Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 01.02.2008

  • Nokia sieht keinen Subventions-Verstoß in Bochum

    ESPOO (Dow Jones)--Der Handyhersteller Nokia hat sich "überrascht" darüber gezeigt, dass er Auflagen für erhaltene Subventionen im Rahmen einer Vereinbarung mit dem Land Nordrhein-Westfalen nicht erfüllt haben soll. Der Konzern gehe davon aus, sich an die Vertragsbedingungen gehalten zu haben, teilte die Nokia Oy, Espoo, am Freitag mit. …mehr

  • Mehr Marktanteile

    Was McAfee 2008 vor hat

    Gerade mal einen Monat im Amt, hat Hans-Peter Bauer, McAfees neuer VP Zentral- und Osteuropa, ChannelPartner gegenüber seine Pläne für dieses Jahr präzisiert. …mehr

  • Friede Springer kauft weitere Axel-Springer-Aktien

    BERLIN (Dow Jones)--Friede Springer hat am 29. Januar weitere 39.022 Aktien der Axel Springer AG gekauft. Die Anteilsscheine erwarb sie außerbörslich zu einem Preis von je 75,16 EUR, wie aus einer Pflichtmitteilung des Medienkonzerns vom Freitag hervorgeht. Die Witwe des Verlegers Axel Springer kaufte somit Anteilsscheine für gut 2,9 Mio EUR. Bereits am Vortag hatte der Medienkonzern den Erwerb von Aktien für knapp 1,7 Mio EUR durch Friede Springer mitgeteilt. …mehr

  • Airbus beruft neuen Finanzvorstand

    TOULOUSE (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus hat einen neuen Finanzvorstand berufen. Harald Wilhelm trete das Amt mit sofortiger Wirkung an, teilte die Tochter des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS am Freitag mit. Er folge Hans-Peter Ring, der Chief Financial Officer der EADS-Gruppe bleibe. Wilhelm war seit dem 1. Januar 2007 Chief Controlling Officer und Stellvertreter des CFO. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • UPDATE: Kartellprüfung der Zusammenarbeit Kirch-DFL dauert an

    (NEU: Stellungnahme vom DFL) Von Barbara Millner und Jürgen Hesse DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Creditreform-Index

    Dienstleister besser gelaunt als im vierten Quartal

    Die Dienstleister der Informationsgesellschaft sind im Großen und Ganzen positiv gestimmt, was die Entwicklungen ihrer Geschäfte im Jahr 2008 betrifft. …mehr

  • Moody's: ThyssenKrupp-Aktienrückkauf ohne Folgen für Rating

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Moody's hat in einer Reaktion auf das angekündigte Aktienrückkaufprogramm der ThyssenKrupp AG deren Bonitätsnote unverändert gelassen. Der erwartete Mittelabfluss im Volumen von 550 Mio EUR für den Rückkauf sei mit dem aktuellen Rating zu vereinbaren, teilte Moody's am Freitag mit. Der Stahlkonzern hatte am Vortag angekündigt, bis zu 15,8 Mio eigene Anteilsscheine zurückkaufen zu wollen. Moody's bewertet ThyssenKrupp mit "Baa2" und positivem Ausblick. …mehr

  • AUSBLICK/Gutes MAN-Jahr weckt Hoffnung auf Sonderdividende

    Von Christoph Baeuchle DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Bloggen erwünscht

    Das Unternehmen als soziales Netzwerk

    Coromedia-Manager Dr. Willms Buhse erklärte auf der CeBIT-Preview, warum Firmen ihre Scheu vor der Transparenz im Internet ablegen sollten. …mehr

  • Fachkräftemangel

    Gute Konjunktur bringt F&E-Investitionshoch

    Mehr als 55 Mrd. Euro werden deutsche Unternehmen 2008 voraussichtlich in Forschung und Entwicklung (F&E) investieren. Diese Prognose hat der Stifterverband für die Wissenschaft http://www.stifterverband.de heute, Donnerstag, veröffentlicht und damit einen neuen Höchststand an F&E-Ausgaben der deutschen Wirtschaft angekündigt. Bereits in den vergangenen beiden Jahren stiegen die Ausgaben wieder deutlich an. In Zukunft könnte das Wachstum des Forschungssektors jedoch durch fehlende Fachkräfte gebremst werden. Der Stifterverband fordert deshalb Qualitätsverbesserungen in der Lehre sowie eine nachhaltigere Strategie für die Sicherung des Forschungssektors. …mehr

