Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 12.11.2007

  • DMT will Mobilfunkmastgeschäft von Wind und 3 Italia kaufen

  • AUSBLICK/Solon mit deutlichem Umsatz- und EBIT-Plus in 3Q

  • Gesetzentwurf zur Insolvenzfestigkeit von Lizenzen

    Derzeit sind Lizenzverträge über geistige Eigentumsrechte in Deutschland grundsätzlich nicht insolvenzfest. Die Bundesregierung hat die dazugehörige Problematik erkannt. Rechtsanwältin Dr. Katharina Scheja über den aktuellen Gesetzesentwurf. …mehr

  • EU-Kommission will mehr Kompetenzen bei der Telekomregulierung

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission will mehr Einfluss bei der Regulierung der Telekommunikationsmärkte in den 27 Mitgliedstaaten. Die Unternehmen der Branche sollen künftig ihre Infrastruktur getrennt von den Dienstleistungen betreiben, damit alle Diensteanbieter einen problemlosen Zugang zu der so genannten letzten Meile erhalten. Die nationalen Regulierer bekommen Kriterien an die Hand, wie sie dies in die Tat umsetzen sollen, und müssen sich ihre Entscheidung von der Kommission genehmigen lassen. …mehr

  • Qimonda: Kanaltrennung und Grafikkarten

    Der bisher stark vom OEM-Geschäft getriebene Speicherhersteller Qimonda möchte den Fachhandel stärker fokussieren. Dazu trennt das Unternehmen zukünftig klar zwischen großen OEM-Kunden und dem Retail- und Fachhandel. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/DAX kommt nicht aus den Puschen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der DAX ist zum Wochenauftakt nicht so recht in die Gänge gekommen. Nach einer ausgesprochen volatilen Vorwoche und angesichts wichtiger Inflationsdaten aus den USA am Dienstag legte der Leitindex eine Pause ein. Am Ende des Xetra-Handels stand ein kleines Minus von 0,1% oder 6 Punkten auf 7.807 zu Buche. Die Tagesspanne fiel mit nur 35 Zählern sehr gering aus. Händler sagten, Investoren nähmen "zunehmend auf der Seitenlinie Platz". Die Tendenz weise aber eher ab- als aufwärts. Gleichzeitig sei eine "Marktaufspaltung" zu beobachten: Hohen Kursgewinnen von Finanzwerten stünden Verluste und Gewinnmitnahmen bei Versorgern sowie bei Porsche und VW gegenüber. Auch bei den Nebenwerten in MDAX und TecDAX gab es erneut sehr starke Kursausschläge in beide Richtungen. "Das ist ein typisches Muster für unentschiedene Anleger und Märkte", resümierte ein Händler. …mehr

  • euro adhoc: Conergy AG /Directors' Dealings Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG

    =------------------------------------------------------------------------------- Directors Dealings-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 07.11.2007 Personenbezogene Daten: =------------------------------------------------------------------------------- Mitteilungspflichtige Person: =---------------------------- Name: Dieter Ammer (natürliche Person) Grund der Mitteilungspflicht: =----------------------------- Grund: Person mit Führungsaufgaben Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan Angaben zur Transaktion: =------------------------------------------------------------------------------- Transaktion: =----------- Bezeichnung: Junge Aktien ISIN: / Geschäftsart: Zeichnung junger Aktien Datum: 07.11.2007 Stückzahl: 89526 Währung: Euro Kurs/Preis: 33,51000 Gesamtvolumen: 3.000.016,26 Börsenplatz: außerbörslich Erläuterung: Angaben zum Emittent: =------------------------------------------------------------------------------- Ende der Mitteilung euro adhoc 12.11.2007 18:02:57 =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • euro adhoc: Conergy AG /Directors' Dealings Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG

    =------------------------------------------------------------------------------- Directors Dealings-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 07.11.2007 Personenbezogene Daten: =------------------------------------------------------------------------------- Mitteilungspflichtige Person: =---------------------------- Name: Hans-Martin Rüter (natürliche Person) Grund der Mitteilungspflicht: =----------------------------- Grund: Person mit Führungsaufgaben Funktion: Geschäftsführendes Organ Angaben zur Transaktion: =------------------------------------------------------------------------------- Transaktion: =----------- Bezeichnung: Junge Aktien ISIN: / Geschäftsart: Zeichnung junger Aktien Datum: 07.11.2007 Stückzahl: 119369 Währung: Euro Kurs/Preis: 33,51000 Gesamtvolumen: 4.000.055,19 Börsenplatz: außerbörslich Erläuterung: Angaben zum Emittent: =------------------------------------------------------------------------------- Ende der Mitteilung euro adhoc 12.11.2007 17:57:46 =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Wirtschaftslage im Mittelstand - Stimmung auf Rekordhoch

    Der Mittelstand hat gute Laune. Laut einer Umfrage der Creditreform ist das Geschäftsklima derzeit so positiv wie schon seit zehn Jahren nicht mehr. …mehr

  • National Air Services bestellt bei Airbus 20 A320

  • HTC Touch Cruise: Erstes Touch-Smartphone mit GPS

    HTC hat ein weiteres Smartphone seiner Touch-Familie vorgestellt. Das Touch Cruise verfügt wie die anderen Geräte über die TouchFLO-Oberfläche und ist das erste Gerät der Modellserie mit GPS-Empfänger. Auch sonst überzeugt die Technik: WLAN, HSDPA, viel Speicher und eine schnelle CPU sorgen für zügiges Arbeiten. Fotofreunde kommen mit der 3-Megapixel-Kamera auf ihre Kosten. …mehr

