Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.01.2008

  • Stimmen gegen Entlastung früherer Siemens-Manager mehren sich

    Von Alexander Becker und Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Debevoise gibt grünes Licht für Cromme-Wahl bei Siemens - Brief

    Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Kein iPhone, aber so ähnlich

    iRiver GSM Phone

    iRiver hat auf der CES ein Handy vorgestellt, das sich unverkennbar am iPhone orientiert. Das "iRiver GSM Phone" hat einen Touchscreen, nur eine Taste und wird mit Gesten gesteuert. Auch das Menü ist iPhone-ähnlich gestaltet. Als Betriebssystem kommt allerdings ein Linux-Derivat zum Einsatz. …mehr

  • Änderungen bei TLK 2008

    Der von ChannelPartner-Lesen als "preferred" angesehene VAD TLK begann das Neue Jahr mit einigen Neuigkeiten. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Spatenstich: Devil baut neue Lagerhalle und Büros

    Der Distributor Devil hat am 8. Januar 2008 den ersten Spatenstich für den Neubau von insgesamt 6.000 Quadratmetern zusätzlicher Betriebsfläche auf dem Firmengelände in Braunschweig getätigt. …mehr

  • CES 2008: Schnellere GPS-Bereitschaft mit SiRF InstantFixII-GPS bei Mio-Geräten

    Mio Technology, eine Tochter des taiwanesischen OEM-Herstellers Mitac, will mit der " SiRF InstantFixII"-Technologie die TTFF- oder Wartezeit zur Verbindung mit den Satelliten auf unter fünf Sekunden verkürzen.  …mehr

  • CES 2008: SanDisk startet Mustervergabe für 12GB-microSDHC-Karten

    Wie SanDisk auf der CES 2008 in Las Vegas bekannt gab, können Mobilfunkhersteller ab sofort Muster einer microSDHC-Karte mit 12 GB und Klasse-4-Datenübertragung bestellen.  …mehr

  • CES 2008: Noch ein Pikoprojektor

    Mini- und Pikoprojektoren sind stark im Kommen. Das zeigt auch das Ausstellungsangebot auf der derzeit laufenden CES 2008. Nach TI und 3M und anderen Hersteller hat nun auch Displaytech einen Pikoprojektor vorgestellt. Bei weiterer Entwicklung könnten die auch in ein Handy passen. …mehr

  • CES 2008: Intel macht den Fernseher internetfähig

    Intel ist sich sicher: Das Internet verändert die Welt der Unterhaltungselektronik. Mit welchen Chips der Prozessorriese zum Beispiel TVs webtauglich machen will, lesen Sie hier. …mehr

  • Medienkommission billigt Springer-Ausstieg bei ProSiebenSat.1

    POTSDAM (Dow Jones)--Die Medienkontrollkommission KEK hat den geplanten Ausstieg der Axel Springer AG bei der ProSiebenSat.1 Media AG genehmigt. Dem Ausstieg stünden keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegen, teilte die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) mit Sitz in Potsdam am Mittwoch mit. …mehr

  • CES 2008: microSDHC-Karte mit 12 GB von SanDisk

    Die Entwicklung bei Speicherkarten schreitet schneller voran, als die Handy-Hersteller kompatible Geräte produzieren können. Jetzt hat SanDisk hat eine microSDHC-Karte mit 12 GB vorgestellt. Schreib- und Lesequalität leiden nicht unter der hohen Kapazität, die Karte erfüllt den SDHC Class 4 Standard. …mehr

  • Seagate zeigt leise Terabyte-Festplatten für digitale Videorekorder

    Seagate präsentiert die so genannte "PipelineHD"-Festplatten-Serie. Nach Angaben des Herstellers sind die Geräte speziell für Digitale Videorekorder (DVRs) entwickelt worden und erreichen erstmalig Kapazitäten bis zu einem Terabyte Speicherplatz. …mehr

  • Navman und Mio fusionieren

    MiTAC International Corporation kündigt die offizielle Fusion ihrer beiden Tochtergesellschaften Mio Technology und Navman an. Letztere hatte MiTAC im März 2007 von der Brunswick Corporation übernommen.  …mehr

  • UPDATE: EU stellt Wettbewerbsverfahren gegen Apple ein

    (NEU: EU-Entscheidung zu Musikkonzernen) Von Peppi Kiviniemi Dow Jones Newswires …mehr

