Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 03.03.2008

  • VW: Keine Pläne zur Fusion von Nutzfahrzeugsparte mit Scania/MAN

    GENF (Dow Jones)--Dem VW-Aufsichtsratsvorsitzenden Ferdinand Piëch zufolge gibt es derzeit keine Pläne für eine Fusion des Nutzfahrzeuggeschäfts des Wolfsburger Konzerns mit den entsprechenden Bereichen der deutschen MAN AG und der schwedischen Scania AB. Das sagte Piëch im Vorfeld der Internationalen Motorshow in Genf am Montag. …mehr

  • Diebold weist unerbetenes Gebot von United Technologies zurück

    NORTH CANTON (Dow Jones)--Die Diebold Inc hat das unerbetene Übernahmeangebot der United Technologies Corp (UTC) zurückgewiesen. Wie der Hersteller von Bankautomaten und Wahlmaschinen aus North Canton im US-Bundesstaat Ohio am Montag mitteilte, unterbewertet die Barofferte von 2,63 Mrd USD Diebold "deutlich". Der Board habe darüber einstimmig entschieden und den Aktionären empfohlen, bis auf Weiteres abzuwarten. …mehr

  • CEBIT/Vodafone kommt Komplettübernahme von Arcor näher

    Von Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Asus auf der CeBIT: Drei Neue und ein Bekannter

    Asus hat auf der CeBIT vier Smartphones vorgestellt. Mit technischen Details und Bildmaterial hält sich der taiwanische Hersteller noch zurück, im Laufe des Tages ist mit weiteren Informationen zu den Modellen Lamborghini ZX1, P560 und P320 zu rechnen. Das M930 war schon vorher bekannt. …mehr

  • Nokia 6650 und 6124: Multimedia im Dienste des Netzbetreibers

    Auf der CeBIT stellt Nokia zwei neue Multimedia-Handys vor, die speziell an die Dienste der Netzbetreiber angepasst sind. Das 6650 erscheint exklusiv bei T-Mobile und ist auf dessen Dienste abgestimmt. In das 6124 classic hat Nokia die Mobilfunkangebote von Vodafone integriert und wird das Handy ausschließlich dort vermarkten. …mehr

  • Sony Ericsson dementiert Lieferschwierigkeiten beim Xperia X1

    Sony Ericsson hat die Gerüchte dementiert, wonach das Xperia X1 erst im Februar 2009 ausgeliefert werden kann. Der Hersteller wies die Meldungen als Spekulationen zurück und geht weiterhin davon aus, das Smartphone in der zweiten Jahreshälfte 2008 in den Handel zu bringen. …mehr

  • Samsung SGH-G400: Kamera-Handy mit zwei Touchscreens

    Mit dem SGH-G400 stellt Samsung auf der CeBIT 2008 ein weiteres Handy mit 5-Megapixel-Kamera vor. Außerdem statten sie den Folder mit zwei berührungsempfindlichen Displays aus und integrieren die Sensortasten direkt in die Anzeige. …mehr

  • [UPDATE] T-Mobile streicht Nokia-Handys aus dem Sortiment

    Medienberichten zufolge hat T-Mobile alle Nokia-Handys aus dem Programm genommen, auf denen der Internet-Dienst OVI installiert werden kann. Der Service, mit dem die Finnen in Konkurrenz zu den Netzbetreibern treten, wurde von T-Mobile kürzlich stark kritisiert. …mehr

  • Preise für Telekommunikation im Februar leicht gesunken

    Die Preise für Festnetz-Telefonie und Internet-Nutzung sind im Februar 2008 verglichen zum Vorjahreszeitraum gesunken, auch im Vergleich zum Januar 2008 verzeichnete das Statistische Bundeamt einen leichten Rückgang. Erstmals wurde eine neue Grundlage verwendet, um den Index zu berechnen. …mehr

  • Anti-Spam-Appliances

    Ironport erweitert M-Serie

    IronPort stellt auf der CeBIT neue Datenschutz-Funktionen in seinen Sicherheits-Appliances der "M-Serie" vor. …mehr

  • Hewlett-Packard

    Neue Programme und Aktionen für den Channel

    Ein Überblick über Neues aus dem HP Certified Professional Program, den HP Spezialisierungen, über aktuelle Promotionaktionen sowie Veranstaltungen und Sonderaktionen. …mehr

  • MAN Roland mandatiert Banken für Börsengang - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Der Druckmaschinenhersteller MAN Roland hat einem Zeitungsbericht zufolge die Banken für seinen geplanten Börsengang mandatiert. Konsortialführer sind nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD - Dienstagausgabe) Citigroup, Deutsche Bank und Dresdner Kleinwort. Keiner der Beteiligten - MAN Roland, die drei Banken oder der Mehrheitseigner Allianz Capital Partners - wollten die Informationen laut "FTD" kommentieren. …mehr

  • Mini-Prozessoren

    Intel gibt neuer Ultra-Mobile-CPU-Serie den Namen Atom

    Intel will unter dem Markennamen "Atom" eine neue Familie kleiner und sparsamer Prozessoren für mobile Geräte vermarkten. Die Chips waren bisher unter den Codenamen "Silverthorne" und "Diamondville" bekannt. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • United Technologies bekräftigt Gewinnprognose 2008

    HARTFORD (Dow Jones)--Die United Technologies Corp (UTC) hat nach ihrem Übernahmegebot für die Diebold Inc ihre Ergebnisprognose 2008 bekräftigt. Wie die in Hartford im US-Bundesstaat Connecticut ansässige UTC am Montag mitteilte, wird nach wie vor ein Gewinn je Papier von 4,65 USD bis 4,85 USD angepeilt. …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Kontron AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 03.03.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die Fidelity Funds SICAV, Luxemburg, Luxemburg hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 07. Februar 2005 die Schwelle von 5 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 8,66 % (3.951.966 Stimmrechte) hält. Die Fidelity Investments International, Hildenborough, Grossbritannien hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 07. Februar 2005 die Schwelle von 5 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 9,67 % (4.414.362 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. Die Fidelity Investments International, Hildenborough, Grossbritannien hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 10. Februar 2005 die Schwelle von 10 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 10,05 % (4.590.062 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. Die Fidelity Investments International, Hildenborough, Grossbritannien hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 30. November 2006 die Schwelle von 10 % der Stimmrechte an der Kontron AG unterschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 9,93 % (4.862.110 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. Die Fidelity Investment Management Limited, Hildenborough, Grossbritannien hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 07. Februar 2005 die Schwelle von 5 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 9,67 % (4.414.362 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 und Satz 2 WpHG zuzurechnen. Die Fidelity Investment Management Limited, Hildenborough, Großbritannien hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 10. Februar 2005 die Schwelle von 10 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 10,05 % (4.590.062 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 und Satz 2 WpHG zuzurechnen. Die Fidelity Investment Management Limited Hildenborough, Großbritannien hat uns gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 30. November 2006 die Schwelle von 10 % der Stimmrechte an der Kontron AG unterschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 9,93 % (4.862.110 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 und Satz 2 WpHG zuzurechnen. Korrektur zu der Veröffentlichung in der Süddeutschen Zeitung vom 09.05.2005 Die Fidelity International Limited, Hamilton, Bermuda hat uns gemäß § 21 (1) WpHG korrigierend mitgeteilt, dass sie am 07. Februar 2005 die Schwelle von 5 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 9,67 % (4.414.362 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. Korrektur zu der Veröffentlichung in der Süddeutschen Zeitung vom 18.02.2005 Die Fidelity International Limited, Hamilton, Bermuda hat uns gemäß § 21 (1) WpHG korrigierend mitgeteilt, dass sie am 10. Februar 2005 die Schwelle von 10 % der Stimmrechte an der Kontron AG überschritten hat und an diesem Tag einen Stimmrechtsanteil von 10,05 % (4.590.062 Stimmrechte) hält. Diese sind ihr unter anderem über die Fidelity Funds SICAV, die einen Stimmrechtsanteil von 3 % oder mehr innehat, nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. Anmerkung: Die Fidelity International Limited, Hamilton, Bermuda hatte uns bereits am 01. Dezember 2006 gemäß § 21 (1) WpHG mitgeteilt, dass sie am 30. November 2006 die Schwelle von 10 % der Stimmrechte an der Kontron AG unterschritten hat und nunmehr einen Stimmrechtsanteil von 9,93 % hält. Die Stimmrechte werden der Fidelity International Limited gemäß §22 (1) 1 Nr. 6 WpHG zugerechnet (bereits am 07.12.2006 in der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht). 03.03.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Antec

    PC-Gehäuse mit separatem Netzteil und 200mm-Lüfter

    Antec bringt mit dem Midi-Tower "Mini P180" eine kleine Version des "P180" auf den Markt. Das PC-Gehäuse ist durch den kleineren Formfaktor leichter zu transportieren und spricht damit vor allem Spieler an, die LAN-Parties besuchen wollen. …mehr

  • Marco Polo Edition

    Falks Navi wird zum Reiseführer

    Falk stattet seine neuen Navigationsgeräte der M-Serie "Marco Polo Edition" mit bis zu 1,5 Millionen Reisetipps und Features in Bild und Ton aus. …mehr

  • UPDATE: Software AG will Firmengröße alle fünf Jahre verdoppeln

    (NEU: Aussagen CEO, Details) …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 03.03.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On February 29, 2008, UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, Germany, has notified us pursuant to section 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, exceeded the thresholds of 3% and 5% on February 22, 2008, and amounts to 7.79% (5,091,000 voting rights) as per this date. On February 29, 2008, UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, Germany, has notified us pursuant to section 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 3% and 5% on February 26, 2008, and amounts to 0.03% (20,000 voting rights) as per this date. 03.03.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    EPCOS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 03.03.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 29.02.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 22.02.2008 die Schwellen von 3% und 5% überschritten hat und zu diesem Tag 7,79% (das entspricht 5.091.000 Stimmrechten) beträgt. Die UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 29.02.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 26.02.2008 die Schwellen von 3% und 5% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,03% (das entspricht 20.000 Stimmrechten) beträgt. 03.03.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 03.03.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On February 29, 2008, UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, Germany, has notified us pursuant to section 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, exceeded the thresholds of 3% and 5% on February 22, 2008, and amounts to 7.79% (5,091,000 voting rights) as per this date. On February 29, 2008, UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, Germany, has notified us pursuant to section 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 3% and 5% on February 26, 2008, and amounts to 0.03% (20,000 voting rights) as per this date. 03.03.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Drucker geschenkt

    Neue Lexmark-Fachhandels-Aktion "2 für 1"

    Fachhändler, die einen Tintenstrahl-All-In-One (AIO)-Drucker des Modells "X6570" von Lexmark ordern, erhalten einen zweiten kostenlos dazu. …mehr

  • Umfrageergebnis

    IT-Konsolidierung: KMUs wollen umrüsten

    Eine Befragung unter knapp 2.000 Firmen ergab: 40 Prozent der KMUs sehen in Sachen IT-Konsolidierung Nachholbedarf. …mehr

  • Richtig beraten

    Soundsysteme für den PC

    Mit Musik ist alles leichter. Für Film- und Spielefans kann es deshalb durchaus Vorteile bringen, sich intensiv mit Musik, sprich mit Soundsystemen, auseinanderzusetzen. …mehr

  • Software AG: Werden Unternehmensgröße alle fünf Jahre verdoppeln

    HANNOVER (Dow Jones)--Die Software AG will in den kommenden fünf Jahren zu den zehn größten Softwareherstellern der Welt gehören. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Streibich am Montag im Vorfeld der CeBIT in Hannover an. Das Unternehmen will dabei alle fünf Jahre seine Größe verdoppeln. …mehr

  • In Europa

    Creative Zen Stone ist Millionen-Seller

    Creative hat Anfang März den millionsten Zen Stone MP3-Player in Europa verkauft.  …mehr

  • Erster Auftritt

    Philips Consumer Lifestyle Show im KaDeWe

    Für die erste Präsentation der Produktwelten der neuen Sparte Consumer Lifestyle hat Philips das KaDeWe als edlen Rahmen ausgewählt.  …mehr

  • Yello schließt strategische Partnerschaft mit Microsoft

    HANNOVER (Dow Jones)--Die EnBW-Tochter Yello hat eine strategische Partnerschaft mit der Microsoft Corp geschlossen. Demnach setzt Yello bei ihrem Online-Stromzähler auf Microsoft-Lösungen, kündigten beide Unternehmen am Montag im Vorfeld der CeBIT in Hannover an. Mit dem Online-Stromzähler sollen Kunden ihren Stromverbrauch in Echtzeit auf dem eigenen Computer verfolgen können. …mehr

  • CEBIT/Microsoft-CEO: Yahoo-Übernahme macht nach wie vor Sinn

    HANNOVER (Dow Jones)--Die Übernahme des Wettbewerbers Yahoo! Inc macht für die Microsoft Corp nach den Worten ihres CEO Steve Ballmer "nach wie vor Sinn". Das gelte sowohl für den Preis als auch die Struktur der angekündigten Transaktion, sagte Ballmer am Montag im Vorfeld der CeBIT in Hannover. Microsoft arbeite auf die Übernahme hin, und hoffe, dass der "Deal Realität" werde. …mehr

  • Vodafone an Komplettübernahme von Arcor interessiert

  • CTS Eventim erhöht EBIT 2007 auf 46,8 (45,7) Mio EUR (zwei)

    Der Umsatz im Ticketing verringerte sich aufgrund der starken Vorjahreszahlen durch die Fußball-WM um 11,9% auf 87,5 (99,3) Mio EUR, das EBIT in dem Bereich sank um 15,5% auf 26,3 (31,1) Mio EUR. Das EBITDA brach um 12,9% auf 32,0 (36,8) Mio EUR ein. …mehr

  • TABELLE/CTS Eventim AG - Gesamtjahr 2007

    === CTS Eventim AG - München Gesamtjahr (31.12.) 2007 2006 Umsatz 384,4 Mio 342,9 Mio - Ticketing 87,5 Mio 99,3 Mio - Live-Entertainment 301,3 Mio 247,2 Mio EBITDA -a 53,9 Mio 52,0 Mio - Ticketing 32,0 Mio 36,8 Mio - Live-Entertainment 21,8 Mio 15,2 Mio EBIT -b 46,8 Mio 45,7 Mio - Ticketing 26,3 Mio 31,1 Mio - Live-Entertainment 20,5 Mio 14,6 Mio - Alle Angaben in EUR. a: Earnings before interests, taxes, depreciation and amortisation b: Earnings before interest and taxes === DJG/rio/kla …mehr

  • CTS Eventim erhöht EBIT 2007 auf 46,8 (45,7) Mio EUR

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die CTS Eventim AG hat 2007 ihr EBIT um 2,4% auf 46,8 (45,7) Mio EUR erhöht. Der Umsatz sei mit einem Plus von 12,1% auf 384,4 (342,9) Mio EUR gestiegen, teilte der Münchener Veranstalter am Montag mit. Besonders im Segment Live Entertainment sei der Umsatz um 21,9% in die Höhe gegangen. Das EBITDA kletterte um 3,6% auf 53,9 (52,0) Mio EUR. …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Kontron AG / Rücknahme der Meldung per 18. Februar 2008 03.03.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die DWS Investment GmbH, Frankfurt, Deutschland hat ihre Meldung vom 18. Februar 2008 zurückgenommen, da die Gesellschaft am 21. Februar 2008 rückwirkend zum 18. Februar 2008 eine veränderte Gesamtzahl der Stimmrechte veröffentlicht hat. Damit ergibt sich keine Überschreitung der 5 % Schwelle per dem 18. Februar 2008. 03.03.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Kontron AG / Revocation of communication of February 18, 2008 03.03.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- DWS Investment GmbH, Frankfurt, Germany, has revoked its communication of February 18, 2008, as the company had announced on February 21, 2008 a different total number of voting rights retroactively as of February 18, 2008. Consequently, the 5% threshold has not been exceeded as per February 18, 2008. 03.03.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Kontron AG / Revocation of communication of February 18, 2008 03.03.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- DWS Investment GmbH, Frankfurt, Germany, has revoked its communication of February 18, 2008, as the company had announced on February 21, 2008 a different total number of voting rights retroactively as of February 18, 2008. Consequently, the 5% threshold has not been exceeded as per February 18, 2008. 03.03.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • CEBIT/Telekom will Nokia-Handys nicht aus dem Sortiment nehmen

    HANNOVER (Dow Jones)--Die Tochter der Deutsche Telekom AG, T-Mobile, will keine Mobiltelefone der Nokia Oy aus ihrem deutschen Programm nehmen. Er könne einen solchen Magazinbericht nicht verstehen, sagte Philipp Humm, Geschäftsführer Vertrieb bei T-Mobile Deutschland, am Montag bei der IT-Messe CeBIT. …mehr

  • UPDATE2: Volkswagen stockt Stimmrechte bei Scania auf 68,6% auf

    (NEU: Aussagen aus Pressekonferenz, Markteinschätzungen) …mehr

  • UPDATE: BITKOM sieht Branchenumsatz 2008 um 1,6% wachsen

    (NEU: Details, Hintergründe) Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • UPDATE: freenet bleibt mit Umsatz und EBITDA unter Erwartungen

    (NEU: Segmente, Händlerstimme, Aktienkurs, Details) …mehr

  • Arcor schließt Kartellverfahren gegen Deutsche Telekom nicht aus

  • CEBIT/BITKOM sieht Branchenumsatz 2008 um 1,6% wachsen

    HANNOVER (Dow Jones)--Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) hat seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr 2008 bekräftigt. Demnach werde für 2008 im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von 1,6% auf 145,2 Mrd EUR erwartet, teilte der BITKOM auf seiner Jahresspressekonfernz am Montag im Vorfeld der CeBIT in Hannover mit. …mehr

  • Rekordverdächtig

    Drei Milliarden Überstunden

    Die deutschen Arbeitnehmer haben im vergangenen Jahr drei Milliarden Überstunden geleistet. Höchsten 50 Prozent davon wurden tatsächlich vergütet. …mehr

  • Axel Springer schreibt 2007 nach PIN-Abschreibungen ... (zwei)

    Die PIN Group wird im Jahresabschluss 2007 als nicht fortgeführte Aktivität ausgewiesen. Der Konzernumsatz stieg um 8,5% auf 2,578 (2,376) Mrd EUR, wie Springer über ihr vorläufiges Ergebnis weiter informierte. Umsätze der PIN Group AG seien hierin nicht enthalten. …mehr

  • Nvidia

    Geschwindigkeitstrick bei der GeForce 9600 GT

    Wie TechPowerUp berichtet, läuft die Grafikkarte "GeForce 9600 GT" von Nvidia auf manchen Systemen schneller als es der Treiber oder Tools wie "GPU-Z" angeben. Wird die Taktrate der GPU jedoch direkt aus dem Taktgenerator des Grafikchips ausgelesen, kann sie deutlich höher sein. …mehr

  • Axel Springer schreibt 2007 nach PIN-Abschreibungen rote Zahlen

    BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG ist 2007 nach Abschreibungen auf die PIN Group AG in die roten Zahlen gerutscht. Der Konzern habe einen Jahresfehlbetrag von 288 Mio EUR verzeichnet, teilte das Berliner Verlagshaus am Montag mit. Im Jahr 2006 hatte es noch einen Überschuss von 291 Mio EUR erzielt. Der Verlust aus nicht fortgeführten Aktivitäten lag den weiteren Angaben zufolge bei 572 Mio EUR. …mehr

  • Prognose 2008

    Riesiger Bedarf an Notebook-LEDs erwartet

    Notebooks mit LED-Hintergrundbeleuchtung werden immer beliebter und sollen 2008 bis zu einem Sechstel des Weltmarktes ausmachen, heißt es bei der chinesischsprachigen "Commercial Times" aus Taiwan.  …mehr

  • Dubaier Staatsfonds DIC will mehr im Nahen Osten investieren

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Test

    Netzwerk-Laserdrucker Oki B2400n

    Der Laserdrucker Oki "B2400n" ist ein Arbeitsplatzdrucker, der sich dank Ethernet-Schnittstelle einfach in Netzwerke integrieren lässt. Das Gerät druckt flott und mit guter Qualität. …mehr

  • Im Zeitplan

    AMDs 45nm-Prozessoren ab dem 3. Quartal

    Wie Fudzilla meldet, ist AMD weiterhin im Zeitplan für die neuen 45nm-Prozessoren. Als erstens sollen die Quadcores mit den Codenamen "Deneb" und "Deneb FX" im 3. Quartal erscheinen... …mehr

  • "Wichtigste Messe"

    Video Podcast der Bundeskanzlerin zur CeBIT 2008

    Unmittelbar vor Beginn der CeBIT hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die internationale Bedeutung der Messe unterstrichen. …mehr

  • euro adhoc: ersol Solar Energy AG / Veröffentlichung gemäß § 26 WpHG Abs. 1 Satz 1 mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    =------------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Mitteilungspflichtigen: =---------------------------------- Name: David Gelbaum und Monica Chavez Gelbaum (als Gesamthandsberechtigte) Staat: Kalifornien, USA Angaben zum Emittenten: =---------------------- Name: ersol Solar Energy AG Adresse: Wilhelm-Wolff-Straße 23, 99099 Erfurt Sitz: Erfurt Staat: Deutschland 03.03.2008 David Gelbaum und Monica Chavez Gelbaum (als Gesamthandsberechtigte), Kalifornien, USA, haben am 28. Februar 2008 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG der ersol Solar Energy AG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 25. Februar 2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 2,95% (dies entspricht 315.923 Stimmrechten) betragen hat. Ende der Mitteilung euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • euro adhoc: ersol Solar Energy AG / Release of a voting rights announcement according to article 26, section 1.1 WpHG (Securities Trading Act) with the aim of a Europe-wide distribution

    ersol Solar Energy AG / =------------------------------------------------------------------------------- Notification of voting rights transmitted by euro adhoc. The issuer is responsible for the content of this announcement. =------------------------------------------------------------------------------- Person/company obliged to make the notification: =----------------------------------------------- Name: David Gelbaum and Monica Chavez Gelbaum (as joint owners) State: California, USA Company data: =------------ Name: ersol Solar Energy AG Address: Wilhelm-Wolff-Straße 23, 99099 Erfurt Place: Erfurt State: Deutschland 03.03.2008 In a letter dated 28 February 2008 David Gelbaum and Monica Chavez Gelbaum (as joint owners), California, USA have informed ersol Solar Energy AG pursuant to § 21 (1) of the Securities Trading Act (Wertpapierhandelsgesetz - WpHG) that their share in voting rights of our company fell below the threshold of 3% on 25 February 2008 and amounts, as of such date, to 2.95% (315,923 voting rights). end of announcement euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • euro adhoc: ersol Solar Energy AG / Release of a voting rights announcement according to article 26, section 1.1 WpHG (Securities Trading Act) with the aim of a Europe-wide distribution

    ersol Solar Energy AG / =------------------------------------------------------------------------------- Notification of voting rights transmitted by euro adhoc. The issuer is responsible for the content of this announcement. =------------------------------------------------------------------------------- Person/company obliged to make the notification: =----------------------------------------------- Name: David Gelbaum and Monica Chavez Gelbaum (as joint owners) State: California, USA Company data: =------------ Name: ersol Solar Energy AG Address: Wilhelm-Wolff-Straße 23, 99099 Erfurt Place: Erfurt State: Deutschland 03.03.2008 In a letter dated 28 February 2008 David Gelbaum and Monica Chavez Gelbaum (as joint owners), California, USA have informed ersol Solar Energy AG pursuant to § 21 (1) of the Securities Trading Act (Wertpapierhandelsgesetz - WpHG) that their share in voting rights of our company fell below the threshold of 3% on 25 February 2008 and amounts, as of such date, to 2.95% (315,923 voting rights). end of announcement euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • SMS favorisiert

    Mobiles Internet noch immer Nischenprodukt

    Mobiles Internet ist in Deutschland nach wie vor ein Nischenprodukt. Was Nutzer wirklich wollen, lesen Sie hier.  …mehr

  • Unverkäufliche Kredite

    Risikobegrenzungsgesetz soll Kreditnehmer schützen

    Justizministerin Zypries will Maßnahmen zum Schutz von Kreditnehmern ergreifen.  …mehr

  • freenet will Portalgeschäft nicht verkaufen

    HAMBURG (Dow Jones)--Die freenet AG hält auch nach einer Auslagerung an ihrem Portalgeschäft fest. "Es ist in keinster Weise angedacht, das Portalgeschäft zu verkaufen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Hamburger Unternehmens, Eckhard Spoerr, am Montag zu Dow Jones Newswires. Die Ausgliederung sei keine zwingende Vorstufe zum Verkauf, vielmehr erhöhe sie die Transparenz. …mehr

  • Macht Ihr Job noch Sinn?

    Welche Werte wirklich zählen

    Die Ursache für berufliche Unzufriedenheit kann neben vielen anderen auch ein Job sein, der in den Augen des Arbeitnehmers keinen Sinn macht oder aus bestimmten Gründen zu moralischen Konflikten führt. …mehr

  • Bester Distributor in EMEA

    Nortel zeichnet Westcon aus

    Distributor Westcon Deutschland ist aus Sicht Nortels der beste Distributor in EMEA.  …mehr

  • UPDATE: Volkswagen stockt bei Scania auf 68,6% auf

    (NEU: Details, Reaktionen von Investor AB und MAN, Aktienkurs) …mehr

  • Preferred Distributors Broadliner

    Kings of Orders

    Ohne sie geht gar nichts. Die Broadline-Distributoren mischen in jedem IT-Produktsegment kräftig mit. Ob Server, Netzwerk oder Unternehmenssoftware, mit ihrem breiten Sortiment bieten sie den Fachhandelskunden eine komfortable One-Stop-Shopping-Plattform, die diese rege nutzen. …mehr

  • Freenet steigert EBITDA 2007 um 72% bei sinkendem Umsatz (zwei)

    Das Schmalbandgeschäft sei seit mehreren Jahren rückläufig und müsse durch andere Wachstumsbereiche kompensiert werden, so freenet. Zudem hätten sich überwiegende seit Anfang 2007 die Verrechnungen von Kundenakquisitionskosten geändert. Dies habe gegenüber dem Vorjahr zu geringer auszuweisenden Umsätzen bei gleichzeitig steigenden Roherträgen und steigenden EBITDA-Ergebnissen geführt. Insofern sei eine direkte Vergleichbarkeit mit den Vorjahreszahlen nur bedingt gegeben. …mehr

  • Rekordverdächtig

    12 wettbewerbswidrige Fehler in der Widerrufsbelehrung

    Ein eBay-Händler musste sich vor Gericht wegen 12 wettbewerbswidriger Fehler in seiner Widerrufsbelehrung verantworten. Rechtsanwalt Johannes Richard zeigt, wie man ein ähnliches Fiasko vermeidet. …mehr

  • druckerfachmann.de

    Die Nummer eins im Visier – erfolgreich mit Drucklösungen

    Das Erfolgskonzept von druckerfachmann.de ist ganz einfach: Das Berliner Unternehmen hat sich auf das Geschäft mit maßgeschneiderten Drucklösungen fokussiert. Konzentration auf die eigene Kernkompetenz lautet die Devise. …mehr

  • EU hat Bedenken gegen Tele-Atlas-Kauf durch TomTom - Presse

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Übernahme des Digitalkartenherstellers Tele Atlas NV durch den Navigationsgerätehersteller TomTom NV stößt einem Zeitungsbericht zufolge in Brüssel auf Widerstand. Die EU-Kommission habe TomTom formal über ihre Einwände informiert, schreibt "De Telegraaf" unter Berufung auf nicht näher benannte Kreise. …mehr

  • TABELLE/Freenet AG - 4. Quartal 2007

    === Freenet AG - Hamburg Gesamtjahr (31.12.) 2007 2006 Umsatz 473,9 Mio 530,2 Mio EBITDA -a 56,5 Mio 24,8 Mio EBIT -a 28,2 Mio 13,7 Mio Ergebnis vor Steuern 28,0 Mio 18,5 Mio Ergebnis nach Steuern (50,6) Mio 181,3 Mio - Alle Angaben in EUR. - Verluste stehen in Klammern. a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. b: Earnings before interest and taxes. === DJG/rio/cbr …mehr

  • Freenet steigert EBITDA 2007 um 72% bei sinkendem Umsatz

    HAMBURG (Dow Jones)--Die freenet AG hat 2007 ein um 71,9% gestiegenes EBITDA von 252,8 (147,0) Mio EUR erzielt. Die Umsätze seien dagegen um 9,3% auf 1,86 (2,05) Mrd EUR gesunken, teilte das Telekommunikationsunternehmen aus Hamburg am Montag mit. Die Analysten hatten das EBITDA im Konsens bei 255 Mio EUR und den Erlös bei 1,88 Mrd EUR gesehen. …mehr

  • TABELLE/Freenet AG - Gesamtjahr 2007

    === Freenet AG - Hamburg Gesamtjahr (31.12.) 2007 2006 Umsatz 1,863 Mrd 2,055 Mrd EBITDA -a 252,8 Mio 147,0 Mio EBIT -a 156,6 Mio 103,1 Mio Ergebnis vor Steuern 163,7 Mio 117,6 Mio Ergebnis nach Steuern 16,5 Mio 257,0 Mio - Alle Angaben in EUR. a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. b: Earnings before interest and taxes. === DJG/rio/brb …mehr

  • Volkswagen erhöht Stimmrechtsanteil an Scania auf 68,6%

    WOLFSBURG (Dow Jones)--Die Volkswagen AG ist bei der Bildung eines großen Nutzfahrzeugkonzerns einen Schritt voran gekommen. Der Automobilkonzern übernimmt sämtliche Scania-Anteile der Großaktionäre Investor AB und Wallenberg Stiftungen. Dadurch steige der Stimmrechtsanteil am schwedischen Lkw-Hersteller auf 68,6% von zuvor 37,98%, teilte das Wolfsburger Unternehmen am Montag mit. …mehr

  • Preise für Telekom-Service in Deutschland gesunken

    WIESBADEN (Dow Jones)--Die Preise für Dienstleistungen von Telekommunikationsanbietern sind im Februar aus Sicht der privaten Verbraucher im Vergleich mit dem Vorjahr um 2,7% gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, sanken die Kosten im Vergleich zum Vormonat um 0,3%. Die Statistiker erklärten, dass mit dem Berichtsmonat Februar 2008 erstmals die Ergebnisse der Neuberechnung des Verbraucherpreisindex für Telekomdienstleistungen auf der neuen Basis 2005 veröffentlicht werden. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Analysten: Margen im Siemens-Kraftwerksgeschäft weiter unsicher

    (Wiederholung vom Freitag) …mehr

  • United Technologies bietet rund 3 Mrd USD für Diebold

    HARTFORD (Dow Jones)--Die United Technologies Corp (UTC) hat der Diebold Inc ein unerbetenes Barangebot in Höhe von rund 3 Mrd USD unterbreitet. Das Angebot von 40 USD je Aktie bedeutet einen Aufschlag von rund 66% gegenüber dem Schlusskurs des Diebold-Papiers vom Freitag, hieß es in einer UTC-Mitteilung vom Freitag. …mehr

  • EADS investiert etwa 500 Mio USD in den USA - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co (EADS), Amsterdam, will einem Zeitungsbericht zufolge in den USA massiv Investitionen tätigen. "Wir werden etwa 500 Mio USD in die erste Airbus-Endmontage in den USA investieren", sagte ein Sprecher der EADS-Tochter Airbus der "Financial Times Deutschland" (Montagsausgabe). Das Werk werde weit über 1.000 Beschäftigte haben. …mehr

  • INTERVIEW/EADS sieht gute Chancen bei weiteren US-Ausschreibungen

    (Wiederholung vom Sonntag) Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES AMSTERDAM (Dow Jones)--Louis Gallois, CEO bei dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS, ist für weitere Ausschreibungen in den USA nach dem Tankerauftrag der US Air Force zuversichtlich. "Es ist klar, dass wir mit dem jetzt erhaltenen Auftrag einen Fuß in die Tür gesetzt haben", sagte er am Samstag Dow Jones Newswires. Er sehe nun gute Chancen bei den weiteren Ausschreibungen, vor allem bei den noch folgenden Tranchen für die Lieferung von Tankflugzeugen. …mehr

  • Freenet will DSL- und Portalgeschäft auslagern

    HAMBURG (Dow Jones)--Die freenet AG wird DSL-Geschäft und Portalgeschäft in zwei neue Tochtergesellschaften ausgliedern. Dies haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, wie das Hamburger Telekommunikationsunternehmen am Sonntagabend mitteilte. …mehr

Zurück zum Archiv