Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 04.09.2007

  • Centennial gibt den Software-Überblick

    Unternehmen behalten nur schwer den Überblick über ihre Software-Bestände. Mit der Lösung "Software Asset Management" will Centennial Abhilfe für dieses Problem schaffen. …mehr

  • IT-Sicherheit: KMUs zu unbedacht

    McAfee hat ein bedenkliches Ergebnis zu Ta-ge gebracht: KMUs sorgen sich weniger um den Schutz vor Angriffen aus dem Internet, als es angebracht wäre. …mehr

  • Bertelsmann gibt Arbeitsplatzgarantie für Sonopress - HB

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Medienkonzern Bertelsmann wird beim Umbau seines CD- und DVD-Herstellers Sonopress keine der 5.000 Arbeitsplätze streichen. "Personalmaßnahmen sind nicht geplant. Alle Produktionsstätten sind derzeit voll ausgelastet", sagte Rolf Buch, designierter Bertelsmann-Vorstand, dem "Handelsblatt" (HB - Mittwochausgabe). "Aktuell verzeichnen wir keine Verluste im CD-Geschäft, sondern gewinnen - entgegen dem allgemeinen Trend - Marktanteile hinzu." …mehr

  • Laptop-Nutzer sind verstärkt bedroht

    Trend Micro warnt: Nutzer von mobilen Geräten wie Laptops oder PDAs surfen unbedachter als PC-Anwender. …mehr

  • FSC-Angebot: Testen Sie selbst die Energieeffizienz ihrer Rechner!

    Fujitsu Siemens Computers bietet seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Energieeinsparungen genau unter die Lupe zu nehmen.  …mehr

  • CP ePaper Ausgabe 36/07

    Highlights: Belinea auch als Notebook-Marke, ElektroG ohne Sonderrolle für Händler, Arxes-Interview, Komponenten als Geschäft der Zukunft, Machtkampf bei digitalen Spiegelreflexkameras …mehr

  • Die neue ChannelPartner-Ausgabe 36/07: Belinea auch als Notebook-Marke, Tipps für Händler zum ElektroG, Interview mit dem Arxes-Chef, u.v.m.

    Hier können Sie jeden Beitrag aus der neuen CP-Ausgabe 36/07 als PDF-Datei abspeichern - kostenlos! …mehr

  • UE-Markt weltweit auf Wachstumskurs

    Im Jahr 2007 werden die Konsumenten neun Prozent mehr für Produkte aus den Bereichen Audio/Video, Foto, IT und Telekommunikation ausgeben. Ein Markt, der nach Angaben des Marktforschers GfK dieses Jahr voraussichtlich mit 580 Millionen Dollar abschließen wird. …mehr

  • IFA: Euronics und Philips intensivieren Zusammenarbeit

    Euronics International und Philips wollen ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen. Das bekräftigten der Elektronikproduzent und die Fachhandelskooperation auf der IFA.  …mehr

  • UPDATE: Oki-Aktionspakete mit Monitor

    Oki Printing Solutions verschenkt keine Monitore (wie zunächst angenommen), sondern bundelt im September bestimmte Bestellungen mit einem 19-Zoll LCD-Monitor. …mehr

  • HP und Easy Software AG: Daten automatisch im zentralen Speichersystem archivieren

    HP und die Easy Software AG, spezialisiert auf Lösungen für die elektronische Archivierung, Dokumentenmanagement und ECM, arbeiten im ILM-Umfeld zusammen. …mehr

  • MetroPCS will Leap Wireless für 5,27 Mrd USD in Aktien übernehmen

    NEW YORK (Dow Jones)--Die MetroPCS Communications Inc will im Rahmen eines Aktientausches den Mobilfunk-Dienstleister Leap Wireless International Inc übernehmen. Der Aktientausch habe einen Wert von 5,27 Mrd USD, teilte MetroPCS Communications am Dienstag mit. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Fester - US-Daten treiben DAX über 7.700er-Marke