  • DGAP-AFR: EPCOS AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 12.11.2007 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- EPCOS AG hereby announces that for the fiscal year 2007 the following financial reports shall be disclosed: Report: Annual financial report of the group Date of disclosure / German: November 15, 2007 Date of disclosure / English: November 15, 2007 German: http://www.epcos.com/web/generator/Web/Sections/InvestorRelations/Financia lReporting/QuarterlyReports/2007/Page,templateId=render,locale=nn.html English: http://www.epcos.com/web/generator/Web/Sections/InvestorRelations/Financia lReporting/QuarterlyReports/2007/Page,locale=en,fileName=-1,applicationId= -1,contentId=-1,software=-1,protected=false,principals=epcos_21none_21_20_ 21_20_21_20.html 12.11.2007 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: EPCOS AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 12.11.2007 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- EPCOS AG hereby announces that for the fiscal year 2007 the following financial reports shall be disclosed: Report: Annual financial report of the group Date of disclosure / German: November 15, 2007 Date of disclosure / English: November 15, 2007 German: http://www.epcos.com/web/generator/Web/Sections/InvestorRelations/Financia lReporting/QuarterlyReports/2007/Page,templateId=render,locale=nn.html English: http://www.epcos.com/web/generator/Web/Sections/InvestorRelations/Financia lReporting/QuarterlyReports/2007/Page,locale=en,fileName=-1,applicationId= -1,contentId=-1,software=-1,protected=false,principals=epcos_21none_21_20_ 21_20_21_20.html 12.11.2007 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: EPCOS AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    EPCOS AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 12.11.2007 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die EPCOS AG bekannt, dass für das Geschäftsjahr 2007 folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Konzern-Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 15.11.2007 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 15.11.2007 Deutsch: http://www.epcos.com/web/generator/Web/Sections/InvestorRelations/Financia lReporting/QuarterlyReports/2007/Page,templateId=render,locale=nn.html Englisch: http://www.epcos.com/web/generator/Web/Sections/InvestorRelations/Financia lReporting/QuarterlyReports/2007/Page,locale=en,fileName=-1,applicationId= -1,contentId=-1,software=-1,protected=false,principals=epcos_21none_21_20_ 21_20_21_20.html 12.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • EU genehmigt Osram Übernahme von Sunny World

  • IBM kauft Business Intelligence-Spezialist Cognos für fünf Miliarden Dollar

    Im hochgehandelten Markt für Business Intelligence (BI) hat IBM einen Coup gelandet. Es kauft ... …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Qatar Air ordert 57 Boeing-Flugzeuge im Wert von 13,5 Mrd USD

  • Stimme aus der Redaktion

    Expertise rettet den Preis

  • euro adhoc: ersol Solar Energy AG / Correction: Release of a voting rights announcement according to article 26, section 1.1 WpHG (Securities Trading Act) with the aim of a Europe-wide distribution

  • euro adhoc: ersol Solar Energy AG / Korrektur: Veröffentlichung gemäß § 26 WpHG Abs. 1 Satz 1 mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    =------------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Mitteilungspflichtigen: =---------------------------------- Name: UBS AG Sitz: Zürich Staat: Schweiz Angaben zum Emittenten: =---------------------- Name: ersol Solar Energy AG Adresse: Wilhelm-Wolff-Straße 23, 99099 Erfurt Sitz: Erfurt Staat: Deutschland 12.11.2007 Die UBS AG, Zürich, Schweiz, hat uns mit Schreiben vom 8. November 2007 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 2. November 2007 die Schwelle von 3% überschritten hat und zu diesem Tag 3,05% (dies entspricht 326.921 Stimmrechten) beträgt. Davon sind der UBS AG 0,09% (9.816 Stimmrechtsaktien) der Stimmrechte nach §22 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Ende der Mitteilung euro adhoc 12.11.2007 16:02:38 =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • euro adhoc: ersol Solar Energy AG / Correction: Release of a voting rights announcement according to article 26, section 1.1 WpHG (Securities Trading Act) with the aim of a Europe-wide distribution

  • Wert Fünf Milliarden Dollar

    IBM kauft Cognos

  • SAP: Dollar-Belastung für Gesamtjahres-Marge über 40 Bp

    ST. LEON/ROT (Dow Jones)--Die Schwäche des US-Dollar zu anderen Währungen und insbesondere zum Euro wird die operative Marge der SAP AG mit mehr als 40 Basispunkten belasten. "Wir haben in den ersten neun Monaten eine Belastung von 40 Basispunkten gehabt, im Gesamtjahr wird diese wohl noch ein wenig höher ausfallen", sagte SAP-Finanzvorstand Werner Brandt am Montag auf dem Analysten-Symposium in St. Leon/Rot. Wie hoch die Belastung für die Marge aber letztendlich im Gesamtjahr 2007 ausfallen werde, sei derzeit noch nicht absehbar. …mehr

  • Genius LuxeMate 525 Star Cruiser

    Genius LuxeMate 525 Star Cruiser: Tastatur mit 26 Gaming-Tasten

    Bereits auf der diesjährigen Games Convention hat Genius die Gaming-Tastatur "LuxeMate 525 Star Cruiser" vorgestellt. Jetzt ist das Keyboard für den Fachhandel verfügbar. …mehr

  • EADS installiert Sicherheitssystem im Hafen von Tanger

    Von Kirsten Bienk Dow Jones Newswires …mehr

  • AOL kauft zweites Startup-Unternehmen innerhalb einer Woche

    TEL AVIV (Dow Jones)--American Online (AOL) hat innerhalb einer Woche das zweite Startup-Unternehmen aufgekauft. Die Internetsparte des US-Unterhaltungskonzerns Time Warner Inc hat am Montag mitgeteilt, dass sie die israelische Yedda Inc übernommen habe. …mehr

  • IBM will Software-Hersteller Cognos übernehmen (zwei)

    Cognos ist die 23. Akquisition, die IBM als Teil ihrer "Information-on-Demand-Initiative" tätigt. Das kanadische Unternehmen passt nach Angaben von IBM gut in die Strategie, die Integration von Informationen, Inhalten, Daten und Beratungsservices voranzutreiben. …mehr

  • EADS: Bitten A400M-Kunden nicht um finanzielle ... (zwei)

    Das Wochenmagazin "Der Spiegel" hatte am Montag berichtet, dass EADS wegen ihrer Lieferprobleme bei der A400M neue Verträge aushandeln und einen Teil der drohenden Verluste auf die staatlichen Kunden abwälzen will. Unterhändler von EADS würden bereits sondieren, ob das Berliner Wehrressort eine neue Lieferplanung akzeptiere, hieß es weiter. …mehr

  • Nvidia: Triple-SLI verschoben?

