Rüdiger Grube alleiniger Vorsitzender des EADS-Verwaltungsrats werden und Tom Enders CEO von Airbus. "Eine solche Lösung zeichnet sich ab", sagte die Person Dow Jones Newswires. Mit der französischen Seite habe man gesprochen, könne aber noch nicht sagen, dass sie endgültig zugestimmt habe.DJG/kib/brb …mehr

  • EADS-Lösung zeichnet sich ab - Kreise

    (Wiederholung) TOULOUSE (Dow Jones)--In der Diskussionen um die Führung des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS zeichnet sich offenbar eine Lösung ab. Die Bundesrepublik Deutschland habe eine Lösung gefunden, die für sie akzeptabel wäre, sagte ein Mitglied der deutschen Delegation am Montag Dow Jones Newswires. DJG/kib/brb …mehr

  • RBS erhöht Barkomponente bei ABN-Amro-Gebot

    LONDON (Dow Jones)--Das Bieterkonsortium um die Royal Bank of Scotland Group plc (RBS) hat am Montagmorgen das Gebot für die ABN Amro bekräftigt. Die Barkomponete soll auf 93% steigen, teilte die RBS mit. Das Gebot bewerte eine ABN-Amro-Aktie mit 38,40 EUR und den Transaktionswert sieht die RBS bei 71,1 Mrd EUR. Dieses sei nicht mehr an LaSalle gebunden. Das Konsortium hatte bereits am Freitagabend angekündigt, trotz der Gerichtsentscheidung im Übernahmekampf um die ABN Amro im Rennen bleiben zu wollen. Man werde nun ein "überarbeitetes Angebot" vorlegen, so die Bank am Freitag. …mehr

  • UPDATE: Philips erhöht Ergebnis 2Q dank Sondergewinne

    (NEU: Einzelheiten, Aussagen CFO, Händleraussagen) …mehr

  • KfW bevorzugt langfristige Investoren bei Privatisierungen - BöZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die staatliche KfW bevorzugt beim Verkauf weiterer Anteile an Unternehmen wie Post und Deutsche Telekom einem Zeitungsbericht zufolge langfristige Investoren. Wichtig sei, dass die Erwerber großer Aktienpakete nicht nach der "Rein-Raus-Methode" agierten, sondern ein Commitment eingingen, sagte die Vorstandssprecherin der KfW Bankengruppe, Ingrid Matthäus-Maier, im Interview mit der "Börsen-Zeitung" (BöZ - Samstagausgabe). …mehr

  • Philips profitiert im zweiten Quartal 2007 von Sondergewinn

    EINDHOVEN (Dow Jones)--Der niederländische Elektronikkonzern Royal Philips Electronics hat das Nettoergebnis im zweiten Quartal 2007 unter anderem dank Sonderposten auf 1.569 (301) Mio EUR erhöht. Das EBITA lag in dem Zeitraum bei 389 (290) Mio EUR und der Umsatz bei 6,10 (6,38) Mrd EUR. Analysten hatten bei Philips im zweiten Quartal mit einem Nettoergebnis von 1,59 Mrd EUR und einem Umsatz von 6,22 Mrd EUR gerechnet. …mehr

  • Deutsche zu Verzicht auf EADS-Führung bereit - FAZ (zwei)

    Das Modell, das die Umkehrung bisher diskutierter Pläne bedeutete, hätten die deutschen Unterhändler den Franzosen am Wochenende vorgeschlagen. Der überraschende Vorschlag werde als eine Chance beschrieben, den Führungsstreit beizulegen, hieß es weiter. …mehr

  • AUSBLICK/Philips profitiert im 2. Quartal von Sonderposten

    Von Mathijs Schiffers …mehr

  • Deutsche zu Verzicht auf EADS-Führung bereit - FAZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Beim europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS scheint die deutsch-französische Machtbalance neu verteilt zu werden. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Montag unter Berufung auf informierte Kreise in Berlin schreibt, ist die deutsche Seite bereit, die Führung in französische Hände zu legen. Im Gegenzug soll die Tochtergesellschaft Airbus unter deutsche Führung gestellt werden. Auch den Vorsitz im EADS-Verwaltungsrat sollen die Deutschen übernehmen.DJG/flf/brb …mehr

