Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 31.07.2007

  • Dell ernennt Channel-Verantwortlichen für Europa

    Die offensichtliche Kursänderung Dells in Richtung indirekter Kanal hat nun auch personelle Konsequenzen: Mit Josh Claman  …mehr

  • CP ePaper Ausgabe 31/07

    Highlights: Actebis/Arques-Deal, Frauenpower bei Tech Data, ERP-Lösung von SAP, IT-Security, Rechte der Händler, Gewährleistungsausschluss …mehr

  • Die neue ChannelPartner-Ausgabe 31/07: Heuschrecke oder Wohltäter - Analyse des Actebis/Arques-Deals, Rechte der Reseller gegenüber Herstellern, u.v.m.

    Hier können Sie jeden Beitrag aus der neuen CP-Ausgabe 31/07 als PDF-Datei abspeichern - kostenlos! …mehr

  • Scythe Kama Wing: Pfiffiger RAM-Kühler

    Scythe bietet Assemblieren einen neuartigen RAM-Kühler an. Der "Kama Wing" passt auf SD-, DDR-, DDR2- und DDR3-Module. …mehr

  • Wie kauft ein kleines Unternehmen IT?

    Der Server steht. Diese Nachricht verursacht besonders in kleinen Unternehmen viel Streß und gibt gleichzeitig eine Antwort auf die Frage, wann ein Unternehmen in IT investiert.  …mehr

  • SAP Deutschland mit neuem Chef

    Am 15. Oktober wird Volker Merk als Managing Director die Leitung der SAP Deutschland AG & Co. KG übernehmen. …mehr

  • Personalmeldungen

    Databyte ++ eEye Digital Security ++ Exstream Software ++ Hyundai IT ++ Kaspersky Lab ++ Manulogs ++ PS'Soft ++ Samsung Opto-Electronics …mehr

  • Bancrofts unterstützen mit 32% Dow-Jones-Verkauf - WSJ

    NEW YORK (Dow Jones)--Die Entscheidung über eine Übernahme des US-Medienkonzerns Dow Jones durch die News Corp steht offenbar kurz bevor. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Dienstag auf der Webseite unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen berichtet, unterstützen Mitglieder der Familie Bancroft, die 32% der Stimmrechte an Dow Jones halten, den Verkauf. Dies wäre für die News Corp mehr als ausreichend, um die Übernahme abzuschließen. Die Bancrofts halten insgesamt 64,2% der Stimmrechte an Dow Jones, der Herausgeberin des "Wall Street Journals". …mehr

  • Dramatische Umweltverschmutzung durch private IT

    Private Haushalte nutzen immer mehr elektrische Geräte. Und diese verschmutzen die Umwelt enorm. Das muss nicht sein. Denn stromsparende Geräte gibt es genug. Und diese tragen unter anderem das "Energy Star"-Siegel. …mehr

  • Gewusst wie: So werden Audioschätzchen verlustfrei archiviert

    Für die Archivierung wertvoller LP-Raritäten und von CD-Originalen auf DVD oder Festplatte gibt es spezielle Alternativen zu MP3. Nur sie garantieren eine optimierte Tonwiedergabequalität.  …mehr

  • Riesenwachstum für Mini-Beamer erwartet

    Der weltweite Verkauf von Mini-Projektoren mit 500 Lumen oder darunter soll zwischen 2006 und 2011 von weniger als 18.000 auf 6,5 Millionen Stück rasant zunehmen, sagt Pacific Media Associates (PMA). LG hat gerade ein LED-Gerät auf den Markt gebracht und nennt es Chocolate-Beamer.  …mehr

  • Compad Speed Tapes: Besseres Mausgleiten

    Ein praktisches Maus-Zubehör können Fachhändler ihren Kunden mit den "Speed-Tapes" von Compad bieten. …mehr

  • SAP Deutschland bekommt neue Leitung

    WALLDORF (Dow Jones)--Die SAP Deutschland AG & Co KG bekommt mit Volker Merk als Managing Director ab dem 15. Oktober eine neue Leitung. Der bisherige Geschäftsführer Stefan Höchbauer habe sein Arbeitsverhältnis aus persönlichen Gründen und mit sofortiger Wirkung aufgelöst, teilte die im DAX notierte Muttergesellschaft SAP AG am Dienstag mit. …mehr