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit fester Tendenz sind die deutschen Aktienmärkte am Dienstag aus dem Handel gegangen. Der DAX legte um 1% oder 73 auf 7.722 Punkte zu und übersprang damit wieder die wichtige Marke von 7.700 Punkten. Umgesetzt wurden Aktien im Wert von 5,98 Mrd EUR. Händler sprachen von einer deutlichen Erholung in Folge der Aussagen des Vorstandssprechers der Deutschen Bank, Josef Ackermann, und guten US-Daten. Hierdurch sei es vor allem bei den Banken zu Gewinnen gekommen. Zudem habe der feste Start der US-Börsen nach dem Feiertag am Montag beflügelt. Dies sei vor allem den US-Konjunkturdaten zu verdanken gewesen: So fielen sowohl der ISM-Index als auch die US-Bauausgaben etwas schwächer aus und sorgten somit für Zinssenkungsfantasie. Die Daten seien aber "nicht schwach genug, um gravierende Konjunkturängste zu wecken", sagte ein Händler. …mehr

  • CMO größter Lieferant von 42-Zoll-Full-HD-Panels

    Chi Mei Optoelectronics (CMO) aus Taiwan ist zwar nicht der größte LCD-Panel-Hersteller, liefert aber im dritten Quartal 2007 mit 150.000 Stück im Monat die meisten Full-HD-Panels (FHP) mit 42 Zoll Bilddiagonale aus. Ein Großteil davon kommt aus der 7.5G-Produktion. …mehr

  • Neuer Deputy General Sales Manager bei Samsung Opto-Electronics

    Ingo Adolph (34), bislang Sales Manager für den Fotofachhandel, steigt bei Samsung Opto-Electronics ein. …mehr

  • Sony greift iTunes frontal an

    Der Unterhaltungselektronikkonzern Sony will offenbar mit iTunes in direkten Konkurrenzkampf treten. Wie das Wall Street Journal berichtet, plant Unternehmenschef Howard Stringer den Start eines eigenen Video-Downloadportals. Nachdem Sony seinen eigenen Musikservice Connect kürzlich geschlossen hatte, will der Konzern nun in den Videomarkt einsteigen und laut Insiderkreisen ähnlich wie Apples iTunes TV-Serien und Filme als Downloads verkaufen. …mehr

  • 3 Fragen zum Thema Storage - DNS antwortet

    Andreas Brandl, Business Unit Manager Enterprise Storage Solutions bei der Digital Network Services Deutschland GmbH (DNS), äußert sich ChannelPartner gegenüber zum Thema Storage: …mehr

  • The Phone House künftig ohne eigene Mobilfunkprodukte

    Der Service-Provider The Phone House wird das Angebot eigener Mobilfunktarife künftig einstellen. Der Ausstieg vom Provider-Geschäft geschieht in mehreren Stufen. Ab 2008 wird das Unternehmen nur noch Original-Angebote von T-Mobile verkaufen. Verhandlungen mit den anderen Netzbetreibern über eine Service-Partnerschaft laufen bereits. …mehr

  • VTB will EADS-Anteil in den kommenden 2-3 Monaten reduzieren

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die staatlich russische OAO Bank VTB will in den kommenden zwei bis drei Monaten ihren Anteil an der European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS) "signifikant" reduzieren. Dies sagte CEO Andrei Kostin am Dienstag in Frankfurt Dow Jones Newswires am Rande einer Bankenkonferenz. "Wir glauben fest an EADS, aber wir werden unsere Beteiligung substanziell senken", so Kostin. VTB hält einen Anteil von 5% an dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern.DJG/DJN/cbr/brb …mehr

  • IFA: Hitachi präsentiert ersten Blu-ray Camcorder

    Hitach feiert auf der IFA Weltpremiere: Das japanische Unternehmen präsentiert ersten Blu-ray-Camcorder. …mehr