  • Für 45 Milliarden Dollar

    Microsoft will Yahoo kaufen

    Was lange als Gerücht im Netz kursierte, scheint sich jetzt zu bewahrheiten: Microsoft will Yahoo kaufen. Das teilte der Software-Konzern heute mit. …mehr

  • Neue Lautsprecher

    Altec Lansing entfesselt Sound

    Altec Lansing bringt mit dem „SoundBlade“ sein erstes Bluetooth Stereo-Lautsprecher-System auf den Markt. Es arbeitet mit Handys, MP3-Playern oder Notebooks zusammen. …mehr

  • UPDATE2: Microsoft will Yahoo! für 44,6 Mrd USD übernehmen

    (NEU: Reaktion von Yahoo!, weitere Details) Von Andrew Edwards DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • DGAP-News : Solar 2 AG: Wechsel des Vorstandes in der Solar² AG

    Solar² AG / Personalie 01.02.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Wechsel des Vorstandes in der Solar² AG, Cuxhaven Cuxhaven, 01. Februar 2008. Frau Anita Maria Körner scheidet einvernehmlich aus dem Vorstand der Solar² AG, Cuxhaven, aus und ist ab sofort nicht mehr für die Solar² AG tätig. Der Aufsichtsrat hat den bisherigen kaufmännischen Leiter, Herrn Armin Erb, mit sofortiger Wirkung interimsweise zum alleinigen neuen Vorstand der Solar² AG bestellt. Der Vorstand 01.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Solar² AG Peter-Henlein-Straße 2-4 27472 Cuxhaven Deutschland Telefon: +49 (0)4721 / 718-500 Fax: +49 (0)4721 / 718-565 E-Mail: info@solarhoch2.de Internet: www.solarhoch2.de ISIN: DE000A0HN453 WKN: A0HN45 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • UPDATE: Bosch steigert 2007 Umsatz und Ergebnis

    (NEU: Details, Aussagen der Geschäftsführung) Von Christoph Baeuchle DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • DGAP-News : Solar 2 AG: Gesellschaftsanteil an Solarthermie-Hersteller wird erhöht

    Solar² AG / Sonstiges 01.02.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die Solar² AG erhöht ihren Gesellschaftsanteil am Solarthermie-Hersteller SET Solar Energie Technik GmbH aus Cuxhaven Cuxhaven, 31.01.2008: Die Solar² AG erhöht im Rahmen einer bei ihrer Tochtergesellschaft SET Solar Energie Technik GmbH (SET) aus Cuxhaven durchgeführten Barkapitalerhöhung sowie durch Übernahme der Gesellschaftsanteile eines Altgesellschafters ihren Gesellschaftsanteil an der SET auf 58,7 %. Die weiteren Anteile werden von Finanzinvestoren und dem Management gehalten. Mit diesem Schritt stärkt die Solar² AG ihre Stellung in der SET. Bereits im Juli 2007 hatte die Solar² AG 23,2 % Anteile an der SET übernommen und ist damit in die Produktion von hochleistungsfähigen Flachkollektoren eingestiegen um sich neben der Photovoltaiksparte ein zweites Standbein im Wachstumsbereich Solarthermie zu verschaffen. Die SET ist Hersteller qualitativ hochwertiger Groß-, Modul- und Standardkollektoren sowie hocheffizienter Absorber zur thermischen Nutzung der Sonnenenergie. Seit mehr als 30 Jahren, als eines der ersten Unternehmen in Deutschland, betätigt sich das Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung auf industriellem Niveau. Auf beiden Gebieten verfügt die SET über eine langjährige und breite Erfahrung, die zusammen mit dem hohen Qualitätsanspruch an die Produkte den Garant für den Erfolg des Unternehmens darstellen. Die Firma SET wurde 1976 gegründet und ist aus der 1958 gegründeten Firma Metallbau Engelhorn hervorgegangen, die auf dem Gebiet der Blechverarbeitung, des Apparatebaus und der Herstellung von Aluminiumfassaden, -fenstern, -türen tätig war. Wichtigstes Alleinstellungsmerkmal für die Produkte der SET ist das ELDOR-Plasma-Schweißverfahren. Es sorgt für eine absolut stoffschlüssige Verbindung zwischen dem beschichteten Absorberblech und der Rohrleitung. Die so erzeugte durchgängige Schweißnaht erlaubt einen optimalen Wärmeübergang und garantiert eine über Jahrzehnte gleich bleibende Maximalkollektorleistung. Die Schweißnaht wird von technischen Einflüssen nicht beeinträchtigt, so dass ein Ablösen bei hohen Temperaturen (wie bei anderen Schweißverfahren möglich) nicht eintreten kann. Der Vorstand 01.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Solar² AG Peter-Henlein-Straße 2-4 27472 Cuxhaven Deutschland Telefon: +49 (0)4721 / 718-500 Fax: +49 (0)4721 / 718-565 E-Mail: info@solarhoch2.de Internet: www.solarhoch2.de ISIN: DE000A0HN453 WKN: A0HN45 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Samsung ML-2850D/2851ND