  • UPDATE: Debitel hat kein Interesse an freenet

    (NEU: Weitere Aussagen, Hintergrund) …mehr

  • Siemens ernennt Dominik Asam zum neuen Leiter für SFS-Sparte

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Siemens-Zentralvorstand hat Dominik Asam zum 1. Oktober zum neuen Vorsitzender der Geschäftsführung des Bereichs Siemens Financial Services GmbH bestellt. Der 38-Jährige übernehme den Posten von Herbert Lohneiß, teilte der Münchner DAX-Konzern am Dienstag mit. Der 61-Jährige Lohneiß werde SFS ab 1. Oktober weiterhin beratend zur Verfügung stehen. Zudem kündigte Siemens einen Umbau seiner Finanzaktivitäten an. …mehr

  • ChannelPartner-Umfrage zu Green IT, Teil II: "Grüne" Standards erleichtern den Verkauf

    Das "grüne" Bewusstsein ist bei vielen Herstellern seit Jahren verankert und schlägt sich in umweltschonenden Produktionen und Geräten nieder. ChannelPartner hat nachgefragt, was der Handel braucht, um diese Produkte nun auch dem Kunden schmackhaft zu machen. …mehr

  • Wann radiert Cisco den Namen Linksys aus?

    Eine Pressekonferenz in London nutzte Cisco-Präsident John Chambers, um die Tochter Linksys zu verabschieden. Angesichts der weltweiten Präsenz Ciscos sei es wenig vernünftig, …mehr

  • HP steigert Energieeffizienz von Rechenzentren

    Strom sparen dank neuer "Thermal Services" und Dynamic Smart Cooling-Erweiterungen. …mehr

  • INTERVIEW: Debitel nicht an Übernahme von freenet interessiert

    Von Stefan Paul Mechnig …mehr

  • IT-Jobs: Fast 30 Prozent aller Stellen für Berufsanfänger in Bayern

    Kaum Einstiegschancen in den neuen Bundesländern. …mehr

  • Mobile E-Mail-User nehmen Handys mit ins Bett

    Immer mehr Menschen nehmen ihr Handy oder ihren Laptop mit ins Bett, um E-Mails auch am Abend und in der Nacht abrufen zu können. Dabei konfiguriert ein Großteil der mobilen E-Mail-User das Gerät so, dass jede neue Nachricht sofort an das Gerät weitergeleitet wird. Laut einer von AOL America durchgeführten Umfrage zum Thema E-Mail-Sucht gaben 59 Prozent der befragten Mobile-Mail-Nutzer an, Nachrichten im Pyjama oder Nachthemd zu lesen. Im Vergleich zum Jahr 2004, als die Studie zum ersten Mal durchgeführt wurde, hat sich die Zahl der mobilen Webuser verdoppelt. …mehr

  • IBM-Mitarbeiter: Verhaltenskodex für Second Life

    IBM-Mitarbeiter haben auf ein angemessenes Äußeres zu achten, Diskriminierungen und Beleidigungen zu unterlassen und intellektuelles Eigentum des Unternehmens zu schützen - und das nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch in den virtuellen Welten des Internets. Damit ist IBM der erste Arbeitgeber, der offizielle Verhaltensregeln für seine Angestellten, die sich in Second Life oder ähnlichen Online-Communities bewegen, aufgestellt hat. Ob etwaige Verletzungen der Vorschriften disziplinär bestraft werden könnten, ist unklar."Wenn die Figur als Vertreter der Firma erkennbar ist, darf der Arbeitgeber bestimmt mitreden", meint Irene Holzbauer, Expertin für Arbeitsrecht der Arbeiterkammer Wien. In Österreich seien diese Belange jedoch durch geltendes Recht geregelt, kommentiert ein anderer Jurist:"Die Gesetze gelten sowohl in der Realität als auch in virtuellen Welten." …mehr

  • Systeam lädt Händler zur Hausmesse Inform 2007 ein

    Druckerdistributor Systeam lädt Fachhändler am 14. September 2007 zu seiner Hausmesse "Inform 2007" ein. Veranstaltungsort ist die Konzert- und Kongresshalle in Bamberg. …mehr

  • MAN: Breakeven im Bus-Geschäft zum Jahresende möglich

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die MAN AG will die derzeit defizitäre Bus-Sparte bis zum Jahresende aus den roten Zahlen führen. Den Breakeven halte er bis dahin für möglich, sagte der Vorstandsvorsitzende Hakan Samuelsson am Dienstag während einer Analystenkonferenz. Im ersten Halbjahr hatte der operative Verlust bei 13 Mio EUR gelegen. Der Konzern hat daher eine Restrukturierung der Aktivitäten angekündigt. Bis zum Jahr 2010 soll wieder eine Rendite von 8,5% eingefahren werden. …mehr