  • EU will Reuters-Übernahme durch Thomson bis zum 8.10. prüfen

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission will bis zum 8. Oktober entscheiden, ob die Thomson Corp die britische Reuters Group plc übernehmen darf. Dies teilte die Kommission am Dienstag mit. Thomson bietet 8,7 Mrd GBP für die Übernahme von Reuters. …mehr

  • Neue BenQ lagert im großen Stil aus

    Nach dem Spin-off von Qisda mit dem Kerngeschäft Auftragsfertigung ist die Marke BenQ frei, Produkte von anderen Herstellern zuzukaufen. Wie Technologiechef Peter Chen sagte, soll die Produktion zu 50 bis 60 Prozent ausgelagert werden.  …mehr

  • Sonys neue Navisysteme mit Beschleunigungssensoren und Gestensteuerung

    Vier neue Navigationsgeräte stellt Sony auf der IFA aus, zwei Geräte der gehobenen Mittelklasse und zwei Einsteiger. Alle haben Kartenmaterial von Navteq, Stauwarner und eine Gestensteuerung an Bord. Die gehobenen Modelle kommen zudem mit einer verbesserten Navigation bei schlechten Empfangsverhältnissen und Bluetooth auf den Markt. Ab November sind die Systeme erhältlich. …mehr

  • Neue BenQ will um 25 bis 30 Prozent wachsen

    Nach Abspaltung der Marke unter Beibehaltung des Namens nimmt die neue BenQ heute, am 04. September 2007, mit dem ehemaligen Europachef Conway Lee als President und CEO offiziell die Geschäftstätigkeit auf. Ziel für 2008 und 2009 ist ein jährliches Umsatzwachstum von 25 bis 30 Prozent.  …mehr

  • IFA: Telefonierende Getränkehalter von Funkwerk Dabendorf

    Funkwerk Dabendorf stellt auf der IFA (Halle 8.1 Stand 121) zwei Ergänzungen zur Ego-Produktfamilie vor, wobei es sich um Plug and Play Freisprechanlagen handelt. …mehr

  • 3 Fragen zum Thema Storage - Also antwortet

    Bernhard Altschäffel, Teamleader Storage-Works Division und Key Account Manager Hewlett Packard-Distribution bei der Also Deutschland GmbH, äußert sich ChannelPartner gegenüber zum Thema Storage: …mehr

  • ChannelPartner-Nachtisch (Folge 120): Verlorene Slips

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • G Data lässt Partner Kart fahren

    Mehr als 130 Partner von G Data nahmen auf dem ersten großen Channel-Meeting des Security-Herstellers in Hattingen im Rurhgebiet teil. …mehr