    Kleinste Laserdrucker der Welt

    Mit den Modellen "ML-2850D" und "ML-2851ND" stellt Samsung zwei neue A4-Modelle vor - die laut Hersteller die kleinsten erhältlichen Laserdrucker mit Duplexeinheit sein sollen. …mehr

  • Garmin nüvifone

    Navigator mit der Lizenz zum Telefonieren

    Der Navigationsspezialist Garmin hat sein erstes Handy vorgestellt. Das nüvifone kommt fast komplett ohne Tasten aus und wird hauptsächlich über den Touchscreen gesteuert. Das Gerät vereint ein solide ausgestattetes Telefon mit einem ausgewachsenen Navigationsgerät. Im 3. Quartal 2008 soll es in den Läden stehen. …mehr

  • Kuriose Urteile

    Arbeitsmaterial bei eBay versteigert: Kündigung rechtens

    In Kooperation mit Anwaltseiten24.de präsentieren wir Ihnen die kuriosesten Klagen und Gerichtsurteile. …mehr

  • UPDATE: Microsoft will Yahoo für 44,6 Mrd USD übernehmen

    (NEU: Weitere Details, Hintergrund) Von Andrew Edwards DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Keine Vakanzen mehr

    LG komplettiert Führungsteam

    Mit Michael Maier, Stefan Tiefenthal und Helge Alter hat LG sämtliche vakante Spitzenpositionen neu besetzt.  …mehr

  • Actebis Peacock Angebot

    Astaro Security Gateways für Händler 30 Tage kostenlos zu testen

    Actebis Peacock und der Netzwerk-Security-Spezialist Astaro haben ein Demoprogramm gestartet, über das Partner des Soester Distributors auf Antrag 30 Tage lang ein Astaro Security Gateway kostenlos testen können. …mehr

  • Kartellprüfung der Zusammenarbeit Kirch-DFL dauert an

    BONN (Dow Jones)--Die Prüfung der Ausschreibung der Fußballbundesligarechte dauert an. Da die Deutsche Fußball Liga (DFL) bis Ende Januar 2008 noch nicht alle Unterlagen vorgelegt habe, sei das Ende der Prüfung derzeit noch nicht absehbar, teilte das Bundeskartellamt am Freitag mit. …mehr

  • Microsoft will Yahoo! für 44,6 Mrd USD übernehmen (zwei)

    Der Anbieter des Windows-Betriebssystems bietet 31 USD je Aktie für das Online-Unternehmen Yahoo!. Damit liegt das Angebot 62% über dem Schlusskurs der Yahoo-Aktie vom Donnerstag bei 19,18 USD. Aus dem Zusammenschluss erwartet der Softwarekonzern aus Redmond jährliche Kosteneinsparungen von mindestens 1 Mrd USD. Die Übernahme soll im zweiten Halbjahr abgeschlossen sein. Microsoft will mit einer Übernahme von Yahoo! die Position im hart umkämpften Markt von Onlinediensten ausbauen. …mehr

  • UPDATE: Grenkeleasing plant nach Gewinnanstieg höhere Dividende

    (NEU: Einzelheiten, Aussagen des Vorstands, Kurs) Von Barbara Millner DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Microsoft will Yahoo! für 44,6 Mrd USD übernehmen

    REDMOND (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Microsoft will das Internetunternehmen Yahoo! übernehmen. Ein entsprechendes Gebot zum Kauf aller austehenden Aktien sei dem Board von Yahoo zugesandt worden, teilte Microsoft am Freitag mit. Der Wert der Transaktion liege bei 44,6 Mrd USD. …mehr