  • EU genehmigt geplante Übernahme von Bayern-Chemie durch MBDA

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme der deutschen Bayern-Chemie Gesellschaft für flugchemische Antriebe mbH durch die MBDA-Gruppe nach der EU-Fusionskontrollverordnung genehmigt. Die Übernahme beeinträchtige den Wettbewerb im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in einem wesentlichen Teil nicht erheblich, teilte die Wettbewerbsbehörde am Dienstag mit. …mehr

  • AUSBLICK/FMC und Fresenius steigern Ergebnis im 2. Quartal

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Dialysedienstleister Fresenius Medical Care (FMC) hat nach Einschätzung von Analysten im zweiten Quartal erneut Umsatz und Nettoergebnis gesteigert. Die Experten gehen davon aus, dass der in Bad Homburg beheimatete DAX-Konzern sowohl in Nordamerika als auch im internationalen Geschäft weiteres Wachstum erzielen konnte. Dabei dürfte das organische Umsatzwachstum erneut von den beiden Sparten Dialysedienstleistungen und Dialyseprodukten getragen worden sein. FMC legt den Quartalsbericht am Donnerstag vor. …mehr

  • AUSBLICK/Heideldruck steigert Umsatz und Gewinn im 1. Quartal

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat das erste Quartal ihres Geschäftsjahres 2007/08 den Markterwartungen zufolge mit leichten Umsatz- und deutlichen Ergebnisverbesserungen abgeschlossen. Analysten gehen davon aus, dass der MDAX-Konzern bei der Vorlage seines ersten Zwischenberichts am Donnerstag seinen bisherigen Ausblick auf das Gesamtjahr bekräftigen wird. …mehr

  • Indisches MAN-Joint-Venture verfehlt Produktionsziel 2007

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Das indische Joint Venture der MAN AG und der Force Motors Ltd wird sein Produktionsziel von 3.000 Lkw im laufenden Jahr nicht erreichen. Der Grund seien Verspätungen bei einigen technischen Spezifikationen und bei der Sicherstellung der Qualität der zugelieferten Teile, sagte am Dienstag der MAN-Vorstandsvorsitzende Hakan Samuelsson. Die Fortschritte in dem Joint Venture dauerten länger als erwartet, so der Manager am Rande einer Pressekonferenz im München. Das Ziel werde aber im kommenden Jahr erreicht. …mehr

  • Sharp baut 10G-LCD-Panel-Werk und größte Solarzellenfabrik der Welt

    Schon mit einem LCD-Panel-Welt der 8. Generation war Sharp der Konkurrenz aus Südkorea um ein Jahr voraus. In Sakai bei Osaka soll Ende 2007 der Bau für ein 10G-Werk starten. Auf dem rund 1,27 Mio. qm großen Gelände soll auch die weltweit größte Solarzellenfabrik entstehen. …mehr

  • AMD: Details zum RS780-Chipset

    AMD hat in den neuen Roadmaps mehr Details zum RS780-Chipsatz preisgegeben, der für den Sockel AM2+ und HyperTransport 3.0 geplant ist. …mehr

  • Änderungskündigung: So können Sie sich dagegen wehren

    Sollen Entlassungen vermieden und dennoch Kosten gesenkt werden, greifen Arbeitgeber immer häufiger zur Änderungskündigung. …mehr

  • Ungeliebter Thunderbird: Mozilla rudert zurück

    Seit Mozilla-Chefin Mitchell Baker vor einigen Tagen die Weiterentwicklung von Thunderbird unter der Dachmarke von Mozilla in Frage gestellt hat, will die Diskussion über die Zukunft des alternativen Mail-Clients in den Blog- und Diskussionsforen nicht verstummen. Neben konstruktiven Vorschlägen hagelt es heftige Kritik, dass die Foundation ihre eigene Erfindung abstoßen will. Baker fühlt sich missverstanden und versucht nun seit Tagen das schiefe Bild wieder zurecht zu rücken. Thunderbird sei weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Mozilla-Vision. Es gehe nur darum, wie der weitaus erfolgreichere Browser Firefox und Thunderbird in ihrer Entwicklung bestmöglich gefördert werden, so Baker. …mehr

  • Steuerbonus für Arbeitnehmer mit zweiten Haushalt

    Auch Angestellte mit verschiedenen Standorten können jetzt Kosten für zweiten Haushalt absetzen. …mehr

  • China drosselt Kreditvergabe - Verspielt die Werkbank der Welt ihre Wettbewerbsvorteile?