  • XETRA-MITTAG/Gut behauptet - Deutsche Bank mildert Ängste

    FRANKFURT (Dow Jones)--Gut behauptet zeigen sich die deutschen Aktienmärkte am Dienstagmittag. Der DAX legt gegen 12.50 Uhr um 0,1% oder 6 auf 7.655 Punkte zu. Damit zeigt sich der Index gut erholt von seinem Tagestief bei 7.595 Punkten. Händler sprechen von einer Erholung in Folge der Aussagen des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Josef Ackermann. Hierdurch sei es vor allem bei den Banken zu Gewinnen gekommen. Ansonsten verlaufe das Geschäft wegen fehlender Vorgaben aus den USA aber ruhig, während es in Japan zu Kursabschlägen kam. Nun warte der Markt auf die US-Konjunkturdaten am Nachmittag: Mit dem ISM-Index für August und den Bauausgaben für Juli stehen wichtige Wirtschaftsdaten an. Die Banken profitieren von einer Entspannung bei der Deutschen Bank, deren Aktien um 2,5% auf 93,77 EUR steigen. Ein Analyst verweist dazu auf beruhigende Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Josef Ackermann. Die Aussagen deuteten an, dass die Deutsche Bank die Lage im Griff habe und die Folgen auf das dritte Quartal begrenzt sein dürfte. Damit weiche die Unsicherheit etwas aus dem Wert. "Dass das dritte Quartal von den Auswirkungen der Subprime-Krise betroffen wird, wusste man schon", so der Analyst. Zudem betonte die Bank, keine unbesicherten Kredite an Hedge Fonds vergeben zu haben. Von den Aussagen profitieren auch die anderen Banken im DAX: So legen Commerzbank 1,7% zu auf 30,85 EUR, Postbank um 0,5% auf 53,89 EUR. Auch Allianz legen 0,5% zu auf 157,11 EUR. Deutsche Börse profitieren von den sehr guten Umsatzzahlen im August. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im August 266,1 Mrd EUR umgesetzt und damit 109% mehr als im Vorjahresmonat. Die Aktie gewinnt 0,8% auf 81,35 EUR. Die anderen DAX-Titel zeigen sich mangels Nachrichten uneinheitlich: Die meisten Titel pendeln zwischen Kursgewinnen und -verlusten von rund 0,6%. Im MDAX erholen sich MLP, die anfänglich mit schlechten Nachrichten unter deutlichem Druck standen. "Der Bericht, wonach der Vertriebsvorstand ausgetauscht werden soll, zeigt, dass das Geschäft wohl nicht so gut läuft und dürfte belasten", sagt ein Börsianer. Am Morgen hatte "manager-magazin.de" berichtet, die Ablösung von Vertriebsvorstand Wulf Böttger stünde bevor. Zudem belastet, dass der Ex-Vorstand von MLP, Nils Frowein, direkt zum Konkurrenten AWD wechselt. MLP erholen sich am Mittag und steigen 1,6% auf 11,90 EUR, AWD legen deutlicher zu um 2,8% auf 25,37 EUR. Der Autozulieferer Leoni verhandelt mit dem französischen Autozulieferer Valeo über einen Kauf von dessen Bordnetz-Sparte. Wie das Nürnberger Unternehmen mitteilte, befinden sich die Verhandlungen zur Übernahme von Valeo Connective Systems im fortgeschrittenen Stadium. Bei dem Kauf ist nach Einschätzung eines Analysten der Preis entscheidend, wobei das Geschäft aus strategischer Sicht sinnvoll sei. Leoni springen darauf um 3,8% auf 40,44 EUR. Solon rallieren einen Tag nach der vorzeitigen Rückzahlung einer Wandelschuldverschreibung. Die Aktien springen um 6,7% auf 66,65 EUR. Händler verweisen darauf, dass sich Solon am Berichtstag auf einer Photovoltaik-Konferenz in Mailand präsentiert.DJG/mod/raz …mehr

  • IFA: Grüner geht's nicht

    FSC gibt Händlern Verkaufsargumente für den ersten grünen Consumer-PC an die Hand. …mehr

  • Ingram Micro Europe: Wechsel in der Geschäftsführung

    Vincenzo Baggio wird Senior Vice President Ingram Micro und Vice President Benelux & Mediterane Region, Johan Vandenbussche wird Vice President Pan-European Business Unit... …mehr

  • VIA: Gewinn sinkt

    VIA hat die Gewinne für August bekannt gegeben. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank das Ergebnis um 15,26%. …mehr

  • Q-Cells schließt Absatzverträge mit Modulherstellern in Italien

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Q-Cells AG, Thalheim, hat erste langfristige Absatzverträge für Solarzellen mit italienischen Modulherstellern geschlossen. Dies gab das TecDAX-Unternehmen am Dienstag auf einer Photovoltaik-Messe in Mailand bekannt. Die ersten Zellen würden bereits in diesem Jahr geliefert. Italien gilt nach Angaben von Q-Cells als einer der bedeutendsten Wachstumsmärkte für die Solarindustrie. Webseite: http://www.q-cells.de DJG/hei/cbr …mehr

  • Neuer General Manager Corporate Sales für Österreich bei BT

    Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat Michael Frischauf für den weiteren Ausbau seiner Vertriebsaktivitäten in Österreich gewonnen. …mehr