  • Kabel Deutschland

    Kabel Phone auch mit ISDN-Geräten nutzbar

    Kabel Deutschland (KDG) bietet ab dem 4. Februar 2008 unter dem Namen Komplettservice ein neues "Rundum-Sorglos-Paket" für die Internet- und Telefonkunden an. …mehr

  • euro adhoc: KSB AG / Veröffentlichung gemäß § 26 WpHG Abs. 1 Satz 1 mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    =------------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Mitteilungspflichtigen: =---------------------------------- Name: siehe Text Sitz: siehe Text Staat: siehe Text Angaben zum Emittenten: =---------------------- Name: KSB AG Adresse: Johann-Klein-Str. 9, 67227 Frankenthal Sitz: Frankenthal Staat: Deutschland 01.02.2008 Hiermit geben wir bekannt, dass uns folgende Mitteilungen zugegangen sind: Mitteilung von Rhine Alpha, George Town, Grand Cayman, Cayman Islands Wir teilen hiermit mit Bezug auf § 21 Abs. 1 WpHG mit, dass der Stimmrechtsanteil der Rhine Alpha an der KSB Aktiengesellschaft (Johann-Klein-Straße 9, 67227 Frankenthal, Deutschland) am 29. Januar 2008 die Schwelle von 3 % unterschritten hat. Seit diesem Tag kontrolliert Rhina Alpha 4.600 Aktien der KSB Aktiengesellschaft, was einem Anteil von 0,5188% der ausgegebenen 886,615 Aktien entspricht. Mitteilung von Standard Capital Partners N.V., Curacao, Niederländische Antillen Wir teilen hiermit mit Bezug auf § 21 Abs. 1 WpHG mit, dass der Stimmrechtsanteil der Standard Capital Partners N.V. an der KSB Aktiengesellschaft (Johann-Klein-Straße 9, 67227 Frankenthal, Deutschland) am 29. Januar 2008 die Schwelle von 3 % unterschritten hat. Seit diesem Tag kontrolliert Standard Capital Partners N.V. 4.600 Aktien der KSB Aktiengesellschaft, was einem Anteil von 0,5188% der ausgegebenen 886,615 Aktien entspricht. 0,5188 % dieser Stimmrechte sind Standard Capital Partners N.V. entsprechend § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzuordnen. Die Stimmrechte sind Standard Capital Partners N.V. zuzurechnen als Investmentmanager des Rhine Alpha Fund und anderer Fonds. Mitteilung der Luma Holdings Corporate Ltd., Road Town, Tortola, Britische Jungferninseln Wir teilen hiermit mit Bezug auf § 21 Abs. 1 WpHG mit, dass der Stimmrechtsanteil der LUMA Holding Corporate Ltd. an der KSB Aktiengesellschaft (Johann-Klein-Straße 9, 67227 Frankenthal, Deutschland) am 29. Januar 2008 die Schwelle von 3 % unterschritten hat. Seit diesem Tag kontrolliert die LUMA Holding Corporate Ltd. 4.600 Aktien der KSB Aktiengesellschaft, was einem Anteil von 0,5188% der ausgegebenen 886,615 Aktien entspricht. 0,5188 % dieser Stimmrechte sind der Luma Holdings Corporate Ltd. entsprechend § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 (und Satz 2) WPHG zuzuordnen. Die Stimmrechte sind der Luma Holdings Corporate Ltd. zuzurechnen über deren Tochtergesellschaft Standard Capital Partners N.V., die Investmentmanager des Rhine Alpha Fund und anderer Fonds ist. Wir weisen außerdem darauf hin, dass die LUMA Holdings Corporate Ltd. keinen Mehrheitsaktionär hat. Ende der Mitteilung euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • euro adhoc: KSB AG / Release of a voting rights announcement according to article 26, section 1.1 WpHG (Securities Trading Act) with the aim of a Europe-wide distribution

  • euro adhoc: KSB AG / Release of a voting rights announcement according to article 26, section 1.1 WpHG (Securities Trading Act) with the aim of a Europe-wide distribution

  • PEBL-Nachfolger Moto U9 ab Februar im Handel

    Lange hat sich Motorola Zeit gelassen, doch in diesem Monat soll der PEBL-Nachfolger Moto U9 endlich auch in Deutschland im Handel erscheinen. Die enge Verwandtschaft wird vor allem optisch deutlich, bei der verbauten Technik kann sich der Käufer über Neuerungen freuen. Das alles hat seinen Preis: 249 Euro kostet der stylische Kieselstein. …mehr