  • Motorola S9-HD

    Alte Hülle mit neuem Klang

    Motorola hat das vor einem Jahr vorgestelltes Bluetooth-Headset S9 neu aufgelegt. Das S9-HD wurde vor allem bei der Sound-Wiedergabe verbessert und soll beim Musikhören und Telefonieren ein hochwertiges Klangerlebnis vermitteln. Aufgrund seiner speziellen Tragweise eignet sich das S9-HD insbesondere für sportliche Anwender. …mehr

  • Springer schafft neue Verlagsgruppe Frauen, Jugend und Musik

    BERLIN (Dow Jones)--Der Axel Springer Verlag bündelt ab nächstem Monat seine Frauen-, Jugend- und Musikzeitschriften sowie deren Onlineangebote. Wie die in Berlin ansässige Gesellschaft am Mittwoch mitteilte, soll standortübergreifend eine neue Verlagsgruppe Frauen, Jugend und Musik entstehen. Ziel der Neuorganisation sei die Stärkung des Bereichs Frauenzeitschriften und der Ausbau der Frauenmarken sowie der Jugend- und Musikmarken des in München ansässigen Bereichs Axel Springer Mediahouse. …mehr

  • UPDATE: Siemens weist Gerüchte über Gewinnwarnung zurück

    (NEU: Händlereinschätzung, Aktienkursverlauf, Hintergrund) Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Gamer-Grafikkarte

    Test: Grafikkarte PNY Geforce 8800 GT

    Die PNY "Geforce 8800GT" basiert auf dem Geforce 8800GT-Chip – dem kleinsten Vertreter der High-End-Klasse. Wie schnell damit die aktuellen 3D-Kracher laufen, erfahren Sie in diesem Testbericht. …mehr

  • Bell Micro strukturiert IBM-Team um

    Mit einem umstrukturierten IBM-Team startet der Value-Added Distributor (VAD) Bell Microproducts in das neue Jahr. Insgesamt sind nun 32 Mitarbeiter in den Business Units Enterprise Open Systems (EOS), IBM Hardware und IBM Software tätig. …mehr

  • Siemens weist Gerüchte über Gewinnwarnung für 1. Quartal zurück

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat Marktgerüchte zurückgewiesen, nach denen das Unternehmen für das abgelaufene erste Quartal 2007/08 eine Gewinnwarnung veröffentlichen wird. "Es gibt keine Gewinnwarnung", sagte ein Siemens-Sprecher am Mittwoch Dow Jones Newswires. …mehr

  • Neuer Channel-Chief bei SAP

    Jürgen Kleinsteuber ist nicht mehr Channel-Chef bei SAP Deutschland. Das meldet der erpheins-Blog und dies wurde auch von Kleinsteuber selbst gegenüber ChannelPartner bestätigt. …mehr

  • Logitech

    Logitech: Eingabe-Kombi auf Bluetooth 2.0-Basis

    Logitech bringt die kabellose Eingabegeräte-Kombination "MX 5500 Revolution" auf den Markt, die mit dem PC über Bluetooth 2.0 + EDR kommuniziert. …mehr

  • EU und Apple einigen sich über Preise für Musikdownloads

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die EU-Kommission hat das Wettbewerbsverfahren gegen die Apple Inc wegen unterschiedlicher Preise für Musikdownloads in Europa eingestellt. Zuvor hatte der US-Konzern mit Sitz im kalifornischen Cupertino die Senkung der Preise für britische Kunden des Musikdownload-Portal iTunes innerhalb der kommenden sechs Monate angekündigt. …mehr

  • CES 2008: Gadgets von digitalen Polaroids bis Selbstverteidigung mit MP3

    Auf der derzeit laufenden Customer Electronics Show (CES) werden neben vielen Neuheiten in Bereichen wie TV, Video und Digitalkameras auch diverse kleinere Geräte vorgestellt, die bei den Besuchern in Las Vegas für Staunen sorgen. …mehr

  • IBM Human Capital Studie: die schwierige Suche nach neuen Führungskräften

    75 Prozent der weltweit befragten Personalmanger sorgen sich um die Führungkräfteentwicklung / Über ein Drittel sehen fachliche Probleme bei der eigenen Belegschaft / Risiken für das Unternehmenswachstum …mehr

  • Kartellamt genehmigt Springer Erwerb von Telekom-Portalanteil

    HAMBURG (Dow Jones)--Das Kartellamt hat den Erwerb der von der Deutschen Telekom AG gehaltenen Anteile am Joint Venture Bild.T-Online.de durch die Axel Springer AG genehmigt. Die Übernahme wurde inzwischen vollzogen, wie der Springer-Verlag am Mittwoch mitteilte. Die Telekom hielt zuletzt 37% an dem gemeinsam mit der "Bild"-Zeitung betriebenen Internetportal. …mehr