  • elexis liefert Qualitätssicherungssystem an Arcelor Mittal

    WENDEN (Dow Jones)--Die elexis AG liefert ihr Qualitätssicherungssystem eMASS nun auch an den Stahlkonzern Arcelor Mittal. Ein entsprechender auf zwei Jahre angelegter Rahmenvertrag sei unterzeichnet worden, teilte das Unternehmen aus dem sauerländischen Wenden am Dienstag mit. Für zwei Jahre werde Arcelor Mittal zur Bandstabilisierung von Flachstahl Systeme von elexis beziehen. Ein Auftragsvolumen nannte das im SDAX geführte Unternehmen nicht. …mehr

  • Navigon 2110: preiswerter Einsteiger für Anspruchsvolle

    Navigon hat auf der IFA eine neue Modellreihe für Navigationsgeräte der Einsteigerklasse vorgestellt. Unterschiede finden sich ausschließlich beim Kartenumfang: während sich das 2100 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurechtfindet, kennt das 2110 alle Straßen in Westeuropa. Trotz des geringen Preises haben die Modelle technisch und optisch einiges zu bieten. …mehr

  • Bertelsmann ist bis 2010 durchfinanziert

    GÜTERSLOH (Dow Jones)--Die Bertelsmann AG, Gütersloh, sieht in den kommenden Jahren keinerlei Finanzengpässe. "Wir sind bis zum Jahr 2010 solide durchfinanziert", sagte Finanzvorstand Thomas Rabe am Dienstag bei der Vorlage der Halbjahreszahlen. Finanzierungsprobleme seien damit ausgeschlossen. …mehr

  • Einsteiger Notebooks von MSI.

    Mit der Value Line stellt MSI eine preiswerte Allround-Lösung für Einsteiger in die mobile Welt vor …mehr

  • Bertelsmann verdient im 1H nach Napster-Einigungen weniger

    Von Archibald Preuschat …mehr

  • Praxistest: Sony Ericsson S500i

    Praxistest: Sony Ericsson S500i …mehr

  • von Sophos

    Vaterschaftstest bei Viren - die Genotyp-Technologie

    Viele Würmer und Viren sind miteinander verwandt, diese familiären Beziehungen aufzukläre verspricht Sophos mit der eigen entwickelten Vaterschaftstest bei Viren: die Sophos Genotyp-Technologie. …mehr

  • Sony Ericsson: Präsident Miles Flint tritt zurück

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Bei Sony Ericsson Mobile Communications kommt es zum 1. November zu einem Wechsel an der Spitze. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, tritt Präsident Miles Flint auf eigenen Wunsch zurück. Nachfolger zum 1. November werde Hideki Komiyama, der derzeitige Chairman von Sony USA. Flint bleibe als Berater von Komiyama noch bis zum Jahresende. …mehr

  • Leoni bestätigt Verhandlungen mit Valeo über Spartenkauf

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Leoni AG verhandelt über ihre Tochter Leoni Bordnetz-Systeme GmbH mit dem französichen Automobilzulieferer Valeo über einen Kauf von deren Bordnetz-Sparte. Wie das Nürnberger Unternehmen am Dienstag bestätigt, befinden sich die Verhandlungen zur Übernahme von Valeo Connective Systems im fortgeschrittenen Stadium. …mehr

  • Leichtes Spiel für Hacker - Hälfte der WLAN-Netze ungesichert

    Hacker haben bei der rasch wachsenden Anzahl von WLAN-Netzen meistens leichtes Spiel, wenn sie sich unerlaubten Zugriff auf das Netzwerk verschaffen wollen. Zu diesem Schluss kommt das IT-Consultingunternehmen Visukom http://www.visukom.net nach einem Feldversuch, bei dem per Flugzeug aus der Luft Funknetzwerke analysiert wurden. Über die Hälfte aller eruierten Zugangspunkte waren unverschlüsselt und damit anfällig für Hacker-Angriffe, warnt Visukom. Dies spiegle exemplarisch das Sicherheitsbewusstsein vieler Unternehmen und Anwender bei WLAN wieder, heißt es in einer Unternehmensaussendung. …mehr