    Nachdem bereits bekannt wurde, dass der neue 780i-Chipsatz von Nvidia verschoben wurde, scheint nun auch Triple-SLI dieses Schicksal zu teilen. …mehr

  • DGAP-DD: Leoni AG english

    Notification concerning transactions by persons performing managerial responsibilities pursuant to section 15a of the WpHG Directors' Dealings notification transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The person with duty of notification is solely responsible for the content of this announcement. =----------------------------------------------------------------------------- Details of the person subject to the disclosure requirement Last name: Probst First name: Klaus Company: LEONI AG Position: Member of a managing body Information about the transaction with duty of notification Description of the financial instrument: non-par value ordinary share ISIN/WKN of the financial instrument: DE0005408884 Type of transaction: purchase Date: 09.11.2007 Price: 38.85 Currency: EUR No. of items: 3000 Total amount traded: 116542.19 Place: Xetra, via Sparkasse Nürnberg Explanation for publication: 2219 shares at a price of EUR 38.85 781 shares at a price of EUR 38.84 Information about the company with duty of publication Issuer: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 End of Directors' Dealings Notification (c) DGAP 12.11.2007 Financial News transmitted by DGAP ID 4142 …mehr

  • DGAP-DD: Leoni AG deutsch

    Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. =----------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Probst Vorname: Klaus Firma: LEONI AG Funktion: Geschäftsführendes Organ Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft Bezeichnung des Finanzinstruments: LEONI AG NA O.N. ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005408884 Geschäftsart: Kauf Datum: 09.11.2007 Kurs/Preis: 38,85 Währung: EUR Stückzahl: 3000 Gesamtvolumen: 116542,19 Ort: Xetra, via Sparkasse Nürnberg Zu veröffentlichende Erläuterung: 2219 Stück zu EUR 38,85 781 Stück zu EUR 38,84 Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 12.11.2007 Financial News transmitted by DGAP ID 4142 …mehr

  • DGAP-DD: Leoni AG english

    Notification concerning transactions by persons performing managerial responsibilities pursuant to section 15a of the WpHG Directors' Dealings notification transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The person with duty of notification is solely responsible for the content of this announcement. =----------------------------------------------------------------------------- Details of the person subject to the disclosure requirement Last name: Probst First name: Klaus Company: LEONI AG Position: Member of a managing body Information about the transaction with duty of notification Description of the financial instrument: non-par value ordinary share ISIN/WKN of the financial instrument: DE0005408884 Type of transaction: purchase Date: 09.11.2007 Price: 38.85 Currency: EUR No. of items: 3000 Total amount traded: 116542.19 Place: Xetra, via Sparkasse Nürnberg Explanation for publication: 2219 shares at a price of EUR 38.85 781 shares at a price of EUR 38.84 Information about the company with duty of publication Issuer: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 End of Directors' Dealings Notification (c) DGAP 12.11.2007 Financial News transmitted by DGAP ID 4142 …mehr

  • Adva beruft Ron Martin zum Vorstand für Marketing und Strategie

  • IBM will Software-Hersteller Cognos übernehmen

    ARMONK (Dow Jones)--Die International Business Machines Corp (IBM) will das kanadische Software-Unternehmen Cognos übernehmen. Hintergrund sei ein schnellerer Aufbau der "Information-on-Demand-Initiative" des IT-Konzerns, teilte das in Armonk im US-Bundesstaat New York ansässige Unternehmen am Montag mit. …mehr

  • Airbus liefert im Oktober 43 Flugzeuge aus - 167 Bestellungen

    PARIS (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus SAS hat im Oktober 43 Flugzeuge ausgeliefert und 167 Neubestellungen entgegengenommen. Damit hat Airbus seit Jahresbeginn 373 Flugzeuge abgesetzt, wie der Flugzeughersteller am Montag mitteilte. …mehr

  • LCAL aus Dubai plant Kauf von sechs Boeing 787 für 972 Mio USD

    DUBAI (Dow Jones)--Die in Dubai ansässige Flugzeug-Leasinggesellschaft LCAL will sechs Flugzeuge des Typs Boeing 787 Dreamliner bestellen. Das Volumen der Investition belaufe sich auf 972 Mio USD, wie die Airline während der Luftfahrtmesse Dubai Airshow am Montag mitteilte. …mehr

  • Airbus erhält Auftrag über 34 A320 von Air Arabia

    BLAGNAC (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus hat von Air Arabia den Auftrag zur Lieferung von 34 Maschinen des Typs A320 erhalten. Wie der europäische Flugzeughersteller am Montag mitteilte, erhält die Billigfluglinie neben den Festbestellungen die Option auf den Kauf von 15 weiteren Maschinen. Der Gesamtauftrag über die 49 Flieger hat nach Listenpreis einen Umfang von 3,5 Mrd USD. …mehr

  • XETRA-MITTAG/Auch feste Banken können DAX-Minus nicht verhindern

    FRANKFURT (Dow Jones)--Auch die kräftigen Kursgewinne der Bankenaktien können am Montagmittag nicht verhindern, dass der DAX ins Minus gerutscht ist. Um 13.08 Uhr verliert der Leitindex 0,4% oder 29 Punkte auf 7.783. Damit ist der leichte Erholungsansatz aus dem Eröffnungsgeschäft zunächst verpufft. Es sind vor allem die Kursabgaben der Schwergewichte Siemens, SAP, der Versorger E.ON und RWE sowie BASF, die den DAX in rotes Terrain gedrückt haben. Auch der Blick auf Wall Street macht laut Händlern wenig Hoffnung. Wegen des Feiertages "Veteran's Day" ist dort der Anleihenhandel geschlossen, was erfahrungsgemäß auch an den Aktienmärkten für Zurückhaltung sorgt. Zudem stehen am Dienstag mit den US-Erzeugerpreisen im Oktober wichtige Indikatoren für die künftige Geld- und Zinspolitik der US-Notenbank an. …mehr

  • Weihnachtsaktion: Zyxel bündelt WLAN-Router und PLA-Adapter

    Mit einer Weihnachtsaktion für Fachhändler wartet Netzwerkanbieter Zyxel auf. …mehr

  • o2 gewinnt 610.000 Neukunden im 3. Quartal

    o2 steigerte seine Kundenzahl im 3. Quartal 2007 um 610.000 auf 12,2 Millionen Mobilfunknutzer. Durch Kooperationen wie Tchibo, Fonic und Hansenet erhofft sich der Anbieter auch weiterhin ein starkes Wachstum im Neukundensegment. Aufgrund sinkender Minutenpreise ging der ARPU zwar zurück, beim Gewinn konnte o2 jedoch zulegen. …mehr