  • Privatsphäre muss auch im Krankheitsfall geschützt werden

    Trotzdem müssen Arbeitnehmer ihren Arzt manchmal von der Schweigepflicht entbinden. …mehr

  • Mehr als Idealismus: Firmen sparen vorallem Geld mit Green IT

    Ökologische Informationstechnologie ("Green IT") setzt sich bei Unternehmen immer mehr durch. Dies geschieht allerdings nicht allein aus Klimaschutzgründen. Vielen Firmen wollen den Energieverbrauch und damit die Stromkosten senken. …mehr

  • Versicherung: Betriebswerte genau angeben

    Bei der Geschäftsinhaberversicherung sollte man auf detaillierte Angaben achten. …mehr

  • DGAP-News: Powerbags AG gibt Einstieg der Rich Solar Technology Corp. Ltd., VR China, bekannt.

    Powerbags AG / Sonstiges 09.01.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Powerbags AG gibt Einstieg der Rich Solar Technology Corp. Ltd., VR China, bekannt. Hamburg, den 9. Januar 2008 Die Powerbags AG hat Kenntnis erlangt, dass sich die Rich Solar Technology Corporation Ltd., Zhejiang VR China, mit einem rechnerischen Anteil von 12,51% im Rahmen einer außerbörslichen Aktienübernahme aus dem Bestand von Altaktionären an der Powerbags AG beteiligt hat. Über diese Beteiligung hinaus, kann die Rich Solar Technology Corporation Ltd. unterjährig bis zum 31.12.2008 ein weiteres Aktienpaket von rechnerisch 12,50% aus dem Bestand der Altaktionäre optional an der Powerbags AG erwerben. Für den Fall der Wahrnehmung der vorgenannten Option würde die Rich Solar Technology Corporation Ltd. über einen rechnerischen Anteil von 25,1% an sämtlichen stimmberechtigten Aktien an der Powerbags AG verfügen. Die Rich Solar Technology Corporation Ltd. hat sich verpflichtet, die auf der Hauptversammlung vom 30.04.2006 beschlossene Kapitalerhöhung der Powerbags AG in voller Höhe zu zeichnen und auf eigene Rechnung zu übernehmen. Die Parteien haben über die weiteren vertraglichen Inhalte Stillschweigen vereinbart. Der Vorstand und Aufsichtsrat der Powerbags AG begrüßen den Einstieg der Rich Solar Technology Corporation Ltd., welcher auf lange Sicht eine hochqualitative und kostengünstige Bezugsquelle von monokristallinen Solarmodulen sicherstellen wird. Die Rich Solar Technology Corporation Ltd. ist bereits seit 2006 Kooperations- und Fertigungspartner für monokristalline Solarmodule der Powerbags AG. Es ist vereinbart worden, dass der Powerbags AG ab Juni/Juli 2008 eine monatliche Kapazität von 4 MW an monokristallinen Solarmodulen zum Verkauf zur Verfügung stehen werden. Ab dem Jahr 2009 wurde eine Bezugskapazität von monatlich 6,25 MW an monokristallinen Solarmodulen vereinbart. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Powerbags AG / Investor Relations Friedrichstrasse 121 10117 Berlin Tel. +49 (30) 2804 7045 Fax +49 (30) 2804 7775 Email; ir@powerbags.de http://www.powerbags.de Sitz der Gesellschaft: Powerbags AG Rapsweg 12 22549 Hamburg Über die Powerbags AG: Die Powerbags AG produziert und vertreibt Solarmodule auf der Basis von monokristallinen Siliziumwafern. Das Kompetenzspektrum der Powerbags AG wird mit der Fertigung und dem Vertrieb von nachführenden Systemkomponenten zur Verbesserung von Einspeiseerträgnissen abgerundet. Über die Rich Solar Technology Corporation Ltd.: Die Rich Solar Technology Corporation Ltd. ist ein führender Hersteller von solaren Technologie Produkten mit Sitz und Fertigungsstandorten in der Volksrepublik China. Am Standort Zhejiang in der Volksrepublik China fertigt die Rich Solar Technology Corporation Ltd. nach eigenen Angaben bis zu 12,5 MW monatlich monokristalline Solarmodule. Derzeit realisiert die Rich Solar Technology Corporation Ltd. den Ausbau der Fertigungskapazitäten und erwartet ab dem Jahr 2009 eine jährliche Fertigungsleistung von 180 MW an monokristallinen Solarmodulen. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Rich Solar Technology Corporation Ltd. / Investor Relations Qiubin Industrial Zone 1963 Zhejiang X12 VR China Telefon: +86 (579) 824 56 333 Telefax: +86 (579) 824 52 333 http://www.richsolar.com Email: info@richsolar.com 09.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • AWAS bestellt 75 Airbus-Flugzeuge der A320-Familie (zwei)