  • Leoni will Kabelgeschäft von Valeo - Les Echos

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Nürnberger Automobilzulieferer Leoni verhandelt nach einem Pressebericht mit der französischen Valeo SA über eine Übernahme von deren Kabelgeschäft. Wie die französische Tageszeitung "Les Echos" am Dienstag berichtet, sollen die Verhandlungen noch am Dienstag öffentlich gemacht werden. Valeo betrachte das Kabelgeschäft nicht mehr als Kerngeschäft. Den Umsatz der Sparte bezifferte die Zeitung auf etwa 545 Mio EUR jährlich. Leoni wollte sich dazu zunächst nicht äußern, kündigte aber eine Mitteilung an. …mehr

  • Boeing droht bei Dreamliner neue Verzögerung - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Der US-Flugzeugbauer Boeing steht vor weiteren Verzögerungen bei seinem neuen Langstreckenmodell 787 Dreamliner. Wie die "Financial Times Deutschland" (FTD, Dienstagausgabe) unter Berufung auf Branchenkreise schreibt, werden der Leiter der Zivilflugzeugsparte, Mike Carson, und der Leiter des 787-Programms, Mike Bair; voraussichtlich am Mittwoch einen korrigierten Zeitplan nennen. …mehr

  • Arcelor Mittal, Schneider und Vinci steigen in Euro-Stoxx-50 auf

    (Wiederholung)ZÜRICH (Dow Jones)--Keine großen Überraschungen hat die reguläre jährliche Überprüfung der beiden wichtigen europäischen Indizes Stoxx-50 und Euro-Stoxx-50 gebracht. Wie der Indexbetreiber STOXX Ltd. am späten Montag mitteilte steigen die Aktien von Intesa Sanpaolo und Sanofi-Aventis in den Stoxx-50-Index auf. Für sie müssen Carrefour und Aviva ihre Plätze frei machen. Vereinzelt hatten Marktakteure im Vorfeld darauf spekuliert, dass nicht Sanofi-Aventis sondern Bayer den Aufstieg in den Stoxx-50 schaffen würden. Neu aufgenommen in den Euro-Stoxx-50 werden Areclor-Mittal, Schneider Electric und Vinci. Sie verdrängen Ahold, Allied Irish Banks und Lafarge. Des Weiteren hat STOXX Ltd. Vestas Wind Systems für Securitas in den Stoxx-Nordic-30 aufgenommen. Änderungen gibt es auch im Dow-Jones-Stoxx EU Enlarged 15: Hier werden Bank of Cyprus und Marfin Popular für Petrol und Richter Gedeon neu aufgenommen. Daneben gibt es diverse Veränderungen in Größe und Zusammensetzung so genannter Style-Indizes. Sämtliche Änderungen werden am 24. September wirksam. DJG/gos …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    LINDT & SPRÜNGLI - Der schweizerische Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli erwägt den Kauf der Premium-Marke Godiva. "Es ist meine Pflicht gegenüber unseren Aktionären, jede Zukaufsmöglichkeit zu analysieren. Es geht um die Frage, ob ein Zukauf die Gruppe ihrem Ziel näher bringt, ein weltweit noch größerer Anbieter für Premium-Schokolade zu sein", sagte Ernst Tanner, Leiter der Lindt & Sprüngli AG. (FTD S. 3) RENAULT - Der französische Automobilhersteller Renault will seien Marktanteil in Deutschland bis 2009 auf 6% von 5% erhöhen, sagte Verkaufsvorstand Patrick Blain. Auch insgesamt sieht Blain ein Ende der sinkenden Verkaufszahlen. (Börsen-Zeitung S. 9) TENNECO - Der US-Automobilzulieferer Tenneco hat