  • Bildbearbeitung mit neuem Assistenten

    Test: Photoshop Elements 6

    Die Bildbearbeitung "Photoshop Elements 6" von Adobe ist durch einige neue Funktionen – unter anderem von "Photoshop CS3" – aufgewertet worden. Überzeugt hat im Test auch die leichtere Bedienbarkeit. …mehr

  • UPDATE: O2 Deutschland profitiert im 3. Quartal von Sparkurs

    (NEU: Ausblick, Details, Entwicklung der Konkurrenten) Von Stefan Paul Mechnig Dow Jones Newswires …mehr

  • EADS: Bitten A400M-Kunden nicht um finanzielle Unterstützung

    DUBAI (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) will die Kunden ihres neuen Militärtransporters A400M nicht um finanzielle Unterstützung bitten. Das sagte EADS-CEO Louis Gallois am Montag während der Dubai Air Show und reagierte damit auf anderslautende Medienberichte. Auch sei keine Neuverhandlung der bestehenden Verträge geplant. …mehr

  • High-End-Projektoren

    BenQ drückt die Preise

  • Die Gewinner bei Herstellern, Distributoren und Resellern

    Channel Champions 2008

    Am Donnerstag, 8. November, traf sich das Who's who der ITK- und CE-Branche im Münchner Lenbach. Channel Partner gab die Gewinner der großen Channel-Champions-Studie bekannt. …mehr

  • Saudi Arabian Airlines will 22 Airbus A320 kaufen

    BLAGNAC (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus liefert 22 Flugzeuge des Typs A320 an die Saudi Arabian Airlines. Wie der europäische Luftfahrtkonzern am Montag mitteilte, wurde mit der Fluggesellschaft eine entsprechende Grundsatzvereinbarung unterzeichnet. Die Vereinbarung erlaubt der Fluglinie zudem, den Auftrag um acht weitere Maschinen des gleichen Typs zu erweitern. …mehr

  • 45-Nanometer-Technik

    Penryn: Intel treibt die Miniaturisierung weiter voran

    Intel hat seine unter dem Codenamen "Penryn" entwickelte neue Chip-Generation vorgestellt, die erstmals in einem 45-Nanometer-Prozess und mit neuartigen Transistoren gefertigt wird. …mehr

  • Demo-Paket für Händler

    Microsoft-Hardware unterm Weihnachtsbaum

  • Microsoft Hardware: Demopaket für Fachhändler zu vergünstigtem EK

    Zwischen dem 15. November und dem 31. Dezember 2007 packt Microsoft Hardware Päckchen mit sechs verschiedenen Eingabegeräten und Webcams im Demopaket. Fachhändler erhalten das Paket laut Hersteller zu günstigen Konditionen. …mehr

  • Partnerveranstaltung der Woche

    "Visit 2007" von FSC

  • Genius: LuxeMate 525 Star Cruiser

    26 Tasten für Gamer

    Bereits auf der Games Convention hatte Genius die Gaming-Tastatur "LuxeMate 525 Star Cruiser" vorgestellt. Jetzt ist das Keyboard für den Fachhandel verfügbar. …mehr

  • MuleSource: Große Nachfrage nach Open-Source-SOA

    Die Open-Source-Middleware zum Aufbau einer Service-orientierten Architektur (SOA) wurde bereits mehr als eine Million Mal heruntergeladen. …mehr

  • Vodafone Deutschland übernimmt Billiganbieter allmobility

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der zweitgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber Vodafone übernimmt den in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratenen Billiganbieter allmobility, der sein Netz nutzt. Das bestätigte ein Vodafone-Sprecher am Montag. Das Unternehmen vertreibt seit April unter der Marke Smobil über die Handelskette Schlecker Mobilfunkverträge. Es hat dem Vernehmen nach rund 450.000 Kunden. …mehr

  • O2-Ableger Fonic gewinnt im ersten Monat 70.000 Kunden

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Mobilfunkanbieter O2 Deutschland hat mit seiner neuen Billigmarke Fonic in den ersten vier Wochen nach dem Marktstart Anfang September 70.000 Kunden gewonnen. In den Wochen danach habe die Entwicklung angehalten, sagte O2-Finanzvorstand Andre Krause am Montag in einer telefonischen Pressekonferenz. Es gebe eine starke Nachfrage nach dem Produkt. …mehr

  • Airbus liefert VIP-A380 an Mitglied der saudischen Königsfamilie

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus liefert die erste VIP-Ausführung des größten Verkehrsflugzeuges der Welt an ein Mitglied der saudischen Königsfamilie. Wie die Tochter des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns am Montag mitteilte, bestellte Prinz Alwaleed bin Talal bin Abdulaziz Alsaud verbindlich einen A380 Flying Palace. …mehr

  • UPDATE: Telefonica erhöht Nettogewinn im 3. Quartal um 39%

    (NEU: Regionen, Hintergrund) Von Jason Sinclair Dow Jones Newswires …mehr

  • Vodafone übernimmt Schleckers Mobilfunkangebot

    Der Netzbetreiber Vodafone übernimmt den Mobilfunkanbieter allmobility, zu dem auch der Discount-Tarif smobil gehört. Branchenberichten zufolge hätten finanzielle Schwierigkeiten den Kauf erforderlich gemacht, allerdings halte Vodafone weiterhin an seiner Einmarken-Strategie fest.  …mehr

  • O2-Ableger Fonic gewinnt im ersten Monat 70.000 Kunden

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Mobilfunkanbieter O2 Deutschland hat mit seiner neuen Billigmarke Fonic in den ersten vier Wochen nach dem Marktstart Anfang September 70.000 Kunden gewonnen. In den Wochen danach habe die Entwicklung angehalten, sagte O2-Finanzvorstand Andre Krause am Montag in einer telefonischen Pressekonferenz. Es gebe eine starke Nachfrage nach dem Produkt. …mehr

  • Kaspersky: "Der Markt ändert sich dramatisch"

    Die russische Antivirenfirma Kaspersky Lab profitiert eigenen Angaben zufolge von den Fehlern anderer Anbieter. Denn ein Wechsel des Virenschutzes komme für Unternehmen oft erst in Frage, wenn der Schutz des bestehenden Anbieters versage. …mehr