    Ein Preis wurde nicht genannt. Laut dem WSJ-Bericht soll der Vertrag gemäß Listenpreis einen Wert von 6,9 Mrd USD haben. Entsprechend der langfristigen Strategie trage dieser Auftrag weiter zur Diversifizierung der Flotte bei, sagte der President und CEO von AWAS, Franklin L. Pray. …mehr

  • Verkauf des Sony Centers in Berlin offenbar gescheitert - Presse

    BERLIN (Dow Jones)--Der Verkauf des Berliner Sony Centers ist einem Zeitungsbericht zufolge offenbar gescheitert. Sony habe die Immobilie wieder vom Markt genommen, da sie zum gewünschten Preis nicht zu verkaufen war, berichtet die "Berliner Morgenpost" (Mittwochausgabe). …mehr

  • Produktionsengpässe zwingen Samsung zur Auslagerung

    Samsung verstärkt die Kooperation mit dem Zulieferer Foxconn. Laut Digitimes möchte der Handy-Hersteller die Produktion ganzer Modellserien an FIH abgeben. Ziel sei vor allem ein Wachstum in den Schwellenländern wie Asien und Lateinamerika, wo der Zulieferer eigene Werke und Vertriebsnetze leitet. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Mitsubishi verstärkt Flugzeugleasing-Geschäft - Nikkei

    TOKIO (Dow Jones)--Die japanische Mitsubishi Corp verstärkt mit dem Kauf von 14 kleinen und mittelgroßen Flugzeugen ihr Leasinggeschäft. Wie die japanische Zeitung "Nikkei" in ihrer Mittwochmorgenausgabe schreibt, hat das japanische Handelshaus die Flugzeuge mit 100 bis 300 Sitzplätzen für 60 Mrd JPY (umgerechnet 373 Mio EUR) gekauft. Damit besitze der in Tokio ansässige Konzern nun 57 Maschinen. …mehr

  • Ältere Arbeitnehmer: Unternehmen profitieren von Wissen

    Unternehmen müssen sich aufgrund des demografischen Wandels und eines dramatischen Fachkräftemangels mittel- bis langfristig auf immer mehr ältere Arbeitnehmer einstellen. Vor allem der große Erfahrungsschatz vieler langjährig Beschäftigter ist für die meisten Betriebe mittlerweile unerlässlich geworden, wobei sich die Befürchtungen, die Belegschaften könnten dadurch weniger tatkräftig werden, als unbegründet erweisen. Zu diesen Ergebnissen kommen Arbeitsmarktforscher des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) http://www.iwkoeln.de in ihrer repräsentativen Bevölkerungsbefragung. So hält es jeder zweite über 50-Jährige für wichtig bis sehr wichtig, durch eigenen Einsatz mit jüngeren Kollegen mitzuhalten.  …mehr

  • Leasinggesellschaft AWAS kauft bis zu 100 Airbus... (zwei)

    Der US-Flugzeughersteller Boeing hatte in der vergangenen Woche 1.413 Nettoauftrage nach Stornierungen gemeldet. Damit habe das in Chicago ansässige Unternehmen den von Airbus gesetzten Branchenrekord aus dem Jahr 2005 eingestellt, hieß es. …mehr

  • Hewlett-Packard bekommt in China neuen Partner im JV

  • Leasinggesellschaft AWAS kauft bis zu 100 Airbus-Flugzeuge - WSJ

    NEW YORK (Dow Jones)--Die irische Leasinggesellschaft AWAS Ltd wird offenbar einem Zeitungsbericht zufolge bis zu 100 Passagierflugzeugen bei dem Flugzeugbauer Airbus kaufen. Der Vertrag soll gemäss Listenpreis einen Wert von 6,9 Mrd USD haben, berichtet die Tageszeitung "Wall Street Journal" (WSJ/Mittwochausgabe). …mehr

Zurück zum Archiv