grundsätzliches Interesse an möglichen Teilverkäufen von VDO nach der Übernahme durch Continental gezeigt. Tenneco-Manager Hari Nair will sich genau anschauen, was von VDO auf den Markt kommen wird. (Handelsblatt S. 16) SIEMENS - Dem Konzern drohen neue Korruptionsvorwürfe in China. Die chinesische Antikorruptionsbehörden untersuchen die Verstrickung von Siemens in einen Bestechungsfall in einem Krankenhaus in Julin. (Süddeutsche Zeitung S. 17) BOEING - Boeing muss den Erstflug für das Langstreckenmodell Dreamliner verschieben. Der für spätestens Oktober geplante Erstflug lässt sich nicht mehr einhalten. Die Gründe sind unklar. (FTD S. 3) MICROSOFT - Im viertgrößten Einzelmarkt, Deutschland, brummt bei Microsoft das Geschäft. Deutschland-Chef Achim Berg setzt auf den Mittelstand, die Xbox und Mobilfunk. (Börsen-Zeitung S. 13) ACER - Der taiwanische Computerhersteller Acer erwägt, seinen Marktanteil in China durch einen weiteren Zukauf aufzustocken. Ein solches Geschäft könne schon im kommenden Jahr stattfinden, sagte Acer-Chef Wang Jen-tang. Erst in der vergangenen Woche wurde der US-Wettbewerber Gateway übernommen. (FTD S. 3) NXP - Die frühere Philips-Halbleitersparte NXP peilt einen Börsengang an. Allerdings verliefen die Geschäfts wenig berauschend. Jetzt gehe es darum, zu wachsen und der Konkurrenz Marktanteile abzunehmen, sagte der Vorstandsvorsitzende Frans van Houten. Auch Übernahmen werden geprüft. (Süddeutsche Zeitung S. 21) HYPOPORT - Der Berliner Finanzdienstleister Hypoport will noch vor Ende dieses Jahres an die Börse gehen. Das Unternehmen strebe eine Mitgliedschaft im Prime Standard an, sagte der Vorstandssprecher Thomas Kretschmar. (FTD S. 15) AWD - Nils Frowein wird neuer Finanzvorstand von AWD, heißt es aus Finanzkreisen. Frowein war Ende Juni als Finanzvorstand des Konkurrenten MLP vorzeitig zurückgetreten. (Börsen-Zeitung S. 7)DJG/pi/nas …mehr

  • Arcelor Mittal, Schneider und Vinci steigen in Euro-Stoxx-50 auf

    ZÜRICH (Dow Jones)--Keine großen Überraschungen hat die reguläre jährliche Überprüfung der beiden wichtigen europäischen Indizes Stoxx-50 und Euro-Stoxx-50 gebracht. Wie der Indexbetreiber STOXX Ltd. am späten Montag mitteilte steigen die Aktien von Intesa Sanpaolo und Sanofi-Aventis in den Stoxx-50-Index auf. Für sie müssen Carrefour und Aviva ihre Plätze frei machen. Vereinzelt hatten Marktakteure im Vorfeld darauf spekuliert, dass nicht Aventis-Sanofi sondern Bayer den Aufstieg in den Stoxx-50 schaffen würden. Neu aufgenommen in den Euro-Stoxx-50 werden Areclor-Mittal, Schneider Electric und Vinci. Sie verdrängen Ahold, Allied Irish Banks und Lafarge. Des Weiteren hat STOXX Ltd. Vestas Wind Systems für Securitas in den Stoxx-Nordic-30 aufgenommen. Änderungen gibt es auch im Dow-Jones-Stoxx EU Enlarged 15: Hier werden Bank of Cyprus und Marfin Popular für Petrol und Richter Gedeon neu aufgenommen. Daneben gibt es diverse Veränderungen in Größe und Zusammensetzung so genannter Style-Indizes. Sämtliche Änderungen werden am 24. September wirksam. DJG/gos …mehr

Zurück zum Archiv