  • Sparmaßnahmen zeigen Wirkung bei O2 Deutschland

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Bei dem kleinsten deutschen Mobilfunkbetreiber O2 zeigen Spar- und Umbaumaßnahmen erste Wirkung. Im dritten Quartal legte der Gewinn deutlich zu, wie das Unternehmen aus München am Montag mitteilte. Den Umsatzverfall konnte O2 allerdings nicht aufhalten. Das Kundenwachstum war vor allem auf Billigangebote des Partners Tchibo und der neuen Zweitmarke Fonic zurückzuführen. …mehr

  • Boeing liefert 100 Maschinen im Wert ... (zwei)

    "Mit Unterzeichnung der Vereinbarung setzt DAE Capital seine Vision und Strategie um, um kurzfristig zum führenden Anbieter im Markt für Flugzeug-Leasing aufzusteigen", sagte Chairman Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum. DAE hatte am Montag bereits die Bestellung von 100 Airbus-Maschinen im Gesamtwert von 13,5 Mrd USD mitgeteilt. …mehr

  • EADS weist Bericht zu A400M teilweise zurück

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS), Amsterdam, hat einen Medienbericht über Lieferprobleme beim Militär- Transporter A400M teilweise zurückgewiesen. Das Wochenmagazin "Der Spiegel" hatte am Montag berichtet, dass sich der EADS-CEO Louis Gallois bereits in Frankreich Rückendeckung für seine Pläne zu weiteren Vertragsverhandlungen über den Militärtransporter A400M geholt habe. …mehr

  • Boeing liefert 100 Maschinen im Wert von 13,7 Mrd USD an DAE

    DUBAI (Dow Jones)--Die Boeing Co, Chicago, erhält von der Dubai Aerospace Enterprise (DAE) einen Auftrag zur Lieferung von 100 Flugzeugen im Wert von 13,7 Mrd USD. Wie der DAE am Montag mitteilte, umfasst der Großauftrag 70 Maschinen des Typs 787 und 30 Großraummodelle. Bei den Großraumfliegern handelt es sich um die Typen 787, 777 und 747. Teil der Bestellung ist ein Geschäft mit der General Electric Co zur Bereitstellung von Triebwerken im Wert von über 1,9 Mrd USD, hieß es weiter. …mehr

  • Perfekte Pixel, Teil 7: Toshiba - alles "Regza"

    Toshiba hat seiner Signalverarbeitung einen etwas kantigen Namen gegeben: Regza. …mehr

  • Bundestag beschließt umstrittene Änderungen

    Telefondaten werden gespeichert - neue Regeln für Telefonüberwachung

    Ungeachtet massiver Proteste hat der Bundestag die Speicherung von Telefon- und Internet-Daten und eine neugefasste Telefonüberwachung gegen die Stimmen der Opposition beschlossen. …mehr

  • Airbus soll 100 Flugzeuge nach Dubai liefern/30 A350

    TOULOUSE (Dow Jones)--Der Flugezughersteller Airbus soll 100 Flugzeuge nach Dubai liefern. DAE Capital, der Geschäftsbereich für Flugzeugleasing und -finanzierung von Dubai Aerospace Enterprise (DAE), bestellte 70 Maschinen der Baureihe A320 und 30 Großraumjets der A350 XWB-Familie, wie aus einer Mitteilung der Tochter des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS NV vom Montag hervorgeht. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung sei unterzeichnet worden. Nach Angaben von DAE Capital hat der Auftrag ein Volumen von 13,5 Mrd USD. In der Summe seien auch die Triebwerke Trent XWB von Rolls-Royce enthalten. …mehr

  • UPDATE: Rheinmetall legt nach 9M konkrete Prognose für 2007 vor

    (NEU: Details, Aktienkurs) Von Michael Brendel Dow Jones Newswires …mehr

  • Airbus sieht 2007 Bestmarke beim Auftragseingang

    DUBAI (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus erwartet beim Auftragseingang in diesem Jahr einen Bestwert. "Dieses Jahr wird ein Rekordjahr beim Auftragseingang und bei den Auslieferungen," sagte Thomas Enders, President und Chief Executive Officer (CEO) auf der Dubai International Airshow am Montag. …mehr

  • Telefonica erhöht Nettogewinn im 3. Quartal um 39%

    MADRID (Dow Jones)--Die spanische Telefonica SA hat ihren Nettogewinn im dritten Quartal um 39% gesteigert. Zur Begründung wird ein Kapitalgewinn von 1,4 Mrd EUR aus dem Verkauf der Beteiligung an der Endemol NV angeführt. Zudem seien gute Zuwächse in Lateinamerika und Spanien erzielt worden, teilte der Telekommunikationskonzern am Montag mit. …mehr

  • EADS will Liefervertrag für A400M neu aushandeln - Spiegel

    HAMBURG (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS), Amsterdam, will laut einem Medienbericht wegen ihrer Lieferprobleme beim Militär-Transporter A400M neue Verträge aushandeln. Wie das Wochenmagazin "Der Spiegel" am Montag berichtet, will der Luftfahrt- und Rüstungskonzern damit einen Teil der drohenden Verluste auf die staatlichen Kunden abwälzen. Unterhändler von EADS sondierten bereits, ob das Berliner Wehrressort eine neue Lieferplanung akzeptiere, hieß es weiter. …mehr

  • Conergy bestätigt Konzernverlust ... (zwei)

    Conergy bestätigte, im Gesamtjahr einen Umsatz von über 1 Mrd EUR zu erwarten, nachdem der Konzern bis Ende Oktober Einnahmen von 1,25 Mrd EUR angekündigt hatte. Beim EBIT erwartet der Vorstand 40 Mio EUR. Dagegen stehen erwartete Risiken von 30 bis 50 Mio EUR. Das Konzernergebnis wird daher - wie mit der Gewinnwarnung im Oktober angekündigt - im negativen Bereich gesehen. …mehr

  • TABELLE/Rheinmetall AG - 9 Monate 2007 (erweitert)