  • Siemens zahlt Wandeleanleihe über 2,5 Mrd EUR vorzeitig zurück

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG wird eine Wandelanleihe über 2,5 Mrd EUR vorzeitig am 17. August 2007 zurückzahlen. Wie der Münchener Technologiekonzern am Montag mitteilte, wurde die 1,375-prozentige Wandelanleihe mit Fälligkeitsdatum 4. Juni 2010 im Jahr 2003 durch die Siemens Finance BV begeben. …mehr

  • Siemens zahlt Wandeleanleihe über 2,5 Mrd EUR vorzeitig zurück

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG wird eine Wandelanleihe über 2,5 Mrd EUR vorzeitig am 17. August 2007 zurückzahlen. Wie der Münchener Technologiekonzern am Montag mitteilte, wurde die 1,375-prozentige Wandelanleihe mit Fälligkeitsdatum 4. Juni 2010 im Jahr 2003 durch die Siemens Finance BV begeben. …mehr

  • Wie kauft ein kleines Unternehmen IT?

    Der Server steht. Diese Nachricht verursacht besonders in kleinen Unternehmen viel Stress und gibt gleichzeitig eine Antwort auf die Frage, wann ein Unternehmen in IT investiert. …mehr

  • Deutschland nur mittelmäßig

  • Stimme aus dem Online-Forum

  • Keine Angst vor Schlüsseln

    Unternehmen investieren in den Schutz ihrer IT-Infrastruktur hohe Summen, doch die Verschlüsselung von E-Mails bleibt aufgrund ihrer umständlichen Handhabung häufig außen vor. Dass sich mit E-Mail-Verschlüsselung sogar Geld sparen läst, berichtet Torsten Pressel. …mehr

  • IT-Spezialisten gesucht

  • System erkennt die Stimmung des Benutzers

  • Keine Angst vor Kanalkonflikten

  • "Stromrechnungen um Milliarden sinken lassen"

  • ERP-Software für kleine Firmen

    In diesem Jahr fand die weltweite Microsoft-Partnerkonferenz in Denver statt. Im Nachhinein erwies sich die Bettenkapazität dort als nicht ausreichend, denn über 8.000 Teilnehmer aus 130 Ländern übertrafen sogar die optimistischen Erwartungen des Softwarekonzerns. …mehr

  • 59

  • AMD macht Partner fit

  • Vodafone ist nicht Medion

  • Rangliste der Websites

  • Auf den Geschmack gekommen

  • Navis im Fachhandel

  • Microsoft nennt Starttermin

  • AMD macht seine Partner fit

    Der "AMD Business Open Day" von AMD gab den Teilnehmern die Möglichkeit, hinter die Kulissen von Intels Hauptwettbewerber zu schauen. Fachhändler und Distributoren informierten sich über den Merger mit ATI, Channel-Initiativen und das Trendthema "Green IT". …mehr

  • Lenovo im Mittelstand

    Der Anbieter will die Zahl seiner Stores in Deutschland signifikant erhöhen. Zusammen mit vier Allianzpartnern sollen sie Unterstützung im Mittelstandssegment erhalten. …mehr

  • Software AG will in den DAX

  • 15.000 Euro für den Kampf gegen Aids

  • Microsoft in Denver

  • Vodafones Wundertüte

  • Blindes Vertrauen in die IT

  • Kurzer Hype oder echte Chance?

    Der Klimabericht hat uns erschüttert, die angekündigten Strompreiserhöhungen haben uns alarmiert. Aber wie geht die IT-Branche mit dem Thema "Green-IT" tatsächlich um? ChannelPartner hat nachgefragt. …mehr

  • Die Plackerei mit der Packerei!

  • Security & Distribution

Zurück zum Archiv