  • Schwacher Absatz: Motorola prüft Abspaltung der Handy-Sparte

    Motorola denkt über die Ausgliederung seiner Mobilfunksparte nach. Grund für die Überlegungen sind massive Absatzeinbrüche im vergangenen Jahr, zudem fordern Investoren eine Abspaltung der Handy-Produktion. Marktexperten zufolge sei denkbar, dass Motorola noch 2008 die weltweiten GSM-Märkte verlässt und sich auf CDMA-Handys konzentriert. …mehr

  • 2 Tüftler - 1 Idee

    Multimedia im Regenschirm

    Hightech-Bastler aus den USA und aus Japan haben unabhängig voneinander zwei mit Technik aufgerüstete Regenschirme vorgestellt.  …mehr

  • Nokia Siemens Networks will deutsche Standorte erhalten - WiWo

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) will nach Aussage von CEO Simon Beresford-Wylie alle deutschen Standorte erhalten. Es werde keine Entlassungen über die vor 19 Monaten angekündigten 9.000 Stellenstreichungen von weltweit 60.000 Arbeitsplätzen hinaus geben, sagte Beresford-Wylie der "WirtschaftsWoche" (WiWo). In Deutschland sind davon rund 2.300 Mitarbeiter betroffen. …mehr

  • Ericsson will nach Gewinneinbuße bis zu 4.000 Stellen abbauen

  • Test

    MP3-Player Sharkoon ViViDo (4 GB)

    Sharkoon bietet dem Fachhandel eine sehr günstige iPod-Alternative: Der "ViViDo" ist ein Multimedia-Player mit Farbdisplay und allerlei Extras. Es gibt ihn mit 1, 2 oder 4 Gigabyte Speicher zu einem Endkundenpreis von 45, 55 oder 70 Euro. Wie gut Klangqualität, Ausstattung und Handhabung sind, erfahren Sie in diesem Testbericht. …mehr

  • Wick Hill auf der CeBIT

    Nach sechs Jahren wieder

    Wick Hill präsentiert in Hannover Security-Lösungen von Celestix, CryptoCard, Enterasys, Fortinet, Kaspersky Lab und Watchguard.  …mehr

  • ProSieben will sich von skandinavischem Pay-TV trennen - Spiegel

    HAMBURG (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG erwägt nach Informationen des "Spiegel", sich von einem weiteren Unternehmensteil zu trennen. Derzeit prüft der Konzern nicht nur den Verkauf seiner Produktionssparte - auch das Bezahlfernsehen in Skandinavien soll veräußert werden, um die 3,5 Mrd EUR hohe Verschuldung des Münchner Medienkonzerns zu senken, berichtet das Nachrichtenmagazin am Freitag vorab. ProSieben war kurzfristig für eine Stellungnahme nicht erreichbar. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • UPDATE: Singulus übernimmt Blue-ray-Geschäft von Oerlikon

    (NEU: Unternehmenssprecher, Marktreaktionen) Von Olaf Ridder DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Airbus startet Testflug mit alternativem Kraftstoff

    TOULOUSE (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus startet am Freitag ein Programm zur Erforschung alternativer Flugkraftstoffe. Es werde eine Maschine des "Typs A380" von britischen Filton nach Toulouse in Frankreich starten und als erster Passagierjet mit einem aus Erdgas gewonnenen synthetischen Flüssigkraftstoff (Gas-to-Liquids-Kraftstoff/GTL) betankt sein, teilte die EADS-Tochter am Berichstag mit. …mehr

  • Gartners Blick in die Zukunft

    10 Prognosen für das Jahr 2008

    Marktforscher Gartner sieht zehn bedeutende Ereignisse und Entwicklungen, die im Jahr 2008 und darüber hinaus IT und Business maßgeblich beeinflussen werden.  …mehr

  • Siemens EC Partneroffensive

    Channel soll Direktgeschäft überflügeln

    Mit einem weltweit einheitlichen Partnerprogramm will Siemens Enterprise Communications (SEC) faire Bedingungen für bestehende und neue Partner schaffen und Diskussionen um die Bevorzugung des Direktvertriebs endgültig den Boden entziehen. …mehr