    === Rheinmetall AG - Düsseldorf 9 Monate (30.6.) 2007 2006 Auftragseingang 2,966 Mrd 2,496 Mrd - Automotive 1,696 Mrd 1,641 Mrd - Defence 1,267 Mrd 853 Mio Auftragsbestand 3,331 Mrd 2,853 Mrd - Automotive 371 Mio 353 Mio - Defence 2,960 Mrd 2,500 Mrd Cash-flow 204 Mio 182 Mio Nettoschulden 507 Mio 529 Mio Umsatz 2,841 Mrd 2,570 Mrd - Automotive 1,695 Mrd 1,645 Mrd - Defence 1,143 Mrd 922 Mio EBITDA 277 Mio 227 Mio - Automotive 171 Mio 162 Mio - Defence 111 Mio 70 Mio EBIT 157 Mio 111 Mio - Automotive 82 Mio 74 Mio - Defence 81 Mio 43 Mio Erg vor Steuern 117 Mio 74 Mio - Automotive 58 Mio 64 Mio - Defence 66 Mio 31 Mio Nettoergebnis 79 Mio 54 Mio Ergebnis/Aktie 2,18 1,48 === - Angaben in EUR. DJG/mbr/cbr …mehr

  • TABELLE/Conergy AG - 3. Quartal und 9 Monate 2007

    === Conergy AG - Hamburg 3. Quartal (30.9.) 2007 2006 Umsatz 233,0 Mio 139,4 Mio EBITDA -a (4,4) Mio 6,6 Mio EBIT -b (8,9) Mio 5,4 Mio Ergebnis vor Steuern (13,1) Mio 4,4 Mio Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter (10,3) Mio 3,0 Mio Ergebnis je Aktie (0,31) 0,10 9 Monate (30.9.) Umsatz 641,1 Mio 384,5 Mio EBITDA -a 6,7 Mio 8,4 Mio EBIT -b (1,4) Mio 5,7 Mio Ergebnis vor Steuern (10,7) Mio 4,9 Mio Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter (9,1) Mio 3,5 Mio Ergebnis je Aktie (0,28) 0,12 a: Earnings before interest, taxes, amortization and depreciation. b: Earnings before interest and taxes. - Alle Angaben in EUR. - Verluste stehen in Klammern. === DJG/rio/cbr …mehr

  • Conergy bestätigt Konzernverlust von minus 10,3 Mio EUR im 3Q

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Conergy AG hat im dritten Quartal ein Konzernergebnis nach Anteilen Dritter von minus 10,3 (plus 3,0) Mio EUR geschrieben. Mit dieser Angabe bestätigte der Systemanbieter erneuerbarer Energien am Montag die Ende Oktober genanten vorläufigen Quartalszahlen. Den Umsatz gab Conergy unverändert mit plus 60% auf 223,0 Mio EUR an. …mehr

  • TABELLE/Rheinmetall AG - 9 Monate 2007

    (Wiederholung) …mehr

  • Rheinmetall legt bei Umsatz und Ergebniswachstum... (zwei)

    Mit den vorgelegten Zahlen wurden die Erwartungen des Marktes leicht übertroffen. Für die ersten neun Monate hatten die von Dow Jones Newswires befragten Analysten im Mittel bei einem Umsatz von 2,819 Mrd EUR mit einem EBIT von 156 Mio EUR gerechnet. …mehr

  • Rheinmetall legt bei Umsatz und Ergebniswachstum erneut zu

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Rheinmetall AG hat in den ersten neun Monaten das Umsatz- und Ergebniswachstum beschleunigt und die Erwartungen der Analysten weitgehend erfüllt. Wie der Automotive- und Rüstungskonzern am Montag mitteilte, legte der Umsatz in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 11% auf 2,841 Mrd EUR und das EBIT um 41 % auf Mio EUR zu. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

    Telekom will Preis für DSL-Paket senken - Focus …mehr

  • Wirecard erhöht EBIT-Prognose für 2007

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Angesichts einer positiven Geschäftsentwicklung hat die Wirecard AG ihrer Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht. Das EBIT werde nun bei 32 Mio bis 34 Mio EUR gesehen, teilte der Berliner Spezialist für Online-Bezahlsysteme am Montag mit. …mehr