    Trotz dreimaliger Anhebung der Leitzinsen in diesem Jahr sind Darlehenszinsen in China mit 6,84 Prozent für ein Jahr immer noch vergleichsweise günstig. Die Gefahren von Inflation und faulen Krediten vor Augen, zwinkt Beijing die Banken nun, den Kredithahn weiter zu drosseln. …mehr

  • UPDATE3: MAN blickt optimistischer auf das Gesamtjahr

    (NEU: Aussagen von PK, weitere Analysten, Aktienkurs aktualisiert) …mehr

  • Euronics International: Klaus Lahrmann neuer Geschäftsführer

    Klaus Lahrmann wurde zum neuen Geschäftsführer von Euronics International Ltd. ernannt.  …mehr

  • OLED-Displays: OSRAM zieht sich aus dem Markt zurück

    Osram Opto Semiconductors will sich mit OLEDs künftig nur noch auf Beleuchtung konzentrieren und wird die Produktion von OLED-Displays in Penang, Malaysia, Ende 2007 einstellen. Die 270 Betroffenen vor Ort sollen in anderen Bereichen unterkommen, so auch in der LED-Chip-Fertigung in Penang. …mehr

  • F-Secure am Wilden Kaiser - mit Bildern

    Gleich 52 Vertreter der F-Secure-Goldpartner folgten der Einladung des Security-Spezialisten nach Going in Tirol. …mehr

  • Jobs Nummer drei auf Liste der einflussreichsten Manager

    Ihren eigenen 25. Geburtstag feiert die Zeitung USA Today seit einigen Wochen mit einer Reihe von "Top 25"-Listen.  …mehr

  • Dachzeile

    Sun weist überraschend hohen Gewinn aus

    Vor allem dank erfolgreicher Kostenkontrolle hat Sun Microsystems im vierten Fiskalquartal deutlich profitabler gewirtschaftet als erwartet. Die Aktie des Server-Bauers stieg nachbörslich um zehn Prozent. …mehr

  • Elektronikkonzern NEC verdreifacht Nettogewinn im 1Q

    TOKIO (Dow Jones)--Die NEC Corp hat in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2007/08 dank der Reorganisation im ausländischen Mobiltelefongeschäft das Nettoergebnis mehr als verdreifacht. Das konsolidierte Nettoergebnis kletterte nach Angaben des japanischen Elektronikkonzerns auf 973 Mio JPY von 261 Mio JPY im Vorjahreszeitraum. …mehr

  • Studie: ERP wird besser in Firmenabläufe eingebunden

    Mehr als 68 Prozent der deutschen Unternehmen verknüpfen heute ERP-Lösungen mit ihrem elektronischen Beschaffungssystem. …mehr

  • Software AG benennt neues Vorstandsmitglied

    DARMSTADT (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Software AG hat David Mitchell neu in den Vorstand berufen. Mitchell sei bislang Vorstandsvorsitzender des US-Softwareherstellers webMethods gewesen, teilte das Unternehmen am Dienstagvormittag mit. Software AG hatte webMethods im Juni übernommen hat. Damit sei ein weiterer Schritt zur Integration beider Unternehmen vollzogen.DJG/cbr/brb …mehr

  • Stabile Nachfrage treibt TDK-Ergebnis im 1. Quartal

    TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Präzisionselektronik-Hersteller TDK hat im ersten Quartal infolge einer stabilen Nachfrage nach Mobiltelefonen und Laptops sowie einem schwächeren Yen ihr Ergebnis erhöht. Demnach stieg das konsolidierte Nettoergebnis per Ende Juni um 21% auf 16,02 (Vorjahr: 13,28) Mrd JPY, teilte die TDK Corp am Dienstag mit. Dabei profitierte das Unternehmen auch von der Nachfrage nach elektronischen Komponenten, die in Automobilen zum Einsatz kommen. …mehr