  • Bosch will günstiges Umfeld für Akquisitionen nutzen

    STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH will das derzeit günstige Umfeld nutzen und in diesem Jahr die Ausgaben für Akquisitionen erhöhen. "Wir rechnen damit, dass wir im laufenden Jahr den Wert von 2007 überschreiten", sagte der für Finanzen zuständige Bosch-Geschäftsführer Gerhard Kümmel am späten Donnerstag vor Journalisten in Stuttgart. …mehr

  • Bosch steigert Umsatz 2007 um fast 6% auf 46,1 Mrd EUR

    STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH hat im vergangenen Jahr Umsatz und Vorsteuerrendite gesteigert. Der Umsatz habe 2007 um nahezu 6% auf 46,1 Mrd EUR zugelegt, teilte der Automobilzulieferer und Elektronikkonzern am späten Donnerstag vor Journalisten in Stuttgart mit. Wechselkurs-bereinigt liege das Umsatzplus bei rund 8%. Der Anteil vom Vorsteuerergebnis am Umsatz erhöhte sich den weiteren Angaben zufolge im vergangenen Jahr auf nahezu 8% von 7,1% im Jahr 2006. …mehr

  • Bosch und Mahle wollen Joint Venture für Turbolader gründen

    STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH und die Mahle GmbH planen ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Abgasturboladern. Die Gründung von "Bosch Mahle Turbo Systems" soll im April 2008 erfolgen, wie Bosch am späten Donnerstag vor Journalisten in Stuttgart mitteilte. Dem Joint Venture muss die Kartellbehörde noch zustimmen. …mehr

  • Billiger als eine Klage

    Schlichtungsstellen helfen Bankkunden

    Bei Unstimmigkeiten mit dem Geldinstitut muss man nicht gleich klagen. Billiger und sinnvoller ist es häufig, die Hilfe der Ombudstelle zu suchen. …mehr

  • TV-Anywhere von Marmitek

    Drahtloser Analog-Tuner für Zweit-TV

    So können Fachhändler Ehestreits schlichten! "Er" will unbedingt Sport sehen, "Sie" den Liebesfilm. Kein Problem, selbst wenn nur ein TV-Anschluss vorhanden ist. …mehr

  • Casio steigert dank Mobilfunkgeschäft im 3Q Umsatz und Gewinn

  • IT-Branche

    2008 wird ein Jahr der Firmenzukäufe

    Insbesondere Softwaregiganten wie IBM, Microsoft, Oracle oder SAP werden weiter kräftig investieren. Im Fokus stehen zunehmend deutsche Unternehmen. …mehr

  • UPDATE: Ericsson will nach Gewinnrückgang 1.000 Stellen abbauen

    (NEU: Hintergrund, Aktienkurs) Von Adam Ewing DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Ericsson weist im 4Q Gewinnrückgang um 42% aus

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Die Telefon AB LM Ericsson, Stockholm, hat im vierten Quartal 2007 bei einem höheren Umsatz einen Rückgang beim Nettoergebnis ausgewiesen. Die Einnahmen stiegen nach Angaben des Telekommunikationsausrüsters vom Freitag auf 54,5 (54,2) Mrd SEK, das Nettoergebnis gab auf 5,6 (9,7) SEK nach. …mehr

  • Ericsson weist im 4Q Gewinnrückgang um 42% aus

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Die Telefon AB LM Ericsson, Stockholm, hat im vierten Quartal 2007 bei einem höheren Umsatz einen Rückgang beim Nettoergebnis ausgewiesen. Die Einnahmen stiegen nach Angaben des Telekommunikationsausrüsters vom Freitag auf 54,5 (54,2) Mrd SEK, das Nettoergebnis gab auf 5,6 (9,7) SEK nach. …mehr

  • TABELLE/Grenkeleasing AG - Gesamtjahr 2007

    === Grenkeleasing AG - Baden-Baden Gesamtjahr (31.12.) 2007 2006 Zinsergebnis aus dem Leasinggeschäft 69,39 Mio 61,70 Mio Ergebnis aus dem Versicherungsgeschäft 16,73 Mio 15,23 Mio Ergebnis Neugeschäft 20,42 Mio 18,88 Mio Periodengewinn vor Zinsen und Steuern 45,22 Mio 48,07 Mio Periodengewinn vor Steuern 44,82 Mio 47,88 Mio Konzerngewinn 32,13 Mio 30,51 Mio Ergebnis/Aktie 2,35 2,23 Dividende * 0,60 0,55 - Alle Angaben in EUR, Angaben für den Konzern - * Vorschlag === DJG/bam/brb …mehr

  • Singulus Technologies erwirbt Blu-ray-Geschäft ... (zwei)

    Singulus übernimmt das gesamte Blu-ray-Linien-Geschäft sowie die Betreuung aller bereits gelieferten Blu-ray-Disc-Produktionslinien von Oerlikon. Neben den Produktionsanlagen erhält Singulus alle wichtigen Patente und Lizenzen sowie den Kundenstamm von Oerlikon. Das TecDAX-Unternehmen aus Kahl am Main wertete den Schritt in einer eigenen Pressemitteilung als weitere Stärkung der eigenen Marktführerschaft. …mehr

  • Grenkeleasing steigert Erg nSt und erhöht Dividende 2007 (zwei)

    Die aufgrund der Subprime-Krise gestiegenen Refinanzierungskosten konnte Grenkeleasing nach eigenen Angaben bisher voll am Markt weitergeben. Zudem sei ein leicht höheres Zinsergebnis erzielt worden. Aus der Schadensabwicklung seien 2007 aufgrund der Expansion in neue Märkte erwartungsgemäß höhere Aufwendungen als im Vorjahr entstanden. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Grenkeleasing steigert Erg nSt und erhöht Dividende 2007

    BADEN-BADEN (Dow Jones)--Der Hard- und Softwarevermieter Grenkeleasing hat im Jahr 2007 einen Gewinn nach Steuern von 32,1 Mio EUR erzielt verglichen mit 30,5 Mio EUR im Jahr zuvor. Im Ergebnis sei - wie bereits in Aussicht gestellt - ein einmaliger positiver Steuereffekt von 1,5 Mio EUR enthalten, teilte der im SDAX notierte Konzern aus Baden-Baden am Freitag mit. Mit dem Ergebnis hat Grenkeleasing die im Oktober genannte Prognose eines "Jahresüberschusses auf Vorjahresniveau" erfüllt. …mehr

  • Singulus Technologies erwirbt Blu-ray-Geschäft von OC Oerlikon

    PFÄFFIKON (Dow Jones)--Die OC Oerlikon Management AG verkauft ihr Blu-ray-Geschäft mit sofortiger Wirkung an die Singulus Technologies AG. Die entsprechenden Verträge seien am Donnerstag unterzeichnet worden, heißt es in einer am Freitag verbreiteten Mitteilung des schweizerischen Technologieunternehmens. …mehr

  • Motorola prüft Abspaltung von Mobiltelefonsparte (zwei)

    Das Handygeschäft hat dem Telekomausrüster aus Schaumburg im US-Bundesstaat Illinois in den vergangenen Jahren zugesetzt. Sinkende Marktanteile und fallende Preise führten in den vergangenen Quartalen dazu, dass sich der Spartenanteil am Gesamtumsatz 2007 auf etwas über die Hälfte von etwa zwei Drittel 2006 reduziert hat. Im vierten Quartal schrieb der Bereich Mobile Devices operativ einen Verlust von 388 Mio USD nach einem operativen Gewinn von 341 Mio USD im Vorjahresquartal. …mehr

  • UPDATE: Google nach Verfehlen der Analystenschätzung unter Druck

    (NEU: Einzelheiten, Kurs) …mehr

  • Motorola prüft Abspaltung von Mobiltelefonsparte

    NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Telekomausrüster Motorola stellt seine schwächelnde Handysparte auf den Prüfstand. Eine Abspaltung sei möglich, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend nachbörslich mit. Damit soll der Wert des Segments gesteigert werden. Der Geschäftswert sei enttäuschend und inakzeptabel, und der aktuelle Aktienkurs spiegele diesen Wert nicht richtig wider, sagte Senior Vice President of Corporate Strategy Don McLellan. Einen Zeitrahmen für die Prüfung nannte das Unternehmen nicht. …mehr

  • Google nach Verfehlen der Analystenschätzung unter Druck

    MOUNTAIN VIEW (Dow Jones)--Der Suchmaschinenbetreiber Google hat im vierten Quartal zwar mehr verdient, die Erwartungen der Analysten allerdings nicht erfüllt. Entsprechend gab der Kurs der Aktie im nachbörslichen Handel deutlich nach. …mehr

Zurück zum Archiv