  • ProSiebenSat.1 plant Zukäufe nur zu moderaten Preisen - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG plant weitere Zukäufe im Onlinebereich, warnt jedoch vor einer Überhitzung des Marktes. "Wir haben wieder eine Blase", sagte der für neue Medien verantwortliche Vorstand der Sendergruppe, Marcus Englert, der "Financial Times Deutschland" (FTD - Montagausgabe). ProSiebenSat.1 sei deshalb nur bereit, moderate Preise für Onlineplattformen und Start-up-Unternehmen zu zahlen. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    DEUTSCHE BÖRSE - Die Deutsche Börse steht trotz Rekordgewinnen vor einem dramatischen Stellenabbau. Nach Angaben aus Unternehmenskreisen droht bis zu 200 Mitarbeitern die Entlassung. Das Unternehmen steht unter dem Druck der Hedge-Fonds und einiger Großaktionäre, die Ausschüttungen sehen wollen. (Handelsblatt S. 26) DEUTSCHE POST - Die Deutsche Post überprüft die Strategie für ihr US-Expressgeschäft. Nach dem Eingeständnis, dass eine Ertragswende bis Ende 2009 nicht zu schaffen sein wird, denkt der Konzern über die Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen nach. Ziel ist es, Lücken im inneramerikanischen Netz zu schließen und die Kosten zu senken. (FAZ S. 17) DEUTSCHE BAHN - Bei der Deutschen Bahn drohen nun alle drei Gewerkschaften mit Streiks. Transnet und GDBA wollen die Börsenpläne blockieren. Am Dienstag ist ein Ausstand der GDL im Nah-, Fern- und Güterverkehr möglich. (Welt S. 9) DOCMORRIS - Die zum Celesio-Konzern gehörende Internetapotheke DocMorris sieht in Drogerien und Supermarktketten, die ins Arzneigeschäft einsteigen, Mitstreiter im Kampf um die Öffnung des Apothekenmarkts. DocMorris will noch im November ein Netz von 100 Franchiseapotheken aufgebaut haben. (FTD S. 6) BARCLAYS BANK - Die britische Bank Barclays will am 27. November Spekulationen entgegentreten, sie müsse einen hohen Milliardenbetrag wegen der Finanzkrise abschreiben. Sie wird, wie es heißt, deutlich mehr Informationen veröffentlichen, als in Großbritannien für Banken nach Ende des dritten Quartals normalerweise üblich ist. (FAZ S. 18) UNITED INTERNET - Der Vorstandsvorsitzende des Internetanbieters United Internet, Ralf Dommermuth, rechnet mit weiteren Preisrückgängen im DSL-Geschäft. "Die Luft wird immer dünner, wir verdienen aber im DSL-Geschäft weiterhin Geld", sagte er. OB United Internet selbst eine weitere Preisoffensive vorbereite, ließ er indes offen. Zu der angestrebten Übernahme des Rivalen freenet sagte der Manager, er habe keine Eile. (FTD S. 4/Handelsblatt S. 14) AMAZON - Der Online-Händler Amazon schockt die deutsche Konkurrenz. Eine Versandkostenpauschale soll das Geschäft beflügeln. "Wir sind im Investitionsmodus", sagte Jeff Bezos. Der Vorstandsvorsitzende treibt sein Unternehmen in neue Geschäftsfelder, egal, was die Wall Street davon hält. (FAZ S. 21) PROSIEBENSAT1 - Das Medienunternehmen ProSiebenSAT1 plant weitere Zukäufe im Onlinebereich, sagte Vorstand Marcus Englert. Er warnte jedoch vor einer Überhitzung des Marktes. Man sei nur bereit, moderate Preise für Onlineplattformen und Start-up-Unternehmen zu zahlen. (FTD S. 4) BUNDESDRUCKEREI - Die sanierte Bundesdruckerei steht zu Verkauf. Ihr neues Erfolgsprodukt der mit digitalen Fingerabdrücken versehene elektronische Reisepasse aber steht in der Kritik. Zwar haben die Verkaufsverhandlungen offiziell noch nicht begonnen, doch Insiderkreise rechnen fest damit, dass das Unternehmen bis Ende des Jahres einen neuen Eigentümer hat. (Süddeutsche Zeitung S. 29) GALILEO - Die Finanzierung des europäischen Satellitennavigationssystem Galileo stößt erneut auf Widerstand. Eine Gruppe britischer Abgeordneter will heute den Stopp des Projekts fordern. (FTD S. 3) TESCO - Der größte Einzelhändler der Welt, Wal-Mart, muss jetzt den Rivalen Tesco fürchten. Der Marktführer aus Großbritannien wagt den Sprung nach Nordamerika, dem Heimatmarkt von Wal-Mart. (FAZ S. 17) E.ON - Eon-Chef Wulf Bernotat hält die EU-Kommission für eine größere Gefahr für Europas Energiekonzerne als Russland. "Alle reden von Russland, doch die wirkliche Bedrohung kommt von der Europäischen Kommission", sagte der Vorstandsvorsitzende. (FTD S. 9) E.ON/RWE - Die Tarifstreitigkeiten bei den größten deutschen Energiekonzernen E.ON und RWE spitzen sich zu. Bei der Vertriebstochter E.ON Energie wurden Gespräche über eine Verlängerung der Arbeitszeiten von 36 auf 38 Stunden ergebnislos unterbrochen, heißt es. Auch die Verhandlungen bei RWE über eine Lohnerhöhung von 8% wurden vertagt. (Welt S. 12) NORDDEUTSCHE AFFINERIE - Die HSH Nordbank ist mit rund 4,6 Prozent bei der Norddeutschen Affinerie (NA) eingestiegen, heißt es. Das Institut übernahm die Anteile kurz bevor das Unternehmen die Trennung von Vorstandschef Marnette verkündete. (FTD S. 7/Handelsblatt S. 14) DEUTSCHE TELEKOM - Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Kai-Uwe Ricke, ist wieder da. Er hat seine Vorliebe für das Private-Equity-Geschäft entdeckt. (FAZ S. 16 NORDLB/NORD HYPO - Die Norddeutsche Landesbank will sich die Deutsche Hypothekenbank einverleiben. Für knapp eine halbe Mrd EUR soll die börsennotierte Bank komplett übernommen werden. Im Visier hat die NordLB vor allem deren Immobiliengeschäft. (FTD S. 19) …mehr

  • Gebraucht-IT-Distribution

    GS Datentechnik vorerst gerettet

  • Europäisches IT-Forum Visit 2007

    FSC: Bessere Geschäfte mit Grüner IT

    Am 7. und 8. November fand die "Visit 2007" von FSC in Augsburg statt. Auf mehr als 14.000 Quadratmetern Fläche zeigte das Unternehmen Partnern und Kunden aus ganz EMEA sein Produkt- und Lösungsangebot. Dieses Jahr stand der Umweltschutz im Mittelpunkt der Veranstaltung. …mehr

  • Allnet: ALL126AM2/S2

    LAN via Telefonkabel

    Ein neues LAN lässt sich oft nur unter hohem Aufwand installieren oder kommt aus anderen Gründen nicht in Frage. Ist jedoch eine Zwei-Draht-Telefonleitung vorhanden, kann sich der User mittels VDSL2-Technik von Allnet behelfen. …mehr

  • BakBone Software

    Plug-in sichert PostgreSQL

  • Die Partners in Europe AG im Porträt

    Gegen die Carrier

    Der TK-Spezialdistributor Partners in Europe will Fachhandelspartner gegen den Angriff der Carrier und Service Provider schützen. Im Mittelpunkt stehen die kleinen und mittleren Unternehmen, bei denen die Ablösung klassischer Telefonanlagen durch IP-Telefonie ansteht. …mehr

  • Sony: Vaio VGN-SZ61WN/C

    Händler testen für Händler

    Unser "CP product expert" Enver Bastanoglu, Fachhändler aus Haar bei München, nahm sich Zeit und testete mit dem "Vaio VGN-SZ61WN/C" ein High-End-Notebook aus dem Hause Sony. …mehr

  • NiMH- und Li-Ion-Akkus

    Akku-Kapazitäten im Test

    Die Kapazitätsangabe auf der Verpackung eines NiMH- und Li-Ion-Akkus entspricht selten der realen Speicherkapazität der wiederaufladbaren Batterien. Daher haben wir die aufgedruckten Akku-Spezifikationen mit Messwerten aus dem Labor verglichen. …mehr

  • Geld für Jungunternehmer

    Bürgschaft ohne Bank

  • Wachstum in allen Segmenten

    PC-Markt: HP und Acer jagen FSC

    Im dritten Quartal dieses Jahres wurden hierzulande 2,7 Millionen Desktops und mobile PCs verkauft. Das entspricht einem Wachstum von 23 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal 2006. Im westeuropäischen Vergleich liegt Deutschland vor Frankreich und UK. …mehr

  • Fortify: Security-Software Fortify SCA 5.0

    Sicherheit für Entwickler

    Fortify Software stellt die fünfte Version von "Fortify SCA" vor: Die Sicherheitssoftware spürt bereits während des Entwicklungsprozesses kritische Schwachstellen in Anwendungen auf und kennt nun auch Programmiersprachen, die in Web-2.0-Applikationen zum Einsatz kommen. …mehr

  • Kata

    Robuste Fotorucksäcke

  • Der Markt für IT-Security aus Händlersicht

    Spezialist oder All-In-One-Lieferant?

    Fachhändler, die in den Security-Markt einsteigen wollen, haben es nicht leicht: Während die eine Hälfte der Hersteller für ihre ganzheitlichen Lösungsansätzen wirbt, setzt die andere Hälfte auf Spezialisierung. Dabei brauchen doch alle Kunden das Gleiche, oder? …mehr

  • Wo befinden sich die meisten verseuchten PCs?

    Deutschland unter den Top Ten

  • Philips: Laufwerke SPE9025CC und SPD8020CC

    Festplatten für Multimedia-Einsatz

    Mit den beiden Multimedia-Speicherlaufwerken "SPE9025CC" und "SPD8020CC" von Philips können Anwender ihre privaten Bilder, Musikdateien und Filme von jedem Ort ihres Zuhauses aus abrufen. …mehr

  • Banken genehmigen Kredite wieder öfter

    Aufwind für Mittelstandsförderung

    Die Finanzierungsbedingungen für Unternehmer haben sich grundsätzlich verbessert. Eines hat sich aber nicht geändert: Je kleiner die Firma, desto größer die Probleme bei der Geldbeschaffung. …mehr

  • Sonos unterstützt den Fachhandel im Weihnachtsgeschäft

    Profit an der Wand

    Sonos, Entwickler von Multi-Room-Soundsystemen für das digitale Heim, startet mit einer speziellen CE-Fachhandelskampagne ins Weihnachtsgeschäft. …mehr

  • Asus zeichnet Partner aus

    Händlerrallye: 4 gewinnt

  • Sun und Red Hat einigen sich

    Quelloffenes Linux-Java

  • Stichtag 31.12.2007

    Forderungen sichern

    Händler, die noch offene Forderungen aus den zurückliegenden Jahren haben, sollten schnell dafür sorgen, dass der Kunde einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommt. Denn Ende des Jahres droht die Verjährung der Außenstände. …mehr

  • Dr. T.'s Sprechstunde

    Alles auf Vorrat

  • Neue Geschäfte für den Fachhandel

    Umsatzbringer Security-Outsourcing

    Die Bedrohungen aus dem Internet werden immer größer. Deshalb nehmen Unternehmenskunden zunehmend "Managed Security Services" in Anspruch. Hier öffnen sich IT-Dienstleistern neue Geschäftspotenziale, glaubt Marcus Henschel. …mehr

  • Acer: Veriton T, S und M

    Business-PCs für alle

    Gleich drei neue Business-PC-Serien präsentiert Acer. Die Modelle Veriton T, S und M bieten Lösungen für Unternehmen jeder Größe. …mehr

  • HIS

    VGA-Karte mit HD2900GT-Chip

  • Beratertipp der Steuerkanzlei SH+C

    Steuernachzahlungen vermeiden

    Steuerberater Gerhard Wagner erklärt, warum die Prüfung von Eingangsrechnungen für Unternehmen so wichtig ist. …mehr

  • Equinux

    Schöner mailen

  • Symantec kauft Datensicherheitsspezialisten Vontu

    Kontrolle über wichtige Daten

  • Risiko bei Rechnungen auslagern

    Zahlungsgarantie für Online-Händler

  • Sanyo

    Digicam für den Fotofachhandel

  • Boom-Markt Handydienste

    Umsatzbringer Online-Navigation

    Immer mehr Konsumenten geben für ortsbezogene Online-Informationen auf dem Handy immer mehr Geld aus. Bis zum Jahr 2011 werden sich die weltweiten Endkundenausgaben auf jährlich 4,3 Milliarden Euro versechsfachen. …mehr

  • Kyocera: Multifunktionsgeräte KM-2560 und KM-3060

    Multitasking-Alleskönner

    Kyocera hat erstmals zwei Multifunktionssysteme aus dem 25- beziehungsweise 30-Seiten-Segment mit seiner "WiseCore"-Technologie ausgestattet. Damit können die Systeme zeitgleich verschiedene Aufgaben erfüllen. …mehr

  • Anwaltsuche und Prozesskostenrechner auf ChannelPartner.de

    Kostenlose Online-Services

    Im "Knowledgecenter Recht" auf unserer Homepage bieten wir Ihnen nicht nur aktuelle Urteile und juristische Fachbeiträge, sondern auch kostenlose Services an. …mehr

  • Aktuelle Finanzierungstrends

    Die beliebtesten Geldquellen

  • Deutsche Telekom

    WLAN-Bridge für Multimedia

  • Mehr Sicherheit

    Bonitäts-Gütesiegel für Firmen

  • Xpertvision: Geforce 8500GT Super+ 1GB

    Ein Gigabyte Grafikspeicher

    Xpertvision verbaut auf seiner Einsteiger-Grafikkarte "Geforce 8500GT Super+ 1GB" ein Gigabyte Videospeicher. Zu Leistungssprüngen verhilft das Speicherplus aber nicht. …mehr

  • Spezielle Richtlinien beachten

    PDF-Rechnungen gefährden Vorsteueranspruch

  • Immer flüssig sein auf den richtigen Partner kommt es an

    Pro und contra Forderungsverkauf

    Für Firmen, die häufig Aufträge vorfinanzieren müssen, kann der Forderungsverkauf ein interessantes Finanzierungsinstrument sein. Diese Methode hat aber Vor- und Nachteile. …mehr

  • Für den Fotofachhandel

    Casios neuer Außendienst

  • Problem 500-Euro Schein

    Hinweispflicht für Händler

  • Tech Data

    Unbürokratische Inkassodienste

Zurück zum Archiv