  • Hitachi grenzt Verlust im 1Q wegen schwächerem Yen ein

    TOKIO (Dow Jones)--Die Hitachi Ltd, Tokio, hat ihren konsolidierten Nettoverlust im ersten Quartal auf 13,62 (Vorjahr: 22,04) Mrd JPY eingegrenzt. Der schwächere Yen und eine Erholung im Bereich Electric Power Equipment habe zu dem geringeren Verlust beigetragen, teilte der in Tokio ansässige Konzern am Dienstag mit. Der konsolidierte Umsatz erhöhte sich per Ende Juni um 10% auf 2,476 (2,247) Bill JPY, das operative Ergebnis um 43% auf 24,54 Mrd JPY. …mehr

  • Einstellungen für bisher unbekannte Applikationen in iPhone-Firmware

    Wer sich in den Tiefen der iPhone-Firmware umguckt, kann dort Hinweise auf weitere Programme für das Apple-Handy finden. …mehr

  • UPDATE: Alcatel-Lucent schreibt 2Q operativ rote Zahlen

    (NEU: Einzelheiten, Aktienkurs) …mehr

  • INTERVIEW: SAP will Umsatz in Asien bis 2010 verdoppeln

    Von Vladimir Guevarra …mehr

  • Alcatel-Lucent rutscht im 2Q operativ in die Verlustzone

    PARIS (Dow Jones)--Alcatel-Lucent hat wegen der anhaltenden Integration der Geschäftsbereiche im zweiten Quartal 2007 einen operativen Verlust ausgewiesen. Der operative Verlust lag nach Angaben des Unternehmens vom Dienstagmorgen bei 19 Mio EUR. Im dem Vorjahreszeitraum berichtete Alcatel-Lucent einen operativen Gewinn von 252 Mio EUR auf Pro-forma-Basis. Die von Dow Jones Newswires befragten Analysten hatten bei dem Konzern mit einem operativen Gewinn im zweiten Quartal von 85 Mio EUR gerechnet. …mehr

  • Tele Atlas steigert rutscht im 2. Quartal in Verlustzone

    DEN BOSCH (Dow Jones)--Die Tele Atlas NV, Den Bosch, hat den Umsatz im zweiten Quartal 2007 um 21% auf 72,8 (Vorjahr 60,0) Mio EUR gesteigert. Bereinigt um Wechselkurseffekte kletterten die Erlöse um 24%. Dennoch rutschte der Anbieter digitaler Landkarten in die Verlustzone. Das Unternehmen wies einen Nettoverlust von 1,2 Mio EUR aus nach einem Gewinn von 4,5 Mio EUR im Vorjahr.DJG/flf/brb …mehr

  • Sun Micro will 07/08 im einstelligen Prozentbereich wachsen

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Sun Microsystems Inc, Mountainview, erwartet für das Geschäftsjahr 2007/08 ein Umsatzwachstum im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Darüber hinaus rechnet der US-IT-Anbieter mit einer Bruttomarge zwischen 43% und 46%. Diese Spanne liege leicht über dem Wert des abgelaufenen Geschäftsjahres, teilte die Gesellschaft am Montag weiter mit. …mehr

  • Sun Microsystems weist im 4Q nach Vorjahresverlust ... (zwei)

    Der Umsatz blieb mit 3,84 (Vorjahr: 3,83) Mrd USD annähernd unverändert. Analysten hatten Erlöse von 3,83 Mrd USD vorhergesagt. Die Gesellschaft profitierte in der abgelaufenen Periode von der Senkung der operativen Kosten, diese wurden um fast 500 Mio USD auf insgesamt 1,49 Mrd USD heruntergefahren. Nachbörslich kletterte der Kurs der Titel um 10% auf 5,38 USD. …mehr

  • Sun Microsystems weist im 4Q nach Vorjahresverlust Gewinn aus

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Sun Microsystems Inc, Mountainview, ist im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006/07 dank umfangreicher Kostensenkungen in die Gewinnzone zurückgekehrt, nachdem in der Vorjahresperiode noch ein Verlust verbucht worden war. Der US-Anbierter von Software und Servern wies am Montag nach Börsenschluss einen Nettogewinn von 329 Mio USD oder 0,09 USD je Aktie aus. Im Vorjahr stand bei dem Konzern noch einen Verlust von 301 Mio USD oder anteilig 0,02 in den Büchern. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Mittel den Gewinn für die abgelaufene Periode bei 0,05 USD je Schein gesehen.DJG/flf/cbr …mehr

Zurück